ARRAY(0xa3aa84ec)
 
Kundenrezension

59 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Präzise Regelung einzelner Räume..., 7. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Honeywell HR25-Energy Programmierbarer Heizkörperthermostat (Werkzeug)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Sie erhalten den Thermostat HR25 sicher verpackt in einer Blisterverpackung.
Zum Öffnen wird erst einmal eine stabile Schere benötigt. Der Vorteil dieser Verpackung ist, Sie sehen sofort, ob es sich um absolute Neuware handelt.

Zum Set gehören das HR25, zwei Adapter für Danfoss-Ventile und eine Bedienungsanleitung. Die beiden benötigten Mignon-Batterien (AA) liegen leider nicht bei.

Die Bedienungsanleitung ist verständlich. Deutsch ist die einzige Sprache. Die eine Seite des Blattes beschreibt die erste Inbetriebnahme, die Rückseite die Programmierung.

Der Anbau an eines meiner über 30 Jahre alten Heimeier-Ventile lief problemlos. Für Danfoss liegen, wie gesagt, Adapter bei.
Die Programmierung ist eigentlich mit der Anleitung ganz einfach, nur befürchte ich, dass ich nach einiger Zeit wieder die Anleitung benötige. Das Thermostat lässt sich leicht auf manuelle Bedienung umschalten. Zum Regeln dient der verchromte Ring vorne. Dieser ist sehr leichtgängig und daher leider auch schnell versehendlich verstellt.
Zur Technik: Ein kleiner Motor bewegt einen Zahnradkranz, der wiederum auf den Stift des am Heizkörper befindlichen Ventils drückt.

Die Funktion ist einwandfrei, auch bei mehreren Schaltzeiten, die an unterschiedlichen Wochentagen möglich sind.

Was mir nicht ganz gefällt, ist der weiße Kunststoff des Gehäuses, er könnte etwas hochwertiger sein.

Funktionell haben Sie eventuell ein Problem, wenn Sie den Thermostaten, wie ich, in einem älteren Haus verwenden wollen. Bei mir sind, wie in vielen 70er Jahre Häusern, die Rippenheizkörper in Wandnischen eingebaut. Damals wurde dies gemacht, weil die Rippenheizkörper recht dick waren, im Vergleich zu den modernen Flachheizkörpern.
Da nun noch die Fensterbänke recht tief sind, ist das Display des programmierbaren Thermostaten schlecht abzulesen. Der Thermostatkopf lässt sich aber leichte abnehmen, ohne die Ventilmontage.

Sehr gut einzusetzen ist das HR25 aber bei modernen Flachheizkörpern, die frei an die Wand montiert werden.

Noch ein Tipp:
Bitte überlegen sie genau wo Sie den Thermostaten einsetzten möchten. Moderne Heizanlagen werden ohnehin über die Anlage geregelt und kühlere Räume über den vorhandenen Thermostaten.
Das HR25 lohnt sich also nur in Räumen, die wenig benutzt werden und z.B. nur abends täglich bzw. an einzelnen Wochentagen mal hochgeheizt werden sollen. Oft sind aber, wie in meinem Wohnzimmer, 3 Heizkörper vorhanden, also 3x Umrüsten für rund 120.- . Dies würde ich wohl nie einsparen.

Haben Sie keinen Einfluss auf die Programmierung der Heizanlage (z.B. in Mietwohnungen) finden sich wiederum viele Einsatzmöglichkeiten. Die eigene Heizanlage programmiert man einfach entsprechend, wenn tagsüber keiner zuhause ist. Bei Mietwohnungen ist dies mit dem HR25 je Raum bzw. je Heizkörper nun auch möglich, tagsüber kühler und wenn man nach Hause kommt bereits warm.

Ebenso halte ich den Einsatz in Räumen mit Fußbodenerwärmung durch den Rücklauf für gut, um hier den Rücklauf durch die Fußbodenschleife zeitweise abzuschalten.

Fazit:
++ gut verarbeitet
++ recht einfache Bedienung
++ schnell und einfach angebaut
++ präzise Regelung
++ viele Schaltmöglichkeiten
++ sehr gut durchdachtes Konzept
+ Display übersichtlich und meist gut ablesbar
o ohne Wertung: keine Batterien beiliegend
- Gehäusekunststoff könnte etwas hochwertiger sein
- Drehrad (der verchromte Ring vorne) zu leichtgängig
- bei Heizkörpern in Nischen unter dem Fenster (z.B. in Altbauten) Display schlecht ablesbar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.10.2013 23:25:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.10.2013 23:29:36 GMT+02:00
Frau N. meint:
Ich habe Ihre Rezession mit großem Interesse gelesen und bitte Sie um die Beantwortung folgender Fragen:
Ich habe ein eher gegenteiliges Problem als das Übliche (nachts runterschalten) mit meiner zentral geregelten Heizung in einem Mietshaus, Nachtabsenkung von 0:00h - 5:00h. Bei einer Außentemperatur nachts über ca. 9 Grad, am Tag über ca.19 Grad geht die Heizung gar nicht an.
Ich friere nachts immer sehr stark, brauche Sommer wie Winter konstante 24,5 - 25 Grad von 24:00h bis 7:00h, um Einschlafen zu können und ohne vor gefühlter Kälte wieder aufzuwachen.
In Ihrer Bewertung schreiben Sie, dass derjenige, der keinen Einfluss auf die Zentralheizung hat, von einem Regler Nutzen hat, oder habe ich das falsch verstanden?
Ich würde einen Regler so für mich einstellen: Schlafzimmer 23:00h - 7-:00h 24,5 Grad,
7:00h - 23:00h 22 Grad.
Ich tendiere zum Honeywell HR25, der 30 scheint mit für meinen Bedarf too much in der Einstellung.
Sorge habe ich wegen der Lautstärke: Ist diese durchgehend oder nur, wenn die Heizung angeht? Das wäre bei meiner Einstellung dann ja nachts: Nie.
Oder?
Wie laut sind denn HR 25, bzw. im Vergleich zu diesem der HR 20 Style?
Ich weiss einfach nicht, ob mir überhaupt ein Regler hilft und welches Modell am leisesten ist.
Ich wäre Ihnen für eine Antwort sehr dankbar.
Bisher habe ich von Honeywell und der Firma, die diese Regler vertreibt und nur den Namen Honeywell benutzen darf, gegenteilige Angaben.
Vielleicht können Sie mir helfen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2013 12:05:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.10.2013 12:05:55 GMT+02:00
von a.B. meint:
Hallo Frau N.,

