Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Siebter Auftritt von Sir Roger Moore, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond - Im Angesicht des Todes [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorweg muss man sagen, dass der letzte Film mit Roger Moore sicher einer der schwächeren Bonds ist, meiner Meinung nach aber besser als Octopussy und somit ein versöhnlicherer Abschluss von Roger 007 ist!

Die Bondmacher wollten auf nunmal sicher gehen und lieber nochmal Moore nehmen, anstatt sich auf die Suche nach einem neuen Darsteller zu machen und man hat was an den Augen, wenn man nicht Moores alter anmerkt.
Moore war damals schon 58! und leider sieht man an vielen Stellen, dass Roger gedoubelt wurde. Klar machen die Darsteller nicht alles selbst, aber bei diesem Streifen merkt man das doch zu deutlich. Und Roger selbst sieht auch aus, als ob er was an seinem Gesicht hat machen lassen.

Aber nun zu den guten Punkten:
Zuerst einmal wäre da der sehr gute Bondsong von Duran Duran( war ihr letzter) und die sehr gelunge Opening Szene! Die Handlung macht auch wieder mehr her als noch bei Octopussy und es gibt Bondtypische Sequenzen wie etwa am Eifelturm ( als Bond hinter Mayday her ist) und Bond mit halbiertem Wagen fährt, die Flucht vor der Polizei mit einem Feuerwehrwagen und der Showdown auf der Golden Gate Bridge.
Die Musik von John Barry ist klasse und das Haupttheme ist gut dem Bondsong entnommen, allerdings fällt Fans hier auf, dass das klassische Bondtheme in diesem Film nicht einmal gespielt wird( glaube das einzige mal).

3 Sterne: einen Abzug, da es bessere Bondfilme als diesen gibt und den anderen aus einem wesentlich schlimmeren grund, die Bildqualität!
Ich habe schon 10 Bondfilme auf Blu ray ( auch alte wie Feuerball und Liebesgrüße aus Moskau- die sind klasse!), aber bei diesem hier habe ich das erste mal zwischendrin ein etwas verschwommenes Bild, hin und wieder auch nur im unteren Bereich des Bildes.
Ich kann nicht verstehen, wie so eine Überarbeitung zu Stande kommt!
Wenn das Bild nicht verschwommen ist, dann ist es wie gewohnt auf Referenzniveau.

Fazit: Zum einen wirklich Schade wegen des Bildes, aber dennoch ein etwas schöneres Ende für einen sichtbar gealterten Roger Moore, als es mit Octopussy gewesen wäre!
Sieben offizielle Bondfilme gedreht, diesen Rekord wird wohl Moore keiner mehr streitig machen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.06.2013 15:30:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.06.2013 15:31:03 GMT+02:00
Roland Zubcic meint:
Nun, auch wenn "Sag niemals nie" nicht zur öffiziellen Reihe gehört, so ist er dennoch ein "Bondfilm". Somit kommt auch Sean Connery auf insgesamt sieben Darstellungen dieser Rolle. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.06.2013 23:45:44 GMT+02:00
VincentW. meint:
Wenn sie Sag niemals nie zur Bondserie dazu zählen ist das ist ihr recht, ich für meinen Teil aber sehe das anders und offiziel ist Roger Moore nunmal der Darsteller mit den meisten Bondfilmen
Darüber könnte man Stundenlang diskutieren aber das ist eben Ansichtssache ;-)

Schöne Grüße

Veröffentlicht am 23.12.2013 03:35:56 GMT+01:00
Jens Roth meint:
In diesem Film wird das Bond-Theme gespielt: als Bond das Taxi "ausleiht" ertönt die ab 1974 verwendete Barry-Version des Bond-Themas. Aber nur in dieser einen Szene...und natürlich beim "Gunbarrel".

Veröffentlicht am 23.12.2013 05:54:29 GMT+01:00
Roland Zubcic meint:
Dass ich "Sag niemals nie" zur Bondserie zähle, habe ich nie gesagt. Sean Connery spielt im genannten Film aber weder Jason Bourne, noch John McClane, noch etwa Rocky Balboa. Er spielt James Bond. Somit ist es ein Bondfilm. Wenn Sie also wörtlich schreiben "Sieben Bondfilme gedreht, diesen Rekord wird wohl Moore keiner mehr streitig machen!!!", dann stimmt das nun einmal nicht. Hätten Sie geschrieben "Sieben offizielle Bondfilme gedreht, diesen Rekord wird wohl Moore keiner mehr streitig machen!!!", hätte ich Ihnen vorbehaltlos zugestimmt. ;-)

Veröffentlicht am 23.12.2013 08:41:31 GMT+01:00
VincentW. meint:
Jens Roth:
Zuerst einmal zu Ihnen. Sie haben völlig recht und es wird tatsächlich das Bondthema gespielt. Danke hierfür:-)

Roland Zubic:Wenn Sie so explizit auf meinen Text eingehen und nur einverstanden sind, wenn ich Schreibe, dass Roger Moore offiziell sieben Filme gedreht hat, dann werde ich das für Ihr Wohlwollen tun;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (19 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 8,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent