Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Orwell-Staat, 25. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Kim und Struppi: Ferien in Nordkorea (Broschiert)
Nein, an Hergés „Tim und Struppi“-Comics erinnert dieses Buch nur dem Namen nach, bei der Lektüre denkt man eher an Orwells beklemmende Zukunftsvision „1984“ über einen Staat, der seinen Bürgern all die Freiheiten vorenthält, die uns selbstverständlich sind. So ist es auch in Nordkorea, bis heute ein Land der Unfreiheit, der Unterdrückung, abgeschottet, hoch gerüstet, ein Atomstaat unter einem unberechenbaren Herrscher aus der Dynastie der Kims. Christian Eisert, TV-Autor und Satiriker, wollte es wissen und ist mit der befreundeten Fotoreporterin Thangh Hoang in das Land der Kims gereist – auf der Suche nach der Regenbogenrutsche, die ihm als jungem Pimpf in der DDR so imponiert hat.
Was die beiden so unterschiedlichen Reisenden, immer unter den wachsamen Augen ihrer beiden Guides und diverser Männer vom Geheimdienst, von Eisert Struppi genannt, erlebten, füllt 318 Seiten. Vieles weiß man inzwischen von den häufiger gewordenen Reisereportagen aus Nordkorea. Vieles erinnert an die ehemalige DDR, aber vieles ist in seinem Größenwahn und der Menschenverachtung absolut schockierend. Noch schockierender ist die Tatsache, dass viele Firmen mit dem international geächteten Regime scheinbar gute Geschäfte machen, auch deutsche Firmen, ja selbst die katholische Kirche. Sie ließ, das hat Eisert recherchiert, einen Kinder-Animationsfilm in Nordkorea zeichnen. Dass das „bizarrste Land der Welt“ auch bizarre Touristen anzieht, hat der Autor ebenso erlebt wie den Lagerkoller, den das ständige unter Beobachtung Stehen und das Gefühl des Eingesperrtseins hervorrufen können. Vor allem der vietnamesisch-stämmigen Fotografin macht die ewige Bevormundung zu schaffen. Während die Spannungen zwischen dem Reise-Duo auf eine Eskalation zusteuern, erzählt Eisert die spannende Geschichte, wie die Kims sich an die Macht putschten und wie die beiden Koreas immer mehr auseinander drifteten – ein literarischer Kunstgriff, der das Buch über die üblichen Reiseberichte hinaushebt. Auch die Schilderungen, was die Entmündigung schon in kurzer Zeit in den Köpfen der Touristen anrichtet und wie sich die Guides im engen Umgang verändern, sind unbedingt lesenswert.
Am Ende schunkeln Touristen und Guides in seliger Selbstvergessenheit zu der Melodie von Michael Holms Schlager „Tränen lügen nicht“. Die Rutsche hat Eisert übrigens nur im Vorüberfahren gesehen. Kennengelernt hat er ein Land wie ein fremder Planet. Und doch: „Bei allem Größenwahn und Elend, bei aller Angst und Brutalität, es leben, lieben, und lachen Menschen in Nordkorea.“
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]