Kundenrezension

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vorbeigegangen..., 27. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Future (Audio CD)
dieses album ist - ich frag' mich selber warum - einfach die ganze lange zeit an mir vorbeigegangen. vielleicht, weil ich mal irgendwo gelesen habe, dass er sich nach "i'm your man" für lange zeit verabschiedet hat...

nun, vor ein paar tagen sah ich wieder einmal "natural born killers" und da fiel mir ein mir unbekannter, wunderschöner cohen-song auf ("waiting for the miracle") sowie, dass ich "the future" nur von der "live in london" kannte (die gehört übrigens zu jeder wohnungseinrichtung!)....

und siehe da, da fand ich dieses album, das von mir völlig unbemerkt vier jahre nach "i'm your man" erschienen ist. also musste sofort die sammlung komplettiert werden und ich habe damit einen echten schatz gehoben.

die etwas spacigen 80er sounds des eben erwähnten albums sind völlig verschwunden, cohen besann sich wieder auf seine fähigkeiten, auf primär nicht elektrische instrumente, auf starke texte, auf songs mit dem berühmten flow, in denen seine traurige, von allem weltschmerz angeödet und gelangweilt klingende stimme als ruhepol über den wellen seiner musik dahinfährt...
und gleich noch was gelernt - man schaut ja nicht bei jedem song nach, von wem der jetzt ist - "light as the breeze" ist hier im original drauf, ist von LC und in dieser version auch sehr super. dazu kein einziger füller, die zwei coverversionen ("be for real" von frederick knight und "always" von irving berlin) fügen sich nahtlos in den flow dieses albums ein. große melodien, geniales arrangement, kontroverse und lyrische texte - sehr schön das! zu den bereits erwähnten gibts noch wunderschöne songs wie "closing time", "anthem", "democratcy" und dann noch "tacoma trailer" eine instrumentalnummer mit einem seltsam abgehobenen klavierthema...

auch vom sound her ist das album gelungen, der bass ist knochentrocken, backgroundgeräusche und -gesang haben fixe plätze auf einer gut ausgeleuchteten dreidimensionalen bühne, unspektakulär ist das, aber sehr natürlich und irgendwie "echt" und deswegen sehr klasse.

also, falls nicht nur ich dieses album bisher übersehen habe, es ist das kennenlernen genauso wert wie seine berühmteren produktionen!

ich würde - vielleicht in der euphorie dieser neuentdeckung - locker mehr als fünf sterne vergeben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.10.2009 16:30:09 GMT+01:00
Andreas S. meint:
Ick gloob die iss wirklich ne Entdeckung, wa! Könnt ma och jefalln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2009 16:39:55 GMT+01:00
V-Lee meint:
jetz' hör doch mal auf zu berlinern - ick dachte imma du kommst aus köln?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2009 16:54:36 GMT+01:00
Stephan Urban meint:
"waiting for the miracle" ist zwischenzeitig zu einem meiner lieblingssongs geworden - ich hab das gestern drei oder vier mal hintereinandergespielt - sowas hab ich schon ewig nicht mehr gemacht ;-) ausserdem pfeifft da einer auf der aufnahme so echt und unbedarft mit, dass es mich jedesmal schreckt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2009 17:35:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.10.2009 18:09:37 GMT+01:00
Andreas S. meint:
Watt is datt denn mit de Pief, soll isch misch fürchten? Isch han die Platt schon halv beställ!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 12:39:07 GMT+01:00
guitar meint:
mich würde interessieren, warum es hier zwei "nicht hilfreich" gibt. was könnte man an einer so positiven, fachkundigen, sprachlich einwandfreien rezi auszusetzen haben?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 13:00:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.11.2009 13:04:20 GMT+01:00
Stephan Urban meint:
...danke für die blumen, glaube aber nicht, dass sich hier einer der negativ-klicker deklarieren wird.

ich hab noch nie negativ bewertet und finde überhaupt, dass das abgeschafft gehört. die anzahl der hilfreichen bewertungen ist aussagekräftig genug, die möglichkeit der negativklicks wird wohl in den meisten fällen ohne verwendung des gehirns mit einer spontanreaktion (so nach dem motto: dem hab ichs jetzt aber gegeben) genutzt.

oder sogar für serienklicks bei rezensenten, die das jeweilige idol nicht genügend würdigen, missbraucht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 13:21:35 GMT+01:00
guitar meint:
jo, so ists

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2009 15:11:53 GMT+01:00
Andreas S. meint:
Schließe mich dieser treffenden Feststellung an

Veröffentlicht am 17.11.2009 16:25:53 GMT+01:00
kpoac meint:
"Live in London gehört in jede Wohnungseinrichtung", stimme zu, ein wunderbares Album. Übrigens bei dieser ging es mir wie Dir, verpasst.
Wird bestellt. Rest in Dresden.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: wien

Top-Rezensenten Rang: 486