Kundenrezension

58 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein "Profi" glänz mit viel Halbwissen..., 5. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Digital fotografieren mit Pavel Kaplun - Fotopraxis live erleben - mit vielen Tipps zu Porträts, Naturfotos und HDR-Bildern (DVD-ROM)
Herr Kaplun mag ein netter und sehr kreativer Mensch sein, der bisher einige tolle Werke geschaffen hat. Für diese Kreativität bewundere ich ihn.

An seinen Photoshop-Tutorials hat es mich gestört, dass er teilweise noch in Photoshop 7-Denke arbeitet. Freistellen komplexer Objekte mit Lassotool statt mit Pfaden, usw.

Die Themenwahl und Ideen dieser DVD sind grundsätzlich gut ausgewählt. Man hat eine ordentliche Sammlung an Themen, die die Fotografie aber auch die Nachbearbeitung mit Photoshop bzw Lightroom betrifft. Ein Riesenspagat - und es gelingt Herrn Kaplun in wenigen Fällen, zufriedenstellend und verständlich zu erklären.

Alles ist professionell aufgebaut: die Navigation der DVD, die Videobearbeitung, die Aufmachung. Dateien sind auch netterweise in gescheiten Auflösungen inkludiert worden, um selber die Themen am heimischen PC umsetzen zu können.

Der *Inhalt*, die Didaktik, das Wissen, das vermittelt werden soll ist leider mittelmäßig.

Kapitel 1 - "Fotografieren ist nicht schwer"
- bei dem Tiefenschärfetest Finger vor dem Gesicht ist alles unscharf (?)
- Belichtungsmessung nicht nachvollziehbar, er hätte ein paar Fotos mit unterschiedlichen Belichtungsprogrammen machen können!
- Histogramm schlecht erklärt
- Theorie der Farbtemperatur leuchtet nicht ein, keine Beispiele

Kapitel 2 - "Programme und Brennweiten"
- erklärt bei Kameraprogramm "P" nicht, dass Blende/Zeit anpassbar sind
- Profis arbeiten immer im Programm "M", so ein Quatsch
- ein Blitzkopf "verträgt" 1/125 Sek. Auslösezeit ist falsch. Er müsste wissen, dass seine Kamera eine Blitzsynchronisierung von 1/250 Sek hat
- 1/60 Sek kann man nicht immer freihändig fotografieren, er eklärt nicht die Abhängigkeit von der Brennweite
- Im Unterkapitel 2.6 "Zoom oder Festbrennweite" geht es nur um Blendenöffnungen und erläutert nicht, warum manche Objektive teurer sind als andere

Kapitel 3 - "Stadtrundgang"
- erläutert nicht die manuelle Belichtungskorrektur
- erklärt nicht den Sinn des Unscharfmaskierens
- vollkommen unverständlich in der Photoshop-Nachbearbeitung: durch die Erzeugung einer S/W-Ebene und dem Ebenenmodus "Weiches Licht" wird das Bild "schärfer" (???) eher kontrastreicher, Herr Kaplun

Kapitel 5 - "Richtig gute Porträtfotos"
- warum sind denn 100 mm optimal für Portraitaufnahmen?
- statt seinen Studioassistenten mit dem Reflektor vom Kamerastandpunkt aus zu dirigieren, geht es selber hin und stellt es selbst ein
- Wow, Makeup-Tipps für Fotografen - der soll auch noch Hand anlegen und alle Arten von Makeup für verschiedene Hautfarben in seinem Studio haben?
- sehr rudimentäre Erklärungen über Modelposing
- Studioblitz für auch nur äußerst dürftig beschrieben! Errählt nichts über die Einstellungen und die korrekte Nutzung von Belichtungsmesser, etc..
- schlecht platziertes Haarlicht von hinten
- fotografiert generell dunkler - wenn man schon das Licht unter Kontrolle haben kann, dann bitte richtig belichten
- witzig: bei Portraits im Gegenlicht behauptet Kaplun, dass eine überbelichtende Sonne schlecht ist. Er macht sogar einen Test zwischen einer Bridgekamera und seiner Profikamera. Das Ergebnis der Bridgekamera überzeugt mich am besten ;-)
- stellt eine Gruppe Menschen so hin, dass sie von der Sonne geblendet werden! (dadurch kleine Augen und angestrengte Blicke, tsts)

Kapitel 6 - "Licht und Bewegung"
- von Aufhellblitzen hat Herr Kaplun wohl noch nicht gehört oder im Eifer des Gefechts schlichtweg vergessen
- statt Kameraeinstellungen zu erklären, setzt er willkürlich die ISO-Zahl hoch.
- könnte ruhig erklären, warum es HDR gibt und was der Sinn dahinter ist
- unverständlich, warum er für HDR auch noch im JPEG-MOdus (8-Bit Farbtiefe!!!) statt mit RAW fotografiert
- Lichtmalerei: lässt die Feuerkünstler einfach machen statt sich kreativ an einem Bildaufbau zu beteiligen - die Ausbeute ist echt mau, sorry. Eine Show ist das eine, ein Foto zu machen ist was anderes und erfordert ein wenig Talent eines Regisseurs
- Silhouettenfotografien eines springenden jungen Mannes im Gegenlicht. Ok, aber wie krieg ich es hin, das sowohl der Hintergrund und der junge Mann ausgeleuchtet sind (Tipp: Aufhellblitzen)
- fotografiert Flugzeuge frontal, von unten und von hinten - sehr spannend.
- Herr Kaplun, warum muss bei einem EF 28-300 f/3.5-5.6 L IS USM Objektiv auch bei 300 mm eine Blende 3.5 machbar sein?
- kennt seine Kamera nicht: fotografiert lieber im JPEG-Modus statt mit RAW, da die Auslösegeschwindigkeit schneller ist. Quark: in beiden Modi fotografiert die 5D Mark II mit 3,8 Bilder/Sek.

Kapitel 7 - "Bilder entwickeln und optimieren"
- behauptet, nur RAW-Dateien können nichtdestruktiv in Lightroom bearbeitet werden. Sry, RAW-Dateien werden immer nichtdesktrutiv bearbeitet (auch in Camera RAW)
- hat das Prinzip der Gradationskurven nicht verstanden. Er hat die S-Kurve erwähnt, aber was bewirkt denn diese? ;-)
- exportiert aus Lightroom interessanterweise Fotos in TIFF (??) und erklärt nicht den Unterschied zwischen AdobeRGB oder sRGB
- könnte ruhig andere (und innovative) Schärfemethoden erläutern
- Kapitel 7.10: Herr Kaplun braucht ein wenig Nachhilfe im Umgang mit dem Pfadwerkzeug. Statt mit dem Schnellauswahlwerkzeug zu arbeiten, geht durch die Nutzung des Lassos wertvolle Bearbeitungszeit verloren. Hier empfand ich zum ersten Mal "fremdschämen".

Kapitel 8 - "Bilder digital veredeln"
- Hautretusche auf die altmodische Art (Umständliches Auswählen des Gesichtsbereiches mit Lasso!)
- Das Aufhellen von Zähnen und Augen macht er über eine S/W-Ebene. Sorry, Augen und Zähne müssen ein wenig ihren natürlichen Farbtönen erhalten werden. Graue Zähne kommen glaub ich weniger gut an.
- und wieder extrem aufwändig: eine Vignette um ein Foto herum macht man nicht mit dem linearen Verlaufswerkzeug! Tipp: Radialen Verlaufswerkzeug nehmen oder evtl. Filter "Objektivkorrektur"

So, Bitteschön
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.08.2012 20:17:09 GMT+02:00
Torson meint:
Guten Tag,

also solche Bewertungen lobe ich mir ;).

Frage mich nur gerade warum ein solcher Vollblut Alleskönner wie Sie sich solche Vidios anschaut, Herr Kaplun kann ja offensichtlich noch sehr viel von ihnen lernen.
Ausserdem finde ich auch das es eine Frechheit ist das er nicht die selben "Übertechniken" wie sie anwendet, ist ja finsterste Steinzeit (Lassowerkzeug wer benutzt denn Das noch lächerlich).
Dann wird zu allem Überfluss und selbstverständlich auch aufgrund des Halbwissens des Autors nicht einmal auf so essentiell wichtige Punkte wie "warum ist Objektiv A teurer wie B eingegangen, also wirklich traurig.
Und das nicht alles was es über Fotografie zu wissen gibt, in die paar Std. Video gepackt wurde ist auch unverständlich ja geradezu "unverschämt"

So aber nun genug des Sarkasmus und nichts für ungut.

