Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut geschrieben und spannend, 17. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Mit Ballschuhen im sibirischen Schnee: Die Geschichte meiner Familie (Taschenbuch)
Ligita Dreifelde ist gerade 14 Jahre alt, als ein sowjetisches Kommando an die Tür ihrer Familie klopft und sie am 14. Juni 1942 zusammen mit 34.250 anderen Menschen, die als "antisowjetische Elemente" eingestuft sind, nach Sibirien deportiert. Von ihrem Vater, der in einen Gulag deportiert wird, wird sie getrennt. Dann wird sie mit ihrer Mutter, beide werden als so genannte "Sondersiedler" bezeichnet, in das westsibirische Tomsk transportiert. Ratten als Nahrungsmittel und harte Arbeit auf einer Kolchose bestimmen den eintönigen Alltag. Das Leben der beiden Frauen ist ein einziger Kampf ums Überleben. Geplagt von Hunger und Kälte träumen sie von der Rückkehr nach Lettland.
Die wird für Ligita nach einiger Zeit Wirklichkeit. Sie darf zurückkehren, jedoch nicht für lange. Nach anderthalb Jahren wird Ligita zusammen mit tausenden weiteren Letten wieder nach Sibirien geschickt, wo sie dann ihren späteren Ehemann Aivars Kalnietis kennenlernt und auch heiratet. Ihre Tochter Sandra Kalniete wird im Jahre 1952 geboren und fünf Jahre später darf die Familie in ihr Heimatland zurückkehren.

Fazit: Sandra Kalniete, eine Aktivistin im Unabhängigkeitskampf Lettlands, führte als Außenministerin ihr Land in die EU. In diesem Buch hat sie die Geschichte ihrer Familie aufgeschrieben. Es ist ein Stück europäischer Geschichte, über das viel Unwissenheit herrscht. Das tragische Schicksal ihrer Familie ist beispielhaft für viele baltische Familien, die von stalinistischen Repressionen betroffen waren. Allein im März 1949 wurden 95.000 Menschen (davon 73 Prozent Frauen und Kinder) aus dem Baltikum in den Gulag oder in so genannte Sondersiedlungen" nach Sibirien deportiert. Mehr als 15.000 kamen dabei ums Leben.

Dieses Buch gibt einen Einblick von der gnadenlosen Unterdrückungsmaschinerie Stalins und davon, wie sie sich auf Lettland auswirkte. Die Familienverhältnisse sind hin und wieder verwirrend, doch ein Stammbaum auf der ersten Seite des Buches verschafft einen Überblick. Insgesamt ist das Buch gut geschrieben und wenn man sich erst einmal eingelesen hat, ist es spannend, Stück für Stück mehr über die lettische Geschichte zu erfahren. Sandra Kalnietes Buch über das Los ihrer Familie ist ein wertvoller Beitrag dazu, dass das Schicksal der unrechtmäßig nach Sibirien deportierten Menschen nicht in Vergessenheit gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 32,39
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Hannover Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 83.743