Kundenrezension

36 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der König ist tod, 16. Dezember 2011
Von 
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 [Platinum] - [PlayStation 3] (Videospiel)
Vier Episoden lang war Gran Turismo das Maß aller Dinge im virtuellen Rennsport. Doch mit dem nun vorliegenden fünften Teil erlebt die alterwürdige Rennspielserie einen bösen Schlag ins Kontor. Aber wie konnte das passieren, fragt man sich? Wenn man die Interviews verfolgt die Mastermind Kazunori Yamauchi über die letzten Jahre diversen Fachmagazinen gegeben hat, dann drängte sich zwischen den Zeilen zunehmend die Vermutung auf, das Yamauchi nicht mehr so genau wusste in welche Richtung er sein Spiel weiterentwickeln sollte. Schließlich waren besonders die beiden PS2-Ableger nahezu perfekt ausgereifte Rennspiele. So hörte man von ihm im Bezug auf die Verbesserungen im fünften Teil vor allem immer wieder die Begriffe "KI, Schadensmodell, Fuhrpark und HD-Grafik". Doch was hat sich nun wirklich verbessert und was hat sich eventuell verschlechtert? Zur KI muss man sagen, dass diese im fünften Teil einen Level erreicht hat, der wirklich nicht mehr akzeptabel ist. Bei dem unsäglich dummen Fahrverhalten der Computergegner überhaupt noch von (künstlicher) Intelligenz zu reden ist schon fast absurd. Das Schadensmodel ist ebenfalls kaum bemerkenswert. Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Aber vor allem ist es vollkommen unrealistisch und zwar sowohl in der Quantität der Beschädigungen als auch in deren Auswirkungen auf das Fahrverhalten. In dieser Form hätte man es wohl besser gar nicht implementiert. Es wirkt nicht wie ein eigenständiges Element des Spiels, sondern eher wie ein unausgereiftes Anhängsel. Der Fuhrpart stellt einen besonders enttäuschenden Aspekt des Spiels dar. Nicht nur das es fast nur japanische Wagen gibt und das einzelne Modelle in endlosen Varianten vorhanden sind, die sich zudem auch noch kaum unterscheiden. Die meisten Wagen sind auch noch ohne jegliche Überarbeitung einfach aus dem vierten Teil übernommen worden. Nur etwa 20 Prozent des Fuhrparks wurden wirklich neu programmiert. Diese Premium-Modelle sehen optisch auch sehr detailliert aus, wirken aber in der Innenansicht wegen der nicht funktionierenden Instrumente auch sehr statisch. Insgesamt also ein eher zweischneidiges Schwert. Den größten Rückschritt hat man aber in der Grafik gemacht. Alle vier Teile der Serie spielten die technischen Stärken der jeweiligen Konsole auf der sie erschienen immer voll aus. Absolut flüssige Grafik mit konstanten 50 bzw. 60 Bilden pro Sekunde war ein eherner GT-Standart. Ruckeln oder gar Tearing wie man es besonders in den Stadtkursen von GT5 jetzt ständig zu sehen bekommt, war bisher ein absolutes No-Go. Dazu wirkt die Grafik insgesamt sehr uneinheitlich. In wenigen Kursen hat man sehr schöne Hintergründe und hochauflösende Texturen und in vielen anderen dann eine triste und abwechslungsarme Allerweltsgrafik, von den billigen Zuschauer-Pappaufstellern gar nicht zu sprechen. Bleibt also nur noch der letzte und wohl auch wichtigste Aspekt eines Rennspiels zu betrachten, nämlich das Fahrverhalten. Auch hier wusste Yamauchi offensichtlich keine neuen Wege mehr zu gehen und hat deshalb einfach das Fahrverhalten der letzten beiden Teile recycelt. Bedauerlicherweise hat er sich von beiden das Schlechteste herausgesucht. So haben wir nun z.B. das mäßige Geschwindigkeitsgefühl vom dritten Teil kombiniert mit dem schwachen Driftverhalten des vierten Teils. Zudem muss man in Aspekten wie Reifenabrieb, Fahrzeugeinstellungen und Fahrverhalten auf verschiedenen Untergründen nun deutliche Vereinfachungen bzw. Beschränkungen in Kauf nehmen. Auch haben die verschiedenen Prüfungen zum Lizenzerwerb sowie auch viele Rennveranstaltungen keinen nachvollziehbaren