summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Kundenrezension

126 von 157 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Erweiterung vor Allem für Casual-Gamer, 9. Dezember 2010
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: World of WarCraft: Cataclysm (Add-on) (Computerspiel)
Ja es gibt sie - die Casual Gamer die gerne WoW zocken und trotzdem nicht süchtig sind und denen dieses Spiel sehr gut gefällt. Und für genau die ist diese Erweiterung gemacht worden wie es mir scheint. Klar dass viele das Spiel und die Erweiterung ablehnen weil sie eben Hardcore-Gamer sind oder generell (weil uninformiert) etwas gegen WoW haben. Für die Gelegenheitszocker ergeben sich aber einige schöne Pluspunkte:

- die zwei neuen Rassen Worgen und Goblins haben schöne Anfangsgeschichten die (durch das nun oft benutzte sogenannte Phasing)an offline RPGs erinnern und jeweils ca. 4 bis 5 Stunden dauern wenn man alles liest/macht/etc. Sie geben auch einen schönen Hintergrund-Einblick. Die jeweiligen Startgebiete haben gruseliges Vampir-Flair mit passender Architektur (Worgen) bzw. lustig-bunte Quests mit viel Witz und ebensolcher Architektur (Goblins). Schade ist nur dass man die Startbegiete nach "abarbeiten" der Beginn-Sequenz nicht mehr besuchen kann (Goblins) bzw. nur leer vorfindet (Worgen).

-Die alten überarbeiteten Gebiete haben neue lässige Quests und sind optisch aufpoliert und haben sich weiterentwickelt. Es wirkt jetzt vieles nicht mehr so "in der Zeit eingefroren". Viele Kleinigkeiten haben sich marginal aber merkbar geändert und treiben mE nach die Geschichte ein Wenig voran (Beispiele: Graumähne ist tot, die Brücke in Seenhain ist endlich fertig, der Damm in Loch Modan gebrochen etc. pp). Es gibt viel mehr Stützpunkte mit Flugpunkten. Neu Erforschen zahlt sich also aus. Der Übergang zwischen den alten Gebieten wirkt aber oft lieblos und leer - meist sind es nur Seen und Berge. Ich hätte auf etwas mehr Versteckte Orte gehofft (obwohl es da eine kleine Schaffarm im Norden von Sturmwind gibt, die als Gildentreffpunkt hervorragend ist).
Auch die Hauptstädte Sturmwind und vor Allem Orgrimmar haben sich zum Besseren gewandelt (übersichtlicher, hübscher).

-Fliegen in den alten Gebieten gefällt mir sehr gut, vor Allem in Verbindung mit dem neuen Zweitberuf Archäologie. Es ist durchaus auch für Casual-Gamer da, weil es "nur" rund 200g kostet und somit nicht übertrieben teuer ist (man kann nun auch 310% fliegen lernen, dies kostet aber 4000g). Generell wurden viel mehr Flugpunkte eingebaut - man muss nicht mehr kilometerweit laufen (in Goldhain sehr angenehm). Azeroth aus der Luft sieht wirklich super aus (Mal auf Sonnenuntergang warten).

-Für alle die nicht immer nur auf Raids, PvP oder Kämpfen allgemein aus sind ist Archeologie eine super Sache. Was gemütliches wenn man nach dem Büro mal nur ein paar Minuten Zeit hat und eventuell auch eine neue Einkommensquelle (die Artefakte können an andere Mitspieler weiterverkauft werden).

-Die neuen Gebiete sind hübsch anzusehen und nicht so verdammt schwer, dass man nur als Hardcore-Zocker gut weiter käme. Ausserdem sind sie sehr abwechslungsreich gestaltet (Wüste mit Pharaonen-Anleihen, bunte Unterwasserwelt, mystische Elbenwälder, flammende Gruben etc.), teilweise ebenso mit Phasing, das heisst es sind merkbare Veränderungen im lauf der Geschichte zu bemerken.

-Die überarbeiteten alten Startgebiete bieten wieder mehr Abwechslung für neu angefangene Charaktäre. Einige Gebiete sind kaum wiederzuerkennen, andere haben sich nur leicht geändert. Jedenfalls ist es nicht mehr so eintönig wie bisher wenn man schon alles gesehen hat (siehe zB verändertes Hogger-Quest).

- Auch wenn ich nicht viel Erfahrungen in Mehrspieler-Dungeons (Inis) habe so erscheinen mir diese durchaus wieder schwerer als zuletzt bei "Wrath of the Lich King". Hier ist Taktik gefragt, nicht einfaches reinstürmen. Die Inis selbst sind sehr abwechslungsreich gestaltet und grafisch sehr schön anzusehen.

-Die neuen Klassenkombinationen sind teilweise interesant, teilweise (aus der Geschichte heraus) aber völlig abstrus (Nachtelfenmagier!!!).