gerne beantworte ich Ihre Fragen.

Ich kenne das Heizproblem in Mietwohnungen aus eigener Erfahrung. Gerade die Nachtabsenkung (bei mir damals ab 22:00) und im Sommer wochenweise zu wenig Temperatur im Wohnzimmer und Bad gaben immer wieder Anlass zu Ärger. Gesetzlich gesehen hat man keine Möglichkeit 24/25°C in Mietwohnungen zu bekommen, dies geht nur mit der eigenen Heizanlage. Wenn ich das richtig in Erinnerung haben müssen tagsüber 21°C geliefert werden.

Hier genau ist das Problem:
Ihr Heizkörper kann nur die Temperatur in Raum erreichen, die die Heizanlage vorgibt. Ist der sogenannte Vorlauf, also die Temperatur des Wassers zu niedrig, wie in Ihrem Fall, erreichen Sie auch bei einer Einstellung von 25° nicht die gewünschte Temperatur. Das Ventil des Heizkörpers wird eben nur ganz geöffnet, aber die Wassertemperatur reicht nicht aus, sodass Sie den HR25 in Ihrem Schlafzimmer nur gebrauchen können, wenn die Heizung heiß genug und Sie am Tage weniger Temperatur wünschen.

Zur Lautstärke: Man hört nur ganz leise den Schrittmotor, der das Ventil öffnet oder schließt. Dies eben auch nur dann, wenn die programmierten Zeiten das Ventil dazu auffordern. Hier brauchen Sie sich meines Erachtens keine Sorgen machen.

Viele Grüße von a.B.

p.s. Ich habe mir damals die folgende Decke gekauft:
Paradies 010946 Princess-Varietta 155 x 220 cm (Nachfolgemodell)
Siehe Amazon:
Paradies 010946 Paradies Princess-Varietta 155 x 220 cm

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2013 13:14:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.10.2013 13:16:46 GMT+02:00
Frau N. meint:
Liebe(r) a.A.,
vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort.
Ich habe den Sanitärfachmann, der unsere Anlage wartet und mit meinem Frierproblem seit Jahren vertraut ist, dazu bringen können, dass er ganzjährig die Heizungsanlage etwas höher stellt.
Jetzt stelle ich ab 22:00h das manuelle Overtrop-Ventil auf "5" und werde morgens um 5:15h japsend durch den Saunaeffekt wach, da ab 5:00h die automatische Tageseinstellung knallt.
Ich habe mich heute Vormittag mit diesem Sanitärfachmann in Verbindung gesetzt und ihn um Rat bez. eines/welchem zeitgesteuertem Reglers gefragt. Er sieht da für mich grosse Vorteile.
Zum Einen, um die Spitzen in der Raumtemperatur auf eine Null-Linie zu bekommen, zum Anderen im psychologischen Nutzen. Da mich diese Heizungsnummer seit bald 10 Jahren dermaßen stresst, und durch die Sommer/Winterumstellung der ganzen Anlage wieder alles umgeworfen wird, entspannt sich das Ganze für mich - zumindest etwas.
Sie haben mir verständlich machen können, dass ich nicht mehr an Wärme bekommen kann, dafür nochmals vielen Dank.
Ich habe mich jetzt für den Honeywell ThermoPro 90 entschieden, der dann vom Fachmann angebracht wird. Dieses Modell ist (fast?) identisch mit dem HR 30, soll jedoch "innen" deutlich wertiger sein. Und 5 Jahre Garantie über Honeywell selbst, anders als bei den HR 20/25/30. Dazu habe ich die Wartung, falls es zu Fehlern kommt.
Ich muss dann einfach nicht mehr an die Heizungseinstellung denken, außerdem ziehe ich es vor, 25 Grad anstelle "4 plus 3 Striche" einzustellen und muss nicht immer die Nacht/Tag- und Sommer/Winter-Umstellung gegenregulieren.
Die Decke habe ich mir angesehen, danke auch für diesen Tip.
Ja, und TOLL ist Ihre Bewertung der Lautstärke, ohne Ihre Antwort hätte ich mich gegen einen Regler entschieden, Sie haben mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen, auch, was meine Erwartung an die Wärme angeht.
Schönes Wochenende!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

von a.B.
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Top-Rezensenten Rang: 37