Kundenrezension

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitive Abrechnung mit der Vergangenheit in Bayreuth, 28. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Richard Wagner: Lohengrin [Blu-ray] (Blu-ray)
So könnte man diesen umstrittenen Lohengrin wohl bezeichnen. Die Uhr-Enkelinnen Richard Wagners wollen ganz eindeutig mit der national sozialistischen Vergangenheit Bayreuths abrechnen und mit Inszenierungen wie Katharina Wagners Meistersinger und diesen Lohengrin von Hans Neuenfels lassen sie darüber kein Zweifel bestehen. Kritiker und Traditionalisten mögen fragen wozu das alles noch gut ist soviel Jahren nach Dato. Ich finde aber es gehört Mut dazu gerade die geliebten Opern wie eben Lohengrin, die im Gegensatz zu z.B. den Ring öfters noch mehr romantische Aufführungen kennen - das Publikum erwartet das wohl auch - mal so richtig auseinander zu nehmen. Und das macht Neuenfels. Er macht so quasi ein ganz neues Werk daraus. Nicht im Sinne von Wagner könnte man entgegnen. Vielleicht, aber ich denke Wagner würde uns noch überrascht haben. Er war doch schließlich ein Theatermann durch und durch und hätte den Witz wohl möglich zu schätzen wissen. Ein Lohengrin also mit Humor!

Das Dirigat von Andris Nelsons ist atemberaubend: weniger durchsichtig als man es gewohnt ist vielleicht, aber das passt zur Inszenierung. Klaus Florian Vogt ist ein Lohengrin wie man ihn nur träumen kann. Ich finde er ist zu unrecht einer der meist kritisierten Heldentenöre dieser Zeit. Für Wagner ist seine Stimme wirklich unglaublich schön. Neu, sowie diese Inszenierung. Nicht vergleichbar mit Vorgänger wie z.B. Wolfgang Windgassen und René Kollo oder Siegfried Jerusalem. Annette Dasch war für mich eine Entdeckung. Ich finde ihren Sopran kraftvoll und dramatisch; ihre Darstellung sehr überzeugend und mitreisend. Petra Lang bewundere ich schon seit Jahren und auch hier ist sie wieder sehr gut. Eine starke Ortrud! Nennenswert ist noch der König von Georg Zeppenfeld, den ich auch nicht kannte. Ein sehr dunkler, farbenreicher Bass.

Also: nein, keine Aufnahme für Traditionalisten, aber bestimmt eine spannende, aufregende und sehr originelle Inszenierung für die die das Abenteuer mögen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.11.2012 17:10:12 GMT+01:00
Helma meint:
Zum ersten Satz: Bei der UHr-Enkelin geht wohl offensichtlich die Uhr falsch;-)

Die Vergewaltigung der Nazis rechtfertigt also eine weitere Vergewaltigung dieser Oper?! Komische Logik! Was ist mit der Aufführungstradition vor dem 3.Reich? Gab es die nicht? Dieser Sockenschuss ist einfach nur peinlich!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2012 17:22:44 GMT+01:00
Isolde227 meint:
Da sind wir aber anderer Meinung. Ich finde nämlich nicht das die Oper vergewaltigt wurde. Ganz im Gegenteil! Es wurden Aspekte hervorgehoben die bisher keiner gesehen hat und das erweitert nur die Aufführungstradition. Und noch etwas schönes: es führt zu interessanten Auseinandersetzungen und Diskussionen wie diese hier ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2012 09:41:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2012 09:43:46 GMT+01:00
"Ganz im Gegenteil! Es wurden Aspekte hervorgehoben die bisher keiner gesehen hat und das erweitert nur die Aufführungstradition. Und noch etwas schönes: es führt zu interessanten Auseinandersetzungen und Diskussionen wie diese hier ... "
Damit sprechen Sie mir aus dem Herzen, sehr schön formuliert. Ich habe die Aufführung, die der DVD zugrunde liegt, live im Festspielhaus in Bayreuth sehen dürfen und war restlos begeistert, wie übrigens der Rest des Publikums auch. Offensichtlich ist man auch schon in dem als konservativ verschrieenen Bayreuth weiter als solche 'Operntaliban' wie 'Schneecindy' und Konsorten.

Und was die 'Uhrenkelin' anbelangt, 'liebe' Schneecindy: Sie schreiben gewiss fehlefrei niederländisch, nicht wahr?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (12 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 37,31 EUR 33,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Niederlande

Top-Rezensenten Rang: 5.040