Kundenrezension

98 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide Kaffeemühle - aber für Espresso?, 13. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Solis 960.77 Kaffeemühle Scala Typ 166 (Haushaltswaren)
Nachdem ich bei meiner Schwester eine Solis gesehen habe, legte ich mir auch umgehend eine zu. - Nach dem anfänglich sehr positiven Eindruck über die Maschine, ist mein Bild nun differenzierter:
+ sehr gute Verarbeitung
+ Kaffeemehl wird kaum erhitzt
+ Portionenschalter ist ziemlich exakt
+ Einstellung des Mahlgrades einfach
+ Preis
+ geringe Lautstärke
+ leicht zu säubern
- Mahlgrad ist für Mokkakannen und Filtermaschinen ideal, aber bei echten Siebträgern (also solchen ohne speziellen Cremafiltern bzw. -einsätzen) mahlt die Maschine eine Spur zu grob. Hier muss man dann Abstriche bei Aroma und Crema hinnehmen.
Fazit: Die ideale Maschine für Filterkaffee und die gute alte - wie auch neue ;-) - Mokkakanne mit einem Top Preis-/Leistungsverhältnis. Wer allerdings eine Kaffeemühle für einen klassischen Siebträger sucht, sollte sich eine andere Maschine überlegen. Daher "nur" drei Sterne, da Solis diese Maschine als geeignet für Espressomaschinen bezeichnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.12.2010 11:51:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2010 12:02:32 GMT+01:00
Diese echt hervorragende Schweizer Kaffeemühle hat dazu nur noch einen behebbaren Fehler welcher jedoch
nicht die hervorragende Mahlqualität beeinflusst.
Negativ:
Hinzuzufügen bei den negativen Punkten ist daß beim Mahlvorgang der Pulverbehälter nach vorne verrutscht und
das Mahlgut der Pulverkaffee sich hinter dem Behälter ansetzt.
Wir haben deshalb einen Gummiring um den Behälter und die Maschine gezogen und dadurch ist das Problem provisorisch behoben.
Lästig ist das der Gummiring immer entfernt und neu justiert werden muss.
Durch eine Nut im Pulverbehälter und einer Einrastrinne am Maschinenboden könnte der Hersteller dieses Problem beheben.
POSITIV: Da das Mahlwerk nicht heiß wird, bleiben die wertvollen Geschmackstoffe erhalten. Die Mitbewerber können da nicht mithalten.
Resümee: Die oder KEINE - DAHER ZU EMPFEHLEN UND TROTZ DER MÄNGEL EIN ABSOLUTER KAUFTIPP - ES GIBT FÜR MICH KEINE BESSERE!

Veröffentlicht am 20.11.2011 19:12:44 GMT+01:00
B. Bank meint:
Du hast absolut recht. Kann dir 100% zustimmen.

Veröffentlicht am 14.06.2012 14:44:36 GMT+02:00
Also ich habe seit Jahren eine Siebträgermaschine von Saeco und mein Espresso oder Cappuccino wird super mit dem gemahlenen Kaffee der Solis Kaffeemühle. Ich finde keineswegs, dass die Mühle zu grob mahlt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2012 15:48:42 GMT+02:00
Boskabauter meint:
Die Solis ist sicherlich eine Kaffeemühle von hervorragender Qualität, nur für echten Espresso mahlt sie zu grob!

Viele der kleinen Siebträgermaschinen wie Saeco, Gaggia, etc. haben ein sogenanntes "Crema-Sieb" eingebaut. Dieses "Crema-Sieb" funktioniert wie eine kleine Düse und erzeugt einen Schaum der wie Crema aussieht, aber nicht mit der Crema zu vergleichen ist, die sich bei einem herkömmlichen Espresso bildet, wenn a) der Kaffee frisch geröstet ist und b) der Mahlgrad exakt passt. Die Prospekte der kleinen Siebträgermaschinen versprechen nicht umsonst eine perfekte Crema, unabhängig vom Mahlgrad und der frische der Bohnen.

Hat man einen eine kleine Siebträgermaschine wie die Saeco Nero oder eine Gaggia Cubika so ist die Solis sicher eine brauchbare und zuverlässige Mühle. Aber bei einer "großen" Maschine ohne dem "Crema-Sieb" ist sie unbrauchbar...

