Kundenrezension

20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fragwürdig..., 18. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Avid Studio (DVD-ROM)
...was an der Pinncale-Front gerade passiert. Nachdem die 15er Version laut Testberichten schon eine herbe Enttäuschung war, war ich besonders gespannt auf Avid Studio, dass mich wirklich überrauschte: Avid zu einem bezahlbaren Preis? Super, her damit! Gleich besorgt, installiert und der erste Eindruck war hervorragend. Doch beim Gebrauch gab es dann herbe Probleme - so langsam war Videoschnitt schon lange nicht mehr und das obwohl mein System wirklich neu und schnell ist (i7 Quadcore, 1GB dedicated Grafikkarte, 8GB Arbeitsspeicher, Windows 7 64-bit). Der Haken ist wohl das Background-Rendering, dass alle Bearbeitungsschritte ausbremst. Die Bedienung, die mir ansonsten vom Konzept her gut gefällt, ist dadurch extrem eingeschränkt und zäh - Spaß macht DAS auf jeden Fall nicht mehr. Daher kann ich keine Empfehlung für das Programm aussprechen, so schön es gedacht ist, aber die Geschwindigkeitsprobleme machen es meiner Meinung nach unbedienbar, gerade wenn man wie ich mit AVCHD-MAterial schneidet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.04.2011 18:29:16 GMT+02:00
D. Brunner meint:
Wer sich mit den Funktionen eines Produkts nicht vertraut macht, sollte beim "rezensieren" evtl etwas vorsichtig sein...
Siehe Einstellungen - Hintergrundrendern - ggf. "AUS" - falls das System damit nicht klar kommt.

Btw. Mein System mit ähnlichen Eckdaten und NICHT extra neu aufgesetzt läuft einwandfrei, auch mit eingeschaltetem Hintergrundrendern... Und auch AVCHD.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2011 12:31:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.04.2011 13:01:01 GMT+02:00
ZK meint:
Prinzipiell finde ich es gut, daß Sie den Sachverhalt klar stellen. So weiß man wenigstens, daß das Avid bei einigen Leuten auch tatsächlich funktioniert. Nur der Anfang "Wer sich mit den Funktionen eines Produkts nicht vertraut macht ...." ist unprofessionell. Ich habe auch ne ganze Menge SW auf meinem Rechner bei der ich die meisten Funktionen noch nicht entdeckt habe und noch nicht mal weiß das es sie überhaupt gibt.
Trotzdem, Danke für die Klarstellung, weil auch ich überlege von Magix auf Pinnacle umzusteigen. (.. nur zur Probe.)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2011 19:29:04 GMT+02:00
Graf Ol meint:
Ich empfehle das Pinnacle/AVID-Forum. Dann wird klar, dass es viele, auch "alte Hasen" gibt, die mit dieser Software große Probleme haben...

Veröffentlicht am 21.12.2011 01:18:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2011 01:22:38 GMT+01:00
Tommi Tobler meint:
Warum sollte ausgerechnet eines der langsamsten Video-Rendering-Progs (pinnacle-studios) durch eine Überstülpung des Markennamens von AVID schneller sein als zuvor. Das hätte mich sowieso sehr gewundert. Ich verzichte daher auch diesmal wieder auf einen Kauf. Ärgern kann ich mich auch mit deutlich billigeren Programmen.

Den Hinweis eines anderen Rezensenten dahingehend, dass der Support eigentlich mehr ein Verhinderungs- und Abwimmelsupport sei, kann ich so bestätigen. Ich hatte alle Versionen seit 7.5 bis 11, habe mit allen Versionen Performance- Absturz- aber auch Lizenzübertragungs-Probleme gehabt, aber habe seit etwa 2003 niemals auch nur eine einzige Antwort auf zig Absturz- oder Lizenzanfragen erhalten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2012 00:28:40 GMT+01:00
D. Brunner meint:
Da gebe ich (leider) Recht - der Support von Avid ist ein Trauerspiel. Und der könnte wirklich "Besänftigungsarbeit" leisten, denn es gibt einige ungelösten Dinge, auf die die User schon einige Zeit warten (z.B. Markierung der bereits verwendeten Clips - wie kann man sowas vergessen?)

Aber: Ich kann Kommentare über "Geschwindigkeit" und "Stabilität" nicht nachvollziehen, wenn sie sich dazu noch auf ältere Versionen beziehen.
Ich schneide seit 9 Monaten damit jede Menge AVCHD 1080/50p mit einigen Spuren, und ich kenne den Murks der Vorversionen - aber das kann man bei Avid Studio nicht mehr bestätigen.

Sowohl was Stabilität als auch Arbeitsgeschwindigkeit angeht, verhält sich AS1 wirklich so gut wie problemlos.

Es bleibt zu hoffen, dass daran weiterentwickelt wird... Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob das Interesse wirklich gross genug ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

2.2 von 5 Sternen (17 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 79,95
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Freiburg, Breisgau

Top-Rezensenten Rang: 1.341.408