Kundenrezension

23 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen eher unprofessionell als unmoraliscsh, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin: denn die Energiewende darf nicht scheitern! (Broschiert)
Seit 5 Jahren bin ich selbst Betreiber einer (hochsubventionierten) Fotovoltaik-Anlage und kenne die langen Phasen, an denen die Anlage kaum Energie abgibt (vor allem im Winter, wenn der Bedarf hoch ist). Der Autor kommt aus dem Windenergiesektor. Dort kennt er sich aus. Auf andere Energieformen geht er nur oberflächlich ein. Auf das Thema Versorgungssicherheit bei durchaus üblichen langen Einspeiseflauten der alternativen Energien hat er keine Antwort. Dass wir daher für viele Jahre nahezu hinter jeder Fotovoltaik-Anlage und jedem Windrad noch ein konventionelle Kraftwerksleistung vorhalten und dafür in Zukunft auch bezahlen müssen, verschweigt er. Die Schelte auf die geldgierigeren Energiekonzerne fehlt natürlich nicht. Er vermeldet aber, dass er nach einer Probefahrt mit einem Elektroauto Typ TESLA spontan 10 Stück davon bestellt hat (Stückpreis über $ 100.000.-). So ganz caritative Zwecke scheint er mit seiner Firma also auch nicht zu verfolgen. Das Angebot an die Kanzlerin ist daher eher unqualifiziert als unmoralisch.
Albert Hartmann, Berlin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.05.2014 15:41:26 GMT+02:00
Heike König meint:
10 Teslas als Firmenwagen sind zwar teuer - aber ökologisch. Kan ich mir leider nicht leisten. Man kann W. aber nicht vorschreiben, wie er mit der erwirtschafteten Rendite in seiner umgeht. Hör ich da Neid? Der ist glaube ich nicht angebracht. Tolles ansteckendes Buch mit Road-Movie-Charakter. Ohne Visionen und Visionäre gehts eben nicht, wir brauchten mehr davon in D!
Heike König, Leipzig

Veröffentlicht am 28.06.2014 11:22:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.06.2014 11:24:30 GMT+02:00
Arno Müller meint:
Es ist klar, dass ein Betreiber einer kleinen Photovoltaik-Anlage besser Bescheid weiß, alls ein Wissenschaftler der eine Energiefirma mit Milliardenumsatz führt. Er hat übrigens nicht behauptet, dass seine Firma caritative Zwecke verfolgt, sonderrn er hat sich bereit erklärt sie zu spenden, wenn Merkel dafür ihre Energiewende so aufzieht, dass sie auch funktioniert und der Strom dadurch bezahlbar bleibt. Offensichtlich sind der Regierung aber die 'Spenden' der Energiekonzerne wichtiger...

Veröffentlicht am 13.11.2014 20:23:49 GMT+01:00
R. Dirk meint:
Wie kann man sich eine Photovoltaikanlage kaufen, wenn man nicht von dem Nutzen dieser Anlagen überzeugt ist? Sind Sie von sich selbst enttäuscht, dass Sie sich vorab nicht ausreichend informiert haben?
Wir haben die Wahl zwischen weiter machen wie bisher, und unseren Erdball immer weiter über die Planke gehen lassen. Oder wir denken neu, denken um, und gestehen lebenswichtigen Technologien zu, dass sie noch weiter entwickelt und perfektioniert werden müssen. Wäre Windkraft dazu da, Kriege zu führen, wäre sie vermutlich längst die effektivste Art, ganz Deutschland, vielleicht die ganze Welt mit Energie zu versorgen. Für mich klingt es nämlich bei weitem phantastischer und unglaublicher, dass man überhaupt mit so etwas Absurdem und für die meisten Menschen wohl auch Abstraktem wie Atomspaltung Energie erzeugt... und Mensch und Natur dem Tode weiht.
Die Welt und die Zukunft meiner Kinder braucht sicher keine Hemmnis wie diesen Berliner Rezensenten.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 351.381