Kundenrezension

93 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders aber stark, 11. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season 5 [3 DVDs] [UK Import] (DVD)
Die fünfte Staffel der US-Serie (orginal ausgestrahlt März bis Juni 2012) besteht aus 13 Episoden mit je 40 Minuten, die ersten beiden zusammengefasst zu einer Doppelfolge. Sprache der UK-Ausgabe Englisch (das mir diesmal im ganzen etwas langsamer gesprochen und verständlicher erschien) mit englischen UT.

Die Staffel spielt von Herbst 1966 bis Frühjahr 1967. Zeithistorische Referenzen werden am Anfang mehr eingebaut (Rassenfrage, die z.B. zur ersten schwarzen Angestellten in der Agency führt, Vietnamkrieg, die Beatles, eine Szene Backstage bei den Rolling Stones, Hare-Krishna-Bewergung), im Lauf der Folgen deutlich weniger. Die neue Agency ist inzwischen halbwegs etabliert, möchte aber wachsen. Vor allem Don und Pete Campbell sind sehr ambitioniert, wobei Don gleichzeitig bemüht ist, sein berufliches Engagement etwas zurückzufahren, damit seine zweite Ehe diesmal auch gelingt. Man bemüht sich also um neue Aufträge und das Bemühen um ein Engagement bei Jaguar ist eine der durchgehenden Storylines. Parallel ändert sich die Dynamik in der Agency. Cooper und Sterling verlieren als Überväter an Bedeutung, Don wird eine stärkere Figur, Campbell und Lane suchen ihren Platz, wobei beide paralle auch mit ihrer privaten Situation in Fragen von Beziehung und Liebe hadern. Auch Peggy mochte mehr Verantwortung und Einfluss.

Neben den business-orientierten Geschichten werden im üblichen Geflecht aus vielen Subplots durchgehend eine Reihe von privaten Geschichten erzählt: die Situation der geschiedenen Don und Betty und die Auswirkung auf Tochter Sally, Unzufriedenheit der - äußerlich veränderten - Betty, Eheprobleme bei Joan und Roger. Daneben wie üblich kleinere, abgeschlossene Plots zwischenrein erzählt, z.B. über die weiteren schriftstellerischen Aktivitäten von Kenny. Im ganzen ist es die am wenigsten Don-lastige Staffel aller bisherigen und der Blick weitet sich mehr auf das Gesamtensemble.

Die Staffel sieht für mich eine nicht eklatante, aber doch deutlich spürbare Veränderung im Erzähl- und Darstellungstil zu den vorherigen. Es wird im ganzen etwas elegischer und dramatischer. Es scheint als ob man den typischen Mad-Men-Stil mit seinen Elementen der ausgeprägten dekonstruierten Erzählweise und der Betonung von Style, Sprachrhytmus und Farbe und dem für eine TV-Produktion typischen Bezug auf ein 'engeres' Setting versucht mit einem mehr cineastischen 'weiteren' Stil zu vereinen. Mir schien es wie eine Referenz auf die herannahenden 70er Jahre, die Mode und Design etwas weniger stylish und elegant werden lassen, dafür mehr bunt und poppig, die Weltsicht der Amerikaner globaler, so dass der Stil sich ändern musste.

In den ersten 3-4 Episoden hakt das noch ein bisschen (oder man hat einfach Schwierigkeiten, sich daran zu gewöhnen), aber dann wird es immer harmonischer und führt zu einer hochwertigen TV-Produktion im etwas anderen Stil. Die Geschichten und Figuren erscheinen gefühlvoller, zugänglicher, persönlicher, weniger artifiziell. Die Erzählbögen werden etwas länger und etwas strukturierter, wobei die tpyischen Elemente wie die plötzlichen Lücken in Geschichten immer noch auftauchen (und bei Bettys und Lanes Geschichten für mich etwas zu lang geraten). Dabei entsteht im Laufe der Zeit ein kraftvolles Kaleidoskop einer Welt im Umbruch und der Veränderung von Menschen. Alkohol wird tendenziell etwas weniger genossen, dafür mehr gekifft und in einer Episode findet sich eine in ihrer zurückhaltenden Art beindruckende Darstellung eines LSD-Rausches. Die Figuren suchen ihren Platz und erkunden ihre Wünsche und Träume, wenn die geordnete Welt ein wenig in Frage gestellt wird.

Nicht jede Szene und nicht jeder Subplot gelingt (z.B. ist mir eine Geschichte um Joan und einen Kundenwunsch im Ansatz etwas zu plump und in den Dialogen zu oberflächlich, auch wenn es einen interessanten dramaturgischen Kniff gibt), aber es gibt im Laufe der Staffel zunehmend auch wieder die großartigen magischen Mad-Men-Momente, wenn etwa Don und Joan vor Weihnachten in einer Bar sitzen, im Hintergrund ein Weihnachtslied läuft (ich meine, es war Doris Day) und der Rhythmus ihrer Konversation perfekt mit dem der Musik harmoniert oder wenn der in dieser Staffel sonst oft besonders eiskalte Pete ganz zurückhaltend und plötzlich ehrlich leidend, aber präzise formuliert, wie er darunter leidet, dass Liebesbeziehungen so oft von Frauen definiert werden.

Fazit: Eine Änderung des Mad-Men-Stil, der nicht gleich, aber zunehmend gut bis hervorragend gelingt und beeindruckendes TV-Drama auf hohem Niveau bietet. Ich kann mir vorstellen, dass manche das geringere klassische Mad-Men-Feeling zu stark vermissen und nicht ganz überzeugt von der Staffel sind. Man muss die veränderte Ausstrahlung nehmen können. Wenn das klappt, wird man m.E. viel Gefallen finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2012 19:59:44 GMT+01:00
gibt es tatsächlich englische Untertitel in der UK-Version? 2 Kommentatoren bei amazon.co.uk behaupten, die englische Ausgabe, also der UK-Import Region 2 sei NICHT englisch untertitelt!!! Was ist nun richtig? Die amerikanische Ausgabe ist definitiv untertitelt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2012 07:47:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.11.2012 10:20:15 GMT+01:00
Grüner Baum meint:
Die UK-Version, die ich über Amazon.uk erworben habe war ganz definitiv auch englisch untertitelt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2012 15:21:39 GMT+01:00
vielen Dank!!

Veröffentlicht am 20.12.2012 23:39:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.12.2012 23:40:44 GMT+01:00
Mr Nobody meint:
Vielen lieben Dank für diese toll geschriebene Rezi. Sie haben mich überzeugt. Das Teil wird gekauft! Liebe Grüße.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2012 13:14:59 GMT+01:00
H. Arendt meint:
Ganz wie eine fundierte Filmkritik. Bravo, mehr davon!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2013 22:10:01 GMT+01:00
Ralf K Berlin meint:
Wahnsinnig gute Rezension! Glückwunsch - und bitte mehr davon... :o)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (55 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 23,92
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 424