Kundenrezension

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochwertige, funktionelle und stylishe Basisuhr, 13. März 2011
Rezension bezieht sich auf: POLAR Herzfrequenzmessgerät Ft7m (Ausrüstung)
Nach einigen Wochen Gebrauch des FT7 schwarz/rot sind mir folgende Dinge aufgefallen:

+ Diese Farbvariante ist, zumindest als Männermodell, doch die stylishte. Die anderen Farbvarianten wirken durch das Display meines Erachtens ein wenig altbacken. Allerdings ist das Invers-Display nicht ganz so gut lesbar, als das Display der anderen Farbvarianten. Als sportliche Uhr ist sie auch im Alltag (wenn man nicht gerade im Anzug unterwegs ist) tragbar. Empfänger hat sehr viele "Lochungen", somit die größe fast stufenlos anpassbar. Sehr angenehm zu tragen, da relativ kompakt und leicht.

+ Die Funkübertragung funktioniert einwandfrei - vorausgesetzt, der Brustgurt wird an den Kontaktflächen ausreichend befeuchtet.

+ Als Marktführer wird der Gurt praktisch von jedem anderen Gerät (Ergometer in Fitnesscentern, etc) anstandslos erkannt. Bei anderern Marken ist die Kompatibilität längst nicht immer gewährleistet. Zum Gurt selbst wurde in anderen Rezessionen schon viel geschrieben, kurzum: Es handelt sich sicherlich um einen, wenn nicht den Besten, der derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Weich und daher komfortabel zu tragen, waschbar, Batterie selbst auswechselbar, lange Batterielebensdauer (lt Handbuch, je nach Verwendungsintensität, mehrere Jahre).

+ Leichte Bedienbarkeit, nachdem man das Bediensystem durchschaut hat.

- DIe Uhr gibt zwar ein Alarmsignal, wenn die Pulsobergrenze überschritten wird. Eine Untergrenze ist jedoch nicht einstellbar (oder habe ich diese Funktion bis jetzt tatsächlich noch nicht gefunden?!). Unverständlich.

- Die Pulsüberschreitungssignale sind ziemlich leise, leicht zu überhören. Da ich jedoch ohnedies meist mit Musik trainiere ist dies für mich kein Kriterium.

- Die Bedienknöpfe sind mE etwas unkomfortabel zu drücken, relatv scharfkantig und klein. Erinnert etwas an 70er Digitaluhren.

- Im Paket findet sich kein Handbuch! Bei deutlich günstigeren Polarmodellen ist dies meines Wissens sehr wohl der Fall. Im Paket liegt nur ein Quickguide, der jedoch nur die wichtigsten Funktionen kurz erläutert. Die komplette Anleitung ist über die Polarwebsite beziehbar.

Alles in allem eine hochwertige Uhr. Die Funktionsvielfalt ist sehr begrenzt, jedoch bietet diese Uhr wohl alle Funktionen, die der Durchschnittsuser wirklich benötigt und verwendet. Angelich ist die FT7 mit der PC SChnittstelle von Polar "Flow Link" kompatibel. Auf Grund des begrenzten Funktionsumfangs sind die Daten der Trainingseinheit aber sicher schneller per Hand in eine entsprechende Tabelle eingegeben als per Schnittstelle übertragen. Auf Grund der kleinen Mängel für mich glatte vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.12.2013 12:35:22 GMT+01:00
Malente69 meint:
Warntöne bei Überschreiten der Pulsobergrenze ist wichtig - man will ja nicht plötzlich mit nem Herzkasper tot umfallen. Aber wenn man's mal langsamer angeht braucht man nicht unbedingt einen WARNton (höchstens einen Tritt in den Allerwertesten, um mal wieder in die Pötte zu kommen).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2013 13:57:30 GMT+01:00
Christoph E. meint:
Das mag durchaus zutreffen. Aber die Allermeisten laufen doch mit mp3-Playern. Von daher ist die Wirkung eines Warntones wohl eher von bescheidenem Ausmaß.
‹ Zurück 1 Weiter ›