Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Numan - back to the roots (fast), 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Splinter (Songs From A Broken Mind) Ltd Deluxe Edition (Audio CD)
Da ist er wieder - Gary Numan is back! "Splinter" ist mit Abstand das beste Gary Numan-Album der letzten Jahre. Im Grunde genommen das beste Album seit "Sacrifice" von 1994.
Gary Numan ist Kult und eine nicht mehr wegzudenkende Ikone der Popmusik. Seit 35 Jahren (!) ist dieser Mann im Geschäft. Und mit "Splinter" beweist er sowohl künstlerisch, als auch kommerziell, daß er "es noch drauf hat". Zumindest auf der eigenen Webseite (NuWorld) wird auch der Charterfolg von "Splinter" gefeiert. Verdientermaßen.
35 Jahre Popmusik - in dieser Zeit hat Gary Numan sich (zumindest optisch) als wandlungsfähiges Chamäleon gezeigt (Hinweis: Numans eigenes Stück "Music for chamaeleons" von 1982): der "schöne Rock-Roboter" (Zitat "Bravo" von 1980), über den Dandy-Typ der frühen 1980er Jahre ("Dance" und "I, Assassin") zum blauweißgeschminkten Clown der Mit-Achtziger ("Berserker" und "Change Your Mind") bis hin zum Bladerunner-Style ("New Thing from London Town"). Musikalisch war Numan, zumindest oberflächlich betrachtet, nicht sehr wandlungsfähig. Nach dem ersten (miserablen) Album "Tubeway Army" - symptomatisch für diese Phase der Titel der zeitgleich (1978) veröffentlichten Non-Album-Single "That's too Bad" - fand Gary Numan den Weg zu moderner elektronischer Popmusik und wurde zurecht von der englischen Musikpresse als "Godfather des New Wave" bezeichnet, hat er diese, in den 1980er Jahren bestimmende Musikrichtung doch mit aus der Taufe gehoben. Der Numan-Sound blieb bis Anfang der 1990er Jahre erkennbar. Gleichwohl hatte Gary mit Stücken wie "Stormtrooper in Drag", "Stories", "Boys like me", "I Sing Rain" (alle 1981) sowie "Bridge! What bridge?", "War Games" und "The 1930's Rust" (1982), "Letters", "Poetry & Power" (1983) und "Change Your Mind" (1985) bereits früh bewiesen, daß er auch anders kann. Grundsätzlich blieb er seinem Stil treu und überzog interessante Klanglandschaften mit seiner ewig monoton klingenden Stimme.
Die Stimmlage änderte sich auch 1994 kaum, doch musikalisch betrat Gary Numan Neuland, als er mit "Sacrifice" sein düsterstes Album veröffentlichte. Plötzlich wurde die 80er Popikone auch für die 90er Jugend interessant, paßte sein neuer Musikstil doch in die düstere Atmosphäre der aufkeimenden Dark Wave - Welle. "Sacrifice" ist eines der drei besten Numan-Alben (nach "The Pleasure Principle" 1979 und "Berserker" 1984). Seither bedient Gary Numan gleich zwei Fangemeinden: die nostalgischen 80er und die neuzeitlichen Dark Waver. Mit "Pure" (2000) entdeckte Gary Numan auch neue Varianten in seiner Stimme. Damit ist "Pure" der vierte Meilenstein in Numans Karriere und der neue Gary Numan ist vollendet. Leider versteigt sich Gary Numan nun in Jugendwahn und dem absoluten Ehrgeiz, zur "Kerrang"-Gemeinde zu gehören (tatsächlich war die Single "Rip" aus dem Album "Pure" ein großer Erfolg in den Charts des Blattes). Wieder verfiel Gary Numan dem alten Trott und die Folgeproduktionen blieben gesichtslos und strukturschwach.
Mit "Splinter (Songs from a Broken Mind)" kehrt Gary Numan nun zurück. Stilistisch erinnert das Cover der CD an "I, Assassin" (1982), musikalisch besinnt Numan sich wenigstens der Tugenden von "Sacrifice" und "Pure". Und damit zeigt er eine Stärke, die man ihm nicht mehr zugetraut hätte. Die Musik bleibt düster und depressiv, doch gibt es wieder Anzeichnen von Bombast-Pop, wie wir sie z.B. von "Warriors" (1983) kennen und vor allem bleiben die unsäglichen E-Gitarren der Produktionen seit 2001 ("Crazier") diskret im Hintergrund - und das tut der Musik gut. Vielleicht gelingt es Numan so sogar seine Fans der 1980er Jahre wieder zu versöhnen. Einmal noch (2004) hat Numan seine alte Stärke ausgespielt und mit den Plump DJs die Single "Pray 4 You" eingespielt - die beste seit "Change Your Mind" (1985). Leider hat er sich selbst von dieser Produktion distanziert - wahrscheinlich um vor seinen neuen Fans nicht uncool zu wirken. Schade, denn ab und zu auch seinen alten Fans einen netten Brocken hinzuwerfen (und "Pray 4 You" beweist, daß er es immer noch kann) hätte ihm gut getan. "Splinter" ist ein Schritt in die richtige Richtung. Rückschritt heißt in diesem Falle: Rückbesinnung auf die eigentlichen Stärken.
Anspieltipps: "I Am Dust" (auch der Roman Remains Mix auf der Extra - CD der Deluxe-Edition) und "We're the Unforgiven". Überhaupt lohnt sich der Kauf der Deluxe Edition. Die auf der Extra-CD versammelten Versionen sind allesamt besser als die Original-Album-Versionen und die Zusammenstellung wirkt insgesamt stimmiger, als das eigentliche Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (23 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 33.497