Kundenrezension

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas erschöpft, 11. September 2008
Rezension bezieht sich auf: IDLEWILD SOUTH (Audio CD)
Nach ihrem grandiosen Debütalbum im Vorjahr war den Allman Brothers auf "Idlewild South" etwas die Luft ausgegangen. Die Band klingt insgesamt ein bisschen lustlos und deutlich müder. Kaum ein Song erreicht vom Feuer, der Inspiration oder der Umsetzungsweise her das Niveau des Vorgängeralbums, was am anstrengenden Tourneeleben gelegen haben könnte.

Das geht gleich beim ersten Lied, Revival, los: Ständig wiederholte Textzeilen wie "People can you feel it, love is everywhere" würde man eher auf einer Jefferson Airplane-Platte von '66 erwarten (Let's get together von "Jefferson Airplane takes off" z.B. geht genau in diese Richtung), und da passen sie auch hin. Auf einem Rockalbum von gestandenen Südstaatenrockern wirken sie im Jahre 1970 angestaubt und veraltet. An den jazzigen kleinen Gitarrenpassagen lässt sich eindeutig Dickey Betts' Handschrift ablesen, aber der ganze Songs wirkt zu konstruiert, aus zu vielen Teilen willkürlich zusammengebastelt. Die Studiofassung von Don't keep me wonderin' ist okay, aber die Live-Version (zu hören auf der Deluxe Edition von "At Fillmore East") hat im Vergleich mehr Esprit.

Bei zwei Songs versuchte die Band die Kombination Schlagzeug & Percussion: Midnight Rider inspirierte Joe Cocker ein Jahr später zu einer gelungenen Coverversion, und hier passt die etwas müde Einspielung optimal zur Stimmung des Songs. (Auf der Deluxe Edition von "At Fillmore East" hören wir eine fast identische Liveversion, und Gregg Allman veröffentlichte '73 auf "Laid back" eine völlig umarrangierte Soloversion.) Auch Dickey Betts' viel gelobtes In Memory of Elizabeth Reed probiert diese Kombination; leider übertönt das etwas hölzern gespielte und viel zu laut gemischte Schlagzeug auf dem rechten Kanal alles. Gegenüber der Liveversion auf "At Fillmore East" klingt es wie ein besseres Demo; erst dort entfaltet es im filigranen und raffinierten Ensemblespiel sein volles Potential zum Liveklassiker.

Einzig das interessant arrangierte, von Bassist Berry Oakley gesungene Hoochie Coochie Man hat das Feuer der Aufnahmen des Debütalbums (selbst wenn sein Gesang im Kontrast zu Gregg Allmans Bluesröhre eher als "sympathisch" zu bezeichnen ist). Please call home und Leave my Blues at Home sind zwar recht solide Gregg Allman-Kompositionen, aber ich würde sie eher auf einem seiner Soloalben erwarten; die Band wirkt hier eher wie Begleitmusiker und kommt hier mit ihrem Potential zu genialen Bandarrangements nicht recht zum Zuge.

Auf der 4-CD-Box "Dreams" erschienen '89 zwei interessante Outtakes aus den Sessions zu "Idlewild South": One more Ride sowie eine Studiofassung von Statesboro Blues, die zeigt, wie gut es war, dass die Allman Brothers Band mit einer Veröffentlichung bis zur definitiven Einspielung dieses Klassikers auf "At Fillmore East" gewartet hat.

P.S. Sammlern sei "Beginnings" ans Herz gelegt, auf der die ersten beiden Alben der ABB komplett enthalten sind; da diese beiden Alben so kurz sind ("Idlewild South" kommt auf 31 Minuten Spielzeit), wäre zusätzlich sogar noch Platz für diese Outtakes gewesen.

Zum Klang: mir liegt ein Mittneunziger "Remaster" vor, das recht dünn und flachbrüstig klingt; mich würde interessieren, ob neuere Ausgaben klanglich endlich mal ordentlich überarbeitet wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Toby Tambourine
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: Gießen

Top-Rezensenten Rang: 362