Schwierigkeitsanstieg mehr. Mal ist es einfach, dann auf einmal brutal schwer, dann wieder einfach. Die Menüführung ist verwirrend, das Levelsystem überflüssig, die Verkaufspreise vieler Autos einfach lächerlich, und die Motorensounds sind die schwächsten aller bisherigen GT-Spiele. Auf "Gamerankings", einer Internetseite wo die Wertungen verschiedener Print- und Internet-Magazine gesammelt und zu einer Gesamtbeurteilung zusammengefasst werden, belegt GT5 mit einer Durchschnittswertung von mageren 84,39 Prozent nur Platz 145 im Ranking der besten PS3-Spiele. Angesichts dessen, das alle anderen GT-Teile im 90 Prozentbereich liegen und sich damit in der Top-5 der jeweiligen Konsole platzieren, stellt dieses Ergebnis doch ein ziemlich deutliches Zeichen dafür dar, was für einen weitreichenden Rückschritt Polyphony Digital mit dem neuesten GT-Ableger gemacht hat. Abschließend bleibt zu hoffen das Yamauchi für einen etwaigen sechsten Teil noch einmal alle Ressourcen aktivieren kann um die Schmach des fünften Teils auszubügeln und der PS3-Gemeinde doch noch ein würdiges Gran Turismo zu präsentieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.12.2011 17:11:43 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 31.10.2012 13:29:21 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 28.12.2011 12:44:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.12.2011 14:04:33 GMT+01:00
Affezibbel meint:
Auch wenn man - wie Senor Sanchez - diese Rezension und insbesondere die damit verbundene Wertung zu harsch empfinden kann, bin auch ich gerade als (ehemaliger) Gran Turismo - Anhänger maßlos von diesem Spiel enttäuscht. Dabei ist in erster Linie auch zu erwähnen, auf welch selbstverliebte und teilweise auch verachtende Art und Weise der werte Herr Yamauchi in den letzten Jahren (in denen sein Machwerk gerade die x-te Verschiebung des Veröffentlichungstermins hinter sich hatte) über die Qualität durchaus sehr gut gelungener Konkurrenzprodukte wie beispielsweise "GRID" oder "Forza 3" urteilte (Zitat: "Bei der Qualität solcher Spiele wird mir schlecht"). Wenn ich den Mund schon so voll nehme, dann muss ich irgendwann auch einen adäquaten Gegenwert abliefern. Und das ist - auch fernab jeglicher sujektiver Bewertungskriterien - einfach nicht passiert:
- Teilung zwischen Premium - Modellen und ohne jegliche sichtbare Überarbeitung aus den PS 2 (!!!) - Vorgängern übernommenen Standardfahrzeugen.
- Ein Schadensmodell, das - im Gegensatz zu Yamauchis Ankündigungen - nicht State of the Art sondern eher unfreiwillig komisch ist.
- Motorensounds, die eher an diverse elektrische Haushaltsgeräte als an Verbrennungsmotoren erinnern.
- Kollisionsgeräusche, die...ach, die sind so lächerlich, daß sie schon jeglicher Beschreibung spotten.
- Pixel - Regen - und Gischteffekte aus der Hölle. Zudem sind sie - wie die zugegeben teilweise sehr schicke Nachtoptik) noch nicht einmal konstant verfügbar
- Komplette Systemabstürze und gekillte Speicherstände ( Allein der Blick auf die Größe der ersten Patches macht jeden weiteren Kommentar überflüssig...)
Das Schlimmste ist mithin, daß ich diese Liste noch seitenweise zu expandieren wüsste, wenn ich jetzt die erforderliche Zeit und Lust dazu hätte - und das, obwohl ich die Disk ob der bescheidenen Güte des Gebotenen bereits nach 2 Stunden aus dem Laufwerk verbannt habe...
Abschließend ist zu sagen, daß es meines Erachtens schlichtweg gerecht ist, daß ein so unfertiges Produkt nach im Vorfeld derart penetrant öffentlich gelebtem und breitgetretenem narzisitischen Größenwahn seines Ziehvaters jetzt mal so richtig abgestraft wird. Nur so gibt es Anlass zu Hoffnungen in der noch immer großen Fanschar, irgendwann womöglich mal ein ausgereiftes und fertig entwickeltes GT6 in Händen zu halten, das den Vorschuss - Lorbeeren auch gerecht wird.