Und nur ganz kurz zum Thema Sucht: Schuld ist nicht "der Alkohol", "das Spiel", oder "der Fernseher" sondern immer derjenige der der Sucht fröhnt. Ich finde es genauso bescheuert auf Spielen, Alkohol oder andere Laster komplett zu verzichten als in eine Sucht zu verfallen. Maß und Ziel das sollte hier der Fall sein. Klar, für Jugendliche mag diese Einschätzung schwer sein doch liegt es dann an den Erziehungsberchtigten die meist jedoch selbst gerade vorm TV sitzen und ein Bier trinken. Ich persönlich (mag schon etwas alt für einen Computerspieler sein) finde WoW gerade bei mäßigem Umgang (was macht man sonst im Winter an den lagen Abenden wenn man nicht gerade Sprachfortbildung oder Winterwanderung vor hat) sehr gut gelungen und eine echte Alternative zum TV, bei dem man noch mehr brieselt wird ohne das Hirn einzuschalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 30 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.12.2010 12:51:18 GMT+01:00
RLobster meint:
Ich weiß ja nicht was dann WOTLK war, wenn CATA für Casuals besser geeignet sein soll.

Schon mal die 5er Heroics abgefarmt? Eher nicht, denn manche Bosse sind selbst mit bester Ausrüstung schwer/noch nicht schaffbar.

Ich finds toll, dass man seine Fähigkeiten wieder einisetzen muss und das Facerollen ein Ende hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2010 13:07:44 GMT+01:00
DerJoe meint:
Nein ich hab keine "5er Heroics" "abgefarmt" (ich kann mit diesen hardcore-Ausdrücken auch fast nix anfangen obwohl ich einige 80er hab aber eben damit fertig bin) denn wie beschrieben bin ich mehr oder weniger Casual-Gamer und farme in keinen Instanzen. Genau deshalb gefällt mir Cata besser: Weil der Content der alten Welt ausserhalb der Inis auch geändert wurde, die Geschichte weiter geschrieben wird und sich einige Dinge für das individuelle Spielen verbessert haben (RP-Mässige Archeologie, Fliegen,...).

Veröffentlicht am 09.12.2010 14:32:04 GMT+01:00
Timo M. meint:
Gute Rezension, allerdings hast Du bei den Kosten fürs meisterhafte Fliegen glatt eine 0 mehr vergessen, denn es sind 4000 Gold und keine 400... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2010 15:05:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2010 15:06:37 GMT+01:00
DerJoe meint:
Nönö Stimmt schon. Um in den "alten Gebieten" zu fliegen braucht man 400g. Meisterhaftes fliegen kostet 4000 Gold. Das braucht man aber nicht um in den Östlichen Königreichen und Kalimdor zu fliegen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2010 15:26:29 GMT+01:00
Sascha meint:
Ich glabe, dass Casual eher auf das Leveln an sich bezogen war.
Man kommt doch recht flott auf die 85 (auch wenn die Levelkurve vermeintlich steiler ansteigt als vorher ;) Man muss halt beachten, dass es diesmal keine 10 Levels, sondern nur 5 sind ;) ).

Die Raids bleiben dennoch anspruchsvoll ;)
Und die Inis sind auch generell bisschen taktischer anzugehen ;)

Einfaches Questen + Leveln bleibt Casual-freundlich

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2010 15:30:47 GMT+01:00
DerJoe meint:
Stimmt natürlich: Über Inis und Raids kann ich aufgrund mangelnder Lust und Erfahrung nichts sagen. Kann sein (sieht auch so aus) als ob das AUCH besser geworden ist, da überlasse ich Anderen die Rezension davon. Alles was ich sagen kann ist, dass es aus sicht eines Casual-Gamers (von der Einstellung her ich hab mehrere 80er) und Rollenspielers auf JEDEN FALL eine Verbesserung ist (siehe meine Punkte auch dazu).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2010 15:58:30 GMT+01:00
Timo M. meint:
Ups, hast natürlicht recht.
Habs etwas anders verstanden aber ist schon richtig, fürs Fliegen in den alten Gebieten braucht man wesentlich weniger Gold, halt dann auch "nur" auf 280%.
Allerdings wieso 400 Gold?
Liegt das am Ruf oder wodurch kommen die 400 Gold zusammen?
Ich selbst musste nur 200 Gold löhnen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2010 15:59:49 GMT+01:00
DerJoe meint:
Echt? Also ich hab mit meiner 80er Hexe (Mensch) 400 zahlen müssen. Komisch? Werd mir heut nochmal alles anschaun und dann gegebenenfalls korr. Danke für den Hinweis.

Veröffentlicht am 11.12.2010 00:03:46 GMT+01:00
Ron meint:
Nachtelfmagier ergibt ja noch Sinn (siehe: Illidan früher)
aber Taurenpala.....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2010 13:47:02 GMT+01:00
DerJoe meint:
Stimmt fliegen kostet überhaupt nur 200 bis 250 je nach Ruf. Habs dementsprechend ausgebessert...
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›