Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste aus dieser Preisklasse, 9. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ARCTIC Freezer 7 Rev. 2 - Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter - CPU Kühler für AMD: AM3+ / AM3 / AM2+ / AM2 / FM2 / FM1 / 939 / 754 Intel: 755 / 1150 / 1155 / 1156 / 1366 bis zu 150 Watt Kühlleistung (Personal Computers)
Das ist mein neues System:

Mainboard: ASUS P867 Rev. 3.0
CPU: Intel Core I7 2600
CPU Kühler: Arctic Cooling Freezer 7.0 Pro Rev. 2.0
RAM: Corsair Vengeance 16 GB
Grafikkarte: Gigabyte NVIDIA GTX-460
HD: Intel SSD 80 GB Systemfestplatte
HD2: Western Digital 320 GB SATA II
HD3: Western Digital 500 GB SATA II
LG Blue Ray Brenner
Sony DVD Brenner

Auch wenn viele geschrieben haben, daß es Probleme mit der Erkennung des RAMs gegeben hat, kann ich dem nicht zustimmen.
Der Speicher wurde sofort erkannt und automatisch richtig getaktet. Alles läuft reibungslos und suuuuper schnell.
Der CPU Kühler von Arctic Cooling verrichtet seine Arbeit gut und leise. Temperatur im Normalbetrieb liegt zwischen 38 - 42 Grad.
Im Stresstest (ASUS Diagnostic Tool) geht die Temperatur nicht über 60 Grad hinaus und der Lüfter ist nur leicht zu hören.

Die Installation verlief reibungslos und schnell. Dazu muss ich sagen, daß ich schon mehrere Lüfter dieser Baureihe schon eingebaut habe :-)
Der Lüfter ist zwar nicht sehr klein, aber immer nochg einer der Schlanksten seiner Klasse.

Jetzt habe ich wieder ein paar Jahre ruhe :-)

Bin sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.05.2012 22:59:01 GMT+02:00
Michl988 meint:
Wurde der CPU-Kühler richtig rum verbaut, also sodass von der Gehäuse front zum Hinterteil des Gehäuses bläst und wieviel Platz ist noch zwischen Kühler und Ram? Da ich inzwischen auch 16GB des Corsair Vengeances Rams verbaut habe, jedoch wegen der Höhe der Kühlrippen noch den Boxed Kühler installiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2012 10:13:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2012 10:15:11 GMT+02:00
jayogee meint:
Den Kühler habe ich selbstverständlich richtig herum verbaut, weil sonst die Kühlung als solches nicht richtig stattfinden würde. So richtig viel Platz zwischen Kühler und RAM ist da nicht mehr (gerade mal 5mm geschätzt). Nach ca. 1 1/2 Wochen musste ich aber den Vengeance RAM austauschen, weil es nach knapp einer Woche zu Problemen kam, die eindeutig daher stammten. Datenverlust/ Systemausfälle, Bluescreens mit eindeutigen Fehlermeldungen waren die Tagesordnung.

Ich nutze jetzt den schnellen RAM von G.SKill und alles läuft seither super. Der G.SKill RAM ist übrigens etwas kleiner gebaut und die 5mm beziehen sich aber auf den Vengeance RAM. Das passt also.

Hier der Vergleich meiner Kühldaten:

Lüfter Leerlauf Vollast (Asus Stresstest) Lautstärke

Boxed Intel Lüfter 45 ° zeitweise 75 ° immer hörbar, bei Vollast nervig laut
Arctic Cooling 30 ° nicht über 65 ° nicht hörbar, bei Vollast nur minimal

Ich hatte meinen Rechner bis jetzt noch nie im Vollastbereich gefahren und muss manchmal schauen, ob der überhaupt an ist :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›