Veröffentlicht am 05.01.2012 03:26:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2012 03:29:46 GMT+01:00
Orlando meint:
stimme dir 100%ig zu Bill....leider ist der 5te teil dieses spieles absolut nicht empfehlenswert :((

Veröffentlicht am 09.01.2012 23:02:04 GMT+01:00
Nanchuk meint:
...anscheinend führen die Rezensionen hier zu kontroversen Diskussionen. Sicherlich kann jeder für sich überlegen, ob er mehr mit der Zeit geht und sich belanglosen Blockbuster Arcade-Titeln hingibt oder das Mittelmass hinter sich lässt und sich mit einem erwachsenen Titel wie GT5 beschäftigt.

Gran Turismo hat mich zu 100% gefesselt - Ja, ich spiele Videogames seit den 80ern und kenne auch alle vorherigen GT Titel. Sicherlich war ich am Anfang auch entäuscht, aber man muss dem Spiel auch die Chance zur Entwicklung geben.

Noch nie hatte ich mehr Langzeitspass in den letzten 30Jahren Videospielgeschichte, wie mit diesem Titel. Die Auswahl an Fahrzeugen und Möglichkeiten zum Tuning sind einzigartig. Physikalisch fast korrektes Fahrverhalten (ich bin die Nordschleife auch schon mehrfach im realen Leben gefahren) überzeugen mich immer wieder.

Der Support durch den Hersteller ist fantastisch - Seit Spec 2.0 sind auch viele Probleme ausgemerzt. Regelmässige Zeitfahrveranstaltungen und Online-Herausforderungen lassen den Spielspass nicht abreissen.

Jeder Gamer mit ernsthaften Interesse an der Faszination "Auto" sollte GT5 eine Chance geben. Alle Anderen vergnügen sich weiterhin mit minderwertigen Arcade-Titeln Titeln der nicht vorhandenen Konkurrenz... *gähn*

Veröffentlicht am 15.01.2012 23:35:20 GMT+01:00
Hanswurst meint:
Welches Spiel ist denn besser als GT5? Hab bis jetzt keine empfehlungen für ein besseres Spiel gelesen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2012 09:59:20 GMT+01:00
Wie der Rezensent bereits sagte, sind alle 4 Vorgänger deutlich besser. Im Punkto Fahrverhalten ist auch Microsofts Forza-Serie mittlerweile an Gran Turismo vorbeigezogen und graphisch ist sowieso fast jedes andere PS3-Rennspiel um einiges hochwertiger.

Veröffentlicht am 26.04.2012 23:05:10 GMT+02:00
@bill
"Absolut flüssige Grafik mit konstanten 50 bzw. 60 Bilden pro Sekunde war ein eherner GT-Standart"? würde mich mal interessieren, auf welchem bildschirm das gegangen sein soll - pal (25fps) und ntsc (24fps) können es ja nicht gewesen sein.

"mageren 84,39 Prozent"
rofl

ich kenne gt5 bisher nicht, aber nach dieser vollkommen unsinnigen rezension bestelle ich es jetzt mal. kann ja eigentlich nur gut sein. :D

Veröffentlicht am 14.04.2013 19:12:32 GMT+02:00
Sven meint:
man muss erst mal an die schnellen autos kommen dann macht das auch spaß.
die idee mit dem ultra schnellen f1 auto is z.B mal ne idee die ich super finde
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (163 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (98)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 30,95 EUR 22,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.615.735