PS: Diese speziellen Crema-Siebe verstecken sich unter den Namen "Gran Crema" "Supercrema" "Perfectcrema" oder ähnlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2013 09:53:06 GMT+02:00
J.P.W. meint:
Wenn man ein wenig googelt findet man eine Anleitung für die Erreichung eines noch feineren Mahlgrades. Dann ist die Mühle uneingeschränkt für Siebträger zu empfehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.08.2013 11:51:50 GMT+02:00
Boskabauter meint:
Die Solis ist eine fabelhafte kleine Mühle, die treu ihre Dienste nun bei meiner Schwester erfüllt.
Mir ist bekannt, dass man einen feineren Mahlgrad erreichen kann, in dem man die Mühle öffnet und den Einstellring neu ausrichtet. Letzteres habe ich auch durchgeführt. Allerdings zählt für die Bewertung der Solis als Espressomühle nicht meine persönliche und subjektive Empfindung, sonder allein die Erfüllung der Norm, die jeder gerne selber kontrollieren kann:

6-8 Gramm Kaffeepulver sollen bei einem Brühdruck von 8,5 bis 10 Bar in 25 Sekunden Durchlaufzeit 25-30 Milliliter Espresso ergeben. - So sieht die italienische Norm für Espressozubereitung aus. Daran ist die Mühle zu messen. 25 ml in 25 s. Dann hat die Mühle fein genug gemahlen!

Allerdings ist zu bemerken, dass ein kleineres Mahlwerk nach einer höheren Umdrehungszahl verlangt und das wiederum zu einer höheren Temperatur des Mahlguts führt. Ebenso hilft ein größeres Mahlwerk auch zur Erzielung einer gleichmäßigeren Korngröße, was wiederum einem verbesserten Aroma des Kaffees entgegenkommt.

Mit Zwischenschritten über zu kleine Mühlen und Espressomaschinen die mit viel Druck (15 Bar) werben, aber die Brühtemtemperatur nicht halten können, habe ich viel Geld ausgegeben, dass ich mir hätte sparen können um gleich eine adäquate Mühle und Espressomaschine zu kaufen. Das ist Lehrgeld, dass ich zahlen musste. Dafür habe ich heute die Fertigkeit, die Mühlen und Espressomaschinen meiner Freunde zu warten...
Aber wenn ich den Vergleich habe und ich mich an einen italienischen Espressozubereitung orientieren möchte, dann komme ich nicht umhin in das Gesamtpakt Mühle/Espressomaschine deutlich mehr als ¤ 250, zu investieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.09.2013 09:32:32 GMT+02:00
ich habe auch einen Gummi herumgelegt, allerdings habe ich einen Rundgummi, alte Jacke, abgeschnitten und diesen Stopper eingefädelt. Dieser Stopper (Knuppel) liegt vorne am Behälter, den hebe ich an , zieh den Behälter raus und beim reinschieben umgekehrt, das find ich praktisch. Was meinst Du da mit justieren?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2014 23:49:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.09.2014 23:52:28 GMT+02:00
jampollo meint:
@J.P.W.
Wie wärs mal mit nem Link, wenn er/sie schon weiß wo es steht ? :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.12.2014 20:36:48 GMT+01:00
mp meint:
Hallo Boskabauter, jetzt wäre es sehr hilfreich, was Sie empfehlen bzw. in welches Gesamtpakt Mühle/Espressomaschine Sie investiert haben und womit Sie zufrieden sind. Vielen Dank vorab!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2014 09:49:32 GMT+01:00
Boskabauter meint:
Mittlerweile habe ich privat daheim eine Bezzera BZ10 (Espressomaschine) und ein Bezzera BB05 (Mühle) und als Reserve (bei Wartungsarbeiten) eine ROK-Espresso Maschine und eine Hario Handmühle, die ich auch auf einen Campingurlaub mitnehmen kann.

Ich habe noch vier weitere Espressomaschinen (diverse Gaggias) und Mühlen (Iberital, etc.) die aber als Leihgaben bei Freunden im Einsatz sind.
Die Solis ist nun bei meiner Schwester und mahlt dort Filterkaffee.

Zum selber basteln sind Einkreiser wie die Gaggias ideal, weil es günstige und leicht verfügbare Ersatzteile gibt. Bei Zweikreisern wie der BZ10 ist der Wartungsaufwand ungleich höher und hier ist schnell mal eine professionelle Wartung günstiger als die Maschine selbst zu zerlegen. In der Praxis der Kaffeezubereitung sind die Zweikreiser, den Einkreisern hoch überlegen.

Für einen Einsteiger ist die Kombination Gaggia Classic und Iberital-Mühle eine unschlagbare Kombination. Kann ich nur empfehlen. Sieht gut aus und macht tollen Kaffee - gute Bohnen mal vorausgesetzt.

Für einen moderat Fortgeschrittenen wie mich ist wohl die Kombination BZ10 und BB05 nicht so schlecht. Nach oben hin gibt es noch sehr viel Spielraum, aber zwischen den beiden Kombinationen gibt es nicht viel, was ein ähnlich ansprechendes Preis-/Leistungsverhältnis hat.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (256 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (151)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (22)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
EUR 98,89
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Graz

Top-Rezensenten Rang: 24.301