Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ausbaufähig, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ready Player One (Taschenbuch)
Im Jahr 2044 flüchten sich immer mehr Menschen in die virtuelle Realität der OASIS, einer grenzenlosen Online-Simulation. Als deren Entwickler James Halliday stirbt, macht sich der junge User Wade Watts auf die Suche nach einem Easter Egg, das Halliday irgendwo in der Simulation versteckt hat. Wer das Ei findet, erbt Hallidays gesamtes Vermögen. Als Wade als Erster eines der Rätsel lösen kann, die zum Ei führen, wird Nolan Sorrento auf ihn aufmerksam. Der hochrangige Angestellte des mächtigen Internet-Providers IOI will das Ei unbedingt vor Wade finden - und IOI Hallidays Vermögen sichern. Von nun an versuchen Sorrento und sein Heer von Avatars, Wade auszuschalten - virtuell und IRL. Insgesamt also eine (wie auf dem Klappentext beschrieben) Mischung aus The Matrix und Charlie und die Schokoladenfabrik, angereichert mit einer Menge Verweise auf Videospiele, Filme und Musik aus den 1980er-Jahren. Denn wie der Autor Ernest Cline ist auch der OASIS-Entwickler Halliday in den 80ern aufgewachsen - und in dieser Zeit "hängengeblieben". Alle Rätsel, die auf der Suche nach dem Ei zu knacken sind, beziehen sich auf die Pop-Kultur der 80er.

Leider übersieht Cline, dass Zitate nicht ausreichen, um ein Buch zu füllen. Anspielungen auf Blade Runner, Rush und Pac-Man lassen zwar jedes Nerd-Herz höher schlagen, was auch den Erfolg von Ready Player One erklärt. Doch die Story selbst bleibt dabei auf der Strecke. Der Roman braucht gut 70 Seiten um in Fahrt zu kommen und ist dann oft vorhersehbar oder völlig unrealistisch. Realismus mag man bei einem Science-Fiction-Jugendroman als zweitrangig oder sogar unnötig ansehen. Doch Cline gibt sich viel Mühe, eine zusammenhängende Welt zu erschaffen, in der Figuren agieren, mit denen sich die Leser (gerade die Nerds und Geeks) identifizieren können. Da stört die flache, widersprüchliche Story. Auch das von Cline angesprochene Thema der Flucht in virtuelle Welten und der daraus resultierenden Vereinsamung ist weitaus ausbaufähiger.

Zusätzlich hat mich gestört, dass Clives Roman mich immer wieder an Otherland von Tad Williams erinnert hat. Manche Details scheinen 1:1 aus Otherland übernommen worden zu sein. Wer Lust auf eine abgedrehte Menschenjagd in einer grenzenlosen virtuellen Realität hat, ist mit Otherland weit besser bedient.

Ready Player One ist also keine große Literatur, aber auch kein schlechtes Buch. Die Mängel, die es aufweist, haben nicht ausgereicht, um mir das Lesen zu vermiesen. Trotz aller Vorhersehbarkeit und Klischeebeladenheit der Story schafft Cline es, die Spannung aufrechtzuerhalten. Die 80er-Jahre-Verweise machen Spaß, vor allem, wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind. Die Liebesgeschichte zwischen Wade und seinem Online-Schwarm Art3mis ist stellenweise sogar bewegend, vor allem, wenn man sich schonmal im Chat-Raum verliebt hat. Am ehesten lässt sich das Buch mit seiner Hauptinspiration vergleichen: Videospielen. Die meisten Videospiele sind flach und wenig innovativ, was sie aber nicht weniger fesselnd macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 31.685