Kundenrezension

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantasy, Sci-Fi und Horror lassen grüssen!, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Penryn & the End of Days, Book 2: World After (Taschenbuch)
4,5 Sterne weil es mir nicht ganz so gefallen hat, wie der erste Band "Angelfall". Aber immer noch genug, um mehr als 4 Sterne von mir zu bekommen. Mit anderen Worten: Das Buch ist "nur" grossartig, anstatt absolut fantastisch zu sein. *lol*

Die Inhaltsangabe klingt ähnlich wie die von "Angelfall". Tatsächlich hatte ich beim Lesen einige déja-vus. Paige verschwunden, Raffe auf der Jagd nach seinen Flügeln, das zweite Engelshorst. Doch das ist nur auf den ersten Blick so. Die Ausarbeitung ist eine ganz andere. Um es mit einem Vergleich zu erklären: Das Verhältnis der beiden Bände ist hier so wie der erste und zweite Band der "Tribute von Panem" zueinander. Im dritten Band wird die Story allerdings total anders ablaufen müssen, denn Penryn dürfte nun den Engeln in Zukunft nicht mehr unbekannt bleiben. Dafür hat sie einen ZU starken Eindruck mit ihrer Tat hinterlassen. ^^

Schuld an dem halben Sternabzug trägt nicht die Autorin, deren Ideen etwa nachgelassen hätten. Nein, es ist schlicht und ergreifend deswegen, weil der Engel Raffe über 2/3 des Buches nicht mit Penryn zusammen ist. Normalerweise würde ich dafür sogar mehr abziehen. Doch hat die Autorin es so gedeichselt, daß Raffe über weite Strecken zwar körperlich abwesend ist, aber trotzdem häufig präsent. Wie das? Das verrate ich nicht. ^.~ Ausserdem ist diese Idee letzten Endes gut für die Story. Denn damit erfährt Penryn (und mit ihr der Leser) etwas über Raffes Vergangenheit und auch seine Gefühle ... wohlgemerkt immer noch aus der Sicht von Penryn. Dabei spielt sein beseeltes Engelsschwert eine Rolle. Gut. Jetzt aber ist Schluss mit meinen kryptischen Andeutungen! Die Autorin hat jedenfalls Raffes nicht physische Präsenz sehr gut rübergebracht und damit einiges bei mir wieder wettgemacht.

Der Leser erfährt auch endlich, was die Engel - genauer gesagt der ehrgeizige, skrupellose Erzengel Uriel - mit den ganzen bestialischen Mutationen aus seinem genetischen Labor eigentlich vorhat. Allerdings geht die Aufklärung noch nicht so ganz in die Tiefe, sodaß man über die genaueren Motive noch spekulieren kann.
Paige und ihr tragisches Schicksal wird hier weiter ausgearbeitet. Auch in ihrem Fall erfahren wir, was ihr in Penryns Abwesenheit passiert ist.
Es gibt ein paar neue Nebencharaktere, aber auch die alten (v.a. Dee-Dum) haben ein paar Szenen. Sie sorgen auch für ein wenig Humor in der noch weitaus mehr düsteren Geschichte. Ebenso wie "Pookey Bear"! *lol*

Die Autorin hat hier noch mehr Horrorelemente als im ersten Teil mit verwoben. Nicht unbedingt splattermässig, aber sehr schön schaurig und schockierend (erinnert mich ein klein wenig an "Alien 4"). An diesem Band merkt man ganz deutlich, daß Frau Ee ein Fan von Fantasy, Science-Fiction und Horror ist. Wer ihre Reihe liest, sollte sich dessen also bewusst sein, daß er alles miteinander kombiniert geliefert bekommt.

Ach ja. Romatik - und zwar von der bittersüssen Art - ist in Maßen immer noch vorhanden. Wer Angst hatte, daß er in diesem Band heisse Schwüre unendlicher Liebesbezeugungen (oder Dergleichen) bekommt, der kann beruhigt sein. Schliesslich ist das Engelsgesetz, daß Liebesbeziehungen zwischen Engeln und Menschentöchtern unter Strafe der Verdammnis stellt, unerbittlich. In der Theorie zumindest, denn Korruption gibt es überall. >< Nichtsdestotrotz kann man die aufkeimende Liebe zwischen Penryn und Raffe deutlich spüren. Der Engel ist kein Mann grosser Worte. Seine Gesten und Blicke sagen alles. *seufz*
Und der Protagonist Penryn ist sowieso ein toller Charakter. Der zweite weibliche Hauptchara seit Katniss, den ich zu 100% leiden kann.

"World After" ist definitiv genauso ein Pageturner wie "Angelfall" es für mich war. Nach ein paar Kapiteln aufhören zu lesen? Unmöglich. Ich musste einfach weiterlesen, bis mir die Augen zufielen. In zwei Tagen war das Buch ausgelesen (inkl. einer sehr kurzen Nacht zum Schlafen dazwischen).

Jetzt heisst es für mich warten, bis der dritte Band erscheint. Dieser wird höchstwahrscheinlich aber nicht der letzte sein. Die Autorin hat in einem Internet-Interview gesagt, daß sie von Anfang an 3 bis 5 Bände eingeplant habe, sie aber inzwischen zur höheren Zahl tendiere. Recht so. Die Bände der Reihe sind ja auch nicht so umfangreich. Je mehr desto besser! ^^
Der nächste Teil ist für 2014 anvisiert. Mal sehen, ob es dabei bleibt.

PS:
Wann der zweite Band auf deutsch erscheint, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch unbekannt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.12.2013 22:01:54 GMT+01:00
sandra meint:
Sehr schöne Rezension!
Nun warte ich (nach den kryptischen Andeutungen) noch ungeduldiger auf die deutsche Ausgabe und darauf, wie es mit Penryn und Raffe weitergeht. Hoffentlich bald :)
‹ Zurück 1 Weiter ›