Ich persönlich kann nur sagen das die DVD sehr gut gelungen ist (gerade für Anfänger die denke ich auch die Hauptzielgruppe sind), es sind mit Sicherheit einige Fehler darin enthalten, oder ich würde eher sagen Dinge die man anders sinniger lösen könnte/kann.
Aber die DVD so abzufertigen ist unfair, da gibt es ganz ander Kandidaten.

Gruß
Torsten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2012 10:05:04 GMT+02:00
Paul Schopp meint:
Hallo Torsten,

Herr Reich-Ranicki dürfte in Analogie zu Ihren Gedanken als "Vollblut-Literat" keine Bücher lesen und diese kritisieren... warum darf ich dann nicht als Profi Bücher/DVDs in meinem Expertenbereich kritisieren?

Na, wenn Sie mit der DVD zufrieden sind, freut mich das - ganz ehrlich. Achten Sie ein wenig auf die von mir genannten Punkte, damit Sie nicht die gleichen Fehler machen... Lernen Sie Ihre Kamera kennen. Wer das Werkzeug beherrscht, kann sich ohne Probleme auf andere Herausforderungen im Motiv, Szenerie, Lichtsituation und Kreativität konzentrieren.

Viel Spaß und Gut Licht!

Veröffentlicht am 18.11.2012 21:45:54 GMT+01:00
gaspode100 meint:
Ich finde die Rezension sehr gut und ausführlich. Ich mag normal die Sachen von Pavel Kaplun, aber für 50 Euro erwarte ich auch was dafür.

Veröffentlicht am 27.12.2012 19:26:02 GMT+01:00
Lumia meint:
Ich finde Ihre Rezension sehr gut und sehr hilfreich. Ihre Kritikpunkte sind nachvollziehbar und überzeugen. Können Sie eventuell ein Videotraining mit gleicher Thematik empfehlen.
MfG

Veröffentlicht am 17.01.2013 13:21:25 GMT+01:00
Bastian meint:
Ich finde es generell nicht so toll, dass man immer versucht "technisch" das perfekte Fotografieren zu vermitteln. Was ist denn technisch perfekte Fotografie? Da wird es endlose Diskussionen geben. Hauptsache am Ende stimmt das Bild. Und das ist bei Herrn Kaplun meiner Meinung nach der Fall. Zudem erklärt er die Dinge unterhaltsam und es wirkt alles nicht so langweilig auf mich. Aber da gibt es ja auch verschiedene Lehr- und Lerntypen. Man sollte jedenfalls aus der Fotografie kein Meisterwerk machen (wollen). Denn dann würde ich den Spaß ganz schnell daran verlieren. Etwas Hintergrundwissen ist schon echt hilfreich. Aber so Diskussionen wie, warum jetzt Blende 8 statt 11 oder weshalb haben Sie ISO 200 und nicht 100 verwendet. Fotografie ist Kunst. Man sollte das nicht mit Programmierung oder Raketentechnik verwechseln. Und bitte, wer es besser kann soll eine DVD produzieren oder es eben über ein Socialkanal versuchen. Da braucht man nicht einmal Kapital zu in der heutigen Zeit.

Veröffentlicht am 23.11.2013 20:54:28 GMT+01:00
S-Meindl meint:
Sehr geehrter Herr Schopp,

als Laie, der ein Geschenk für einen (sehr!) ambitionierten Hobbyfotografen sucht, kommt man im Dschungel der Bücher und Video-Anleitungen schnell durcheinander. Da helfen einem so ausführliche und fundierte Kritik an Produkten zwar weiter, geben aber leider keinen Hinweis auf bessere Alternativen ;-). Vielleicht haben Sie einen Tipp, welches Programm besser geeignet wäre?

Herzliche Grüße!

Veröffentlicht am 23.04.2014 13:02:09 GMT+02:00
Horst Kolmer meint:
Mein Gott, wenn mir nur so viele unwägbarkeiten auffallen würden. ihr wissen hätte ich gern.

Veröffentlicht am 25.03.2015 09:42:33 GMT+01:00
Hallo, Herr Schopp!

Coole Rezension . . . gefällt mir sehr gut, wie sie die von einem 'Fachmann' gelieferten Informationen kritisch begutachten und einzeln kommentieren.

Beste Grüße!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 871.684