Kundenrezension

17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Kamera mit einigen Mankos - und Alternativen, 7. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, HDMI, Full HD) schwarz (Elektronik)
Ich hatte die Möglichkeit, die RX1 ausführlich zu testen, und war sehr zufrieden mit der Bildqualität. Alle positiven Aspekte der anderen Rezensenten kann ich bestätigen - Vollformat hat einen sehr besonderen Reiz und viele Reserven im Bereich Bildgestaltung und Available Light-Situationen.

Zudem mag ich auch die 35 mm sehr gern, die ja nicht jedermanns Sache sind - für manche ist es nicht weitwinklig genug, für andere fehlt etwas mehr für die optimale Portrait-Linse, und es heißt oft deswegen, nicht Fisch, nicht Fleisch. Für Streetfotografie ist sie meines Achtens perfekt, und auch für Nahportraits sehr gut geeignet.

Kommen wir zu den Kritikpunkten - wobei mir klar ist, dass es DIE perfekte Kamera nie geben wird, zumal auch jeder seine eigenen Marotten beim Beurteilen haben wird ;)

Was ich mir gewünscht hätte:

- Ein lichtstärkeres Objektiv. Okay, ich weiß, dass man Physik nicht überlisten kann, und somit auch die Kompaktheit wegfällt... Aber ein 1.4 hätte es schon ruhig sein können, damit man etwas Reserve beim Freistellen hätte. Wenn man schon ein fest eingebautes Objektiv spendiert, dann ggf. mit so vielen Optionen wie irgend möglich ;)
- Ein Sucher. Mit hochwertigem Gerät fummelt man nicht auf Armlänge herum - man schaut durch, und komponiert das Bild. Für andere Optionen könnte man ja dann gleich das Handy oder (in meinen Augen einfach lächerlich bei manchen Touris) das iPad benutzen.
- Die Akkulaufzeit - hier sollte Sony bei diesem Preis kulanterweise nach einem Jahr (das ist in der Akkuentwicklung schon nochmal ein Faktor) ggf. ein "Hardwareupdate" in Form eines neu nachgeschickten kostenlosen Akkus mit höherer Kapazität
nachreichen.
- Der fehlende Auto-ISO Modus bei M-Einstellung.
- Ein leicht gekippter, schräger Auslöseknopf, um Mikroerschütterungen vorzubeugen, die ergonomisch gesehen durch die waagerechte Platzierung auf dem Gehäusedach entstehen.

Dies sind einerseits Kleinigkeiten (und für manch einer ein No-Issue), andererseits sehr persönlich, und daher auch in der Summe für mich nur einen Punkt Abzug wert.

Was die unterschiedlichen Brennweiten angeht, kann ich jedoch nun mit gutem Herzen die Alternative von Sony selbst, die Vollformat-Systemkamera A7 oder A7R/A7S empfehlen - hier bastelt sich jeder ein Setup mit Objektiv seiner Wahl, von Weitwinkel über Portrait bis Tele. Es gibt bisher noch wenig native Objektive, aber manches Altglas mit manuellem Fokus (oder sogar per Adapter mit Autofokus!) blüht richtig auf: Einige Minoltas, Nikons, und bei mir vor allem die Contax G Objektive. Einfach Spitze, es macht richtig Spaß, und kompakt ist so ein Setup auch noch extrem. Dass die A7 einen Sucher hat, rundet für mich das Erlebnis im Vergleich zur RX1 besser ab - und der Preis ist bei ca. 40%, was genug Platz für tolle Objektive lässt ;)

Trotzdem: Die RX1 ist eine super Kamera, macht perfekte Bilder, ist hochinnovativ und würde mit einem Leica-Schriftzug vermutlich 10.000 Euro kosten :D Insofern kann ich jeden beglückwünschen, der sie hat - und 100% damit zufrieden ist. Das Potential dazu hat sie.
Nicht für mich - aber ich bin froh, dass Sony dadurch auf die Idee gekommen ist, eine Vollformat-Systemkamera zu basteln!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.06.2014 10:54:23 GMT+02:00
N. Löhn meint:
Hallo budapest23,

falls es am Sucher scheitert, hier bietet Sony doch (leider mit Aufpreis) einen Aufstecksucher als Zeiss-Version (pure Optik) oder den Aufsteck-EVF, aehnlich bis gleich dem der A99 / A7, somit allererste Sahne :) Wie die Kamera zu positionieren ist, kann man finde ich sehr gut in dem folgenden Interview mit Kimio Maki (Senior General Manager von Sony Digital Imagine Business) nachlesen:
http://www.dpreview.com/articles/9689111831/ppe-2013-sony-interview-every-six-months-i-want-to-do-something-new-

VG und viel Spass mit der Cam

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2014 12:55:00 GMT+02:00
budapest23 meint:
Hallo,
ja, ich kenne den Sucher, finde jedoch, dass es schon geschmacksabhängig ist, ob man so ein extra Teil aufstecken möchte. Dadurch wird die Kamera auch etwas weniger kompakt/verstaubar, und es bleibt in meinen Augen eine Art "Notlösung" - noch dazu eine recht teure! ;)

Besser finde ich da die Rangefinders (optisch bei Leica, LCD aktuell z.B. bei der Lumix GX7 oder den Fujis) oder eben gleich ein Design mit Sucher, wie bei der Sony A7-Serie.

Aber wie schon gesagt - ich finde die Vorgehensweise (danke übrigens für den informativen Link!) von Sony sehr löblich, es hat bei der Firma auch starke Tradition. Ohne die RX1 gäbe es vermutlich keine A7, ohne die A7 keinen aktuell grad neu vorgestellten gebogenen Sensor, und naja, den Walkman aus den 80ern sollte man ja auch nicht vergessen ;)

Veröffentlicht am 05.08.2014 14:43:47 GMT+02:00
John Doe meint:
Du weißt schon dass es hier um die RX1R und nicht um die RX1 geht?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 19.560