Kundenrezension

18 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuscht, 9. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crucial CT512M4SSD2 512GB interne Festplatte (6.4cm (2.5 Zoll), SATA) (Personal Computers)
Erstes Laufwerk: Schreibfehler nach etwa 1,5 Stunden klonen, danach wird das Teil nicht mehr erkannt. Mit mehreren Adaptern probiert - Gegenprobe mit anderem Laufwerk - offenbar defekt. Dann eingeschickt und SCHON AM NÄCHSTEN TAG Ersatz von AMAZON in Händen gehalten (wow!).
Leider gleiches Spiel. Nach etwa 1 Stunde klonen (vorher extra noch formatiert, was problemlos war) wieder Schreibfehler - und nix geht mehr. Wird überhaupt nicht mehr erkannt. Auch nicht von Hilfsprogrammen.
Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.09.2011 20:17:43 GMT+02:00
Gab's dann ein drittes Gerät das ging?

Veröffentlicht am 12.09.2011 20:19:42 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2011 21:20:20 GMT+02:00
Haraldio meint:
Warum lassen Sie dann einen dummen Menschen wie mich nicht am großen Schatz Ihres Fachwissens teilhaben und erklären mir, warum das falsch ist, wenn ich genau nach einem Artikel in c't vorgehe und mit den genau gleichen Programmen und Adaptern arbeite, die dort anempfohlen werden. Sind die Schreiber bei c't dann genauso dumm wie ich?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.09.2011 08:49:25 GMT+02:00
Rothermel, meint:
Nein - ich habe jetzt ein anderes Modell bestellt. Ein drittes wollte ich nicht mehr probieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.09.2011 14:19:51 GMT+02:00
marco meint:
Ich habe schon mehrere Male mit Clonezilla Partitionen oder die ganze Disk "kopiert" (SSD <-> HDD und auch SSD <-> SSD). Bei meinem alten Gigabyte-Mainboard gab es da manchmal Probleme, mit Asrock läuft alles. Vielleicht lag es bei Ihnen auch eher am Controller. Zwei Totalausfälle hintereinander wären ansonsten schon sehr komisch.

Veröffentlicht am 19.09.2011 22:10:51 GMT+02:00
ta meint:
Eines sollte doch eigentlich klar sein, wenn 2 verschiedene SSD in einem Rechner nicht funktionieren, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass es eben NICHT an der SSD, sondern an dem Rechner liegt. Das sollte man sich überlegen, bevor man hier eine schlechte Bewertung abgibt! Vermutlich kann "Follettfan" noch 1000 SSD ausprobieren, die werden ebenfalls nicht funktionieren...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2011 08:13:59 GMT+02:00
Rothermel, meint:
Lauter Fachleute hier. Erstaunlich. Nein - siehe da: Mit einer SSD von Samsung hat bei genau gleicher Konstellation alles wunderbar geklappt.

Veröffentlicht am 05.10.2011 20:20:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2011 20:21:53 GMT+02:00
Kulles meint:
Harald Rothermel "Follettfan": Deine Erfahrung klingt dramatisch. SSD's müssen sich noch beweisen bzgl. Einfachheit, Zuverlässigkeit etc. Umso wichtiger ist bei Deinen geschilderten Problemen eine detailiertere Beschreibung Deiner Hardwareumgebung. Ich habe beispielsweise mit OCZ Vertex/Vertex2 Probleme mit gewissen Asus Motherboards (P5W-DH Deluxe, Notebook X71Q) gehabt (Kombination Intel-Treiber & Datenzugriff ließen die SSD dauerhaft aus dem BIOS "verschwinden"). Erst nachdem ich bei dieser Hardware auf Crucial RealSSD geschwenkt habe, sind diese SSDs mein bester Freund geworden. Also: Was für eine Hardware verwendest Du genau?

Veröffentlicht am 09.10.2011 21:14:40 GMT+02:00
S. Kreyenborg meint:
Ich würde auch tippen, dass die SSD nicht zum System passt!

Veröffentlicht am 22.11.2011 22:44:50 GMT+01:00
Ich hatte mit meiner neuen M4 512GB gerade eine Menge Kopfschmerzen, da sich nach dem Einbau öfter das System verabschiedete - explorer.exe und andere Systemprogramme "hingen", wenn ich den Firefox startete gab es eine unsinnige Meldung über nicht ausführbare Updates und ebenfalls einen Hänger.

Platte vom System getrennt, mit dem wieder einwandfrei funktionierenden System auf crucial.com das Forum durchsucht (keine 20 Sekunden bis zum Treffer) und zwei Threads gefunden:

1) Prüfen der Firmware-Version (bei mir bereits aktuell)
2) Abstellen des LPM-Features für Intel-basierte Boards - ein .reg-File kann aus dem Thread kopiert werden

Der Rechner läuft jetzt stabil. Die bereits vorher im System verbaute 128GB M4 hatte übrigens kein Problem mit LPM, daher hatten mich die Schwierigkeiten nach Einbau der größeren SSD auch so verwundert.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (593 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (465)
4 Sterne:
 (40)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (62)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 194,95
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Dornstadt, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 91.710