Kundenrezension

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachdenken über die Fähigkeit zur Liebe, 29. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Frau Paula Trousseau: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Der Entwicklungs- und Künstlerroman mit dem zunächst seltsam erscheinenden Titel "Frau Paula Trousseau" beginnt mit Meldungen über den Selbstmord Paulas im Jahr 2000 in Frankreich. Christoph Hein beschreibt schnörkellos und kühl ihre Kindheit aus der Perspektive eines Erzählers und das Leben als Erwachsene als Paulas Bericht für ihre Tochter, die ihr als Dreijährige bei der Scheidung genommen worden ist. Der Vater erhielt das Sorgerecht und verweigerte der Mutter den Kontakt zu ihrem Kind. Sie leidet, aber wehrt sich nicht. Die Tochter konnte ihr die Trennung nie verzeihen und gibt das Manuskript ungelesen zurück. Es ist die Geschichte einer versuchten Emanzipation und des Preises, den Paula dafür zahlen muss: Entfremdung, Kälte un, Liebesverzicht
" Und es gibt keinen Menschen, mit dem du Hoffnungen verbindest? Von dem du träumst?" "Gott bewahre"', sagte ich (Paula) nur und lachte laut auf. Der Hauptteil des Buches spielt in den siebziger und achtziger Jahren in der DDR. Aber Politik scheint nur selten auf. Paula interessiert sich nicht dafür. Sie will nur malen, ihren eigenen Weg gehen, nach einer verlorenen Kindheit endlich auch einmal nur an sich zu denken. Das führt zu Konflikten, die sie austrägt. Politisch lenkt sie ein, wenn sie Widerstand für sinnlos hält, geprägt durch die Selbstzensur, die in der DDR üblich war.
Der Roman zeigt durchaus den Zwang zur Anpassung, der von den Verhältnissen ausging. Grundsätzlich geht es Hein jedoch mehr um das Menschliche, Allgemeinmenschliche als um das vordergründige Aufzeigen von DDR-Realität, d. h. um Paulas Weg zwischen Mut und Feigheit, Unabhängigkeit und Anpassung. Letztendlich gibt er so ein genaueres und differenzierteres Bild von Lebensweisen und Befindlichkeiten der Menschen in diesem untergangenen Land als manch anderes Buch. Ohne Rücksicht auf das Behagen oder Unbehagen des Lesers werden Zuneigung und Abneigung Paulas deutlich. Ein Freund hatte sie einst mit der Begründung verlassen, sie sei unfähig zu lieben. Dabei zeigt sich Paula sexuellen Beziehungen gegenüber in Laufe ihres Lebens immer offener. Von Liebe spricht sie aber nur einmal, als ihre beste Freundin an Krebs stirbt. Es sind ohnehin mehr die Frauen als die Männer, die große Gefühle in ihr wecken. Ein Professor wirft ihr vor, sie missbrauche die Kunst als Lebensersatz

Paula, die in einer Familie mit einem tyrannischen Vater und einer schwachen Mutter aufwuchs, flüchtete, sehr jung in die Kunst.
Für ihre Ansicht, dass man sich nur auf sich selbst verlassen könne, findet Paula immer wieder Bestätigung. Sie muss viele Konflikte durchstehen, bis sie am Ende, müde vom Leben, aufgibt.
Ein Gemälde, das sie "das weiße Bild" nennt, wird zum Symbol ihres Scheiterns. Es steht für das Kompromisslose in ihrem künstlerischen Werk und in ihrer Biographie.
Hein ist kein Autor einfacher Erklärungen, es bleiben Rätsel und Leerstellen, das macht seine Geschichten so glaubhaft und berührend. Also: Unbedingt lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Magdeburg

Top-Rezensenten Rang: 1.017