Kundenrezension

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles hat seinen Preis, 25. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blutsherrschaft: Die Schwarzen Juwelen 8 - Roman (Taschenbuch)
"Blutsherrschaft" ist so ganz anders als die vorherigen "Juwelen"-Romane.

Der romantisch-erotische Aspekt wurde zurückgeschraubt, es gibt keinen echten Gegner, und auch keinen Spannungsbogen im eigentlichen Sinne.

Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung der Charaktere, auf dem Humor - und auf der Politik und den Konsequenzen, die das Handeln der Königinnen auf das Alltagsleben von Blutleuten und Landen hat. Dass Anne Bishop sich gerade mit diesem Aspekt so ausgiebig befasst hat, gefällt mir ausnehmend gut. Sie zeigt den Arbeitsalltag der Königinnen. Das ist eben nicht so nervenzerfetzend wie einen echten Bösen zu besiegen. Aber der Alltag ist es, in dem sich das Wesen der jeweiligen Königin am stärksten offenbart, wie hier an den Gegensätzen Cassidy und Kermilla glaubhaft vermittelt wird. Was sie auch tun und sagen - jedes Wort, jede Geste hat eine nicht zu unterschätzende Wirkung, hat Konsequenzen und letztendlich seinen Preis, im Guten wie im Schlechten. Dass Anne Bishop so konsequent ist, sich auch des Königinnen-Alltags anzunehmen, hat bei mir einen großen Eindruck hinterlassen.

Sie konzentriert sich auf das Volk der Shalador und auf die Landen, was meiner Ansicht nach nur folgerichtig ist, nachdem sie sich in all den vorangegangenen Bänden mit den Blutleuten beschäftigt hat. So wird das Bild dieser drei Welten - Tereille, Kaeleer und Hölle - für mich runder und vielfältiger. Anne Bishop hat die Landen zunehmend einbezogen seit "Nacht", und ich rechne es ihr hoch an, dass sie nicht in dem Blickwinkel der Blutleute verharrt. Die Shalador erinnern mich mit ihrem Leben in den Reservaten, den Benachteiligungen, die sie dadurch erfahren haben und ihrer formellen Ausdrucksweise ("Mein herz ist voll") an die Problematik der Indianer in den USA, und ich empfinde diese Gegenüberstellung von Shalador- und Kaeleer-Königinnen als sehr aufschlußreich, denn letztendlich bewegen sie sehr ähnliche Ziele und ein vergleichbarer Ehrbegriff.

Die Handlung verlief oft in anderen Bahnen, als ich erwartet hatte, eben weil sich die Menschen - mit Ausnahme von Kermilla - der Folgen ihrer Handlungen bewusst sind. So kam letztendlich alles anders, als ich gedacht hatte. Es gab keinen Endkampf. Der Endgegner fehlte. Dass die Autorin ein Buch geschrieben hat, das in dieser Hinsicht völlig dem Klischee zuwiderläuft, empfinde ich gerade als wunderbar ausgearbeitet und die Problematik gut gelöst.

Vordergründig geht es in diesem Roman um den Kampf zweier Königinnen auf einem Territorium und der Blutsregel, sich nicht in die Interna eines anderen Reiches einzumischen. Hier zeigt Anne Bishop, welchen Preis dies für die Menschen hat, im Großen wie im Kleinen.

Mit diesem Roman lebt Anne Bishop den Leitsatz der "Juwelen" "Alles hat seinen Preis" sozusagen vor. Sie hat sich ganz und gar auf dieses Konzept, auf die Wahrheit hinter diesem Satz, eingelassen, und das macht dieses Buch in meinen Augen außergewöhnlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.02.2013 20:56:30 GMT+01:00
evma meint:
Hallo Witchchild,
deine Rezi trift es auf den Punkt. das Buch ist wie sein Vorgänger etwas leiser, aber nicht weniger fesselnd.
Hast du auch Twilight`s dawn gelesen?
LG evma

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.02.2013 15:50:18 GMT+01:00
Witchchild meint:
Halo, evma!

Danke für dein Lob! Ich habe "Twilight's dawn" bei mir liegen, bin allerdings noch nicht zum Lesen gekommen - leider. Aber sobald ich dazu komme, werde ich es lesen und dann sicher auch rezensieren:).

Liebe Grüße
Witchchild

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2013 19:01:00 GMT+01:00
evma meint:
Hallo Witchchild
das Buch lohnt sich zu lesen! Es werden in den Geschichten viele lose Enden verwoben, nicht immer
so happyend-mäßig, wie sich viele Leser es sich gewünscht haben. Das ganze aber konsequent, wie die vorherigen Bücher. Das Buch ist niederschmetternd, bewegend, herzzerreißend, hoffnungsvoll und vieles mehr.
Ich hab es inzwischen fast genausoft gelesen, wie die vorherigen Bände. Das Buch war der Grund, weshalb ich mein Schulenglisch und den Google-Übersetzer rausgekramt habe und ich hab es nicht bereut. Leider wird es wohl nicht ins deutsche übersetzt.
Liebe Grüße
evma

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2013 16:10:31 GMT+01:00
Witchchild meint:
Hallo, evma!

Herzlichen Dank für deinen Eindruck, dann freue ich mich umso mehr darauf! Dass es wahrscheinlich nicht übersetzt wird, hatte ich auch gehört, deshalb habe ich es mir direkt im Orginal gekauft. Aber momentan habe ich noch nicht dien Zeit, es zu lesen.

Liebe Grüße
Witchchild
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent