Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Zusammenfassung gut, aber..., 5. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kompendium der Mediengestaltung Digital und Print: Konzeption - Gestaltung - Produktion - Technik. Set mit 2 Bänden (X.Media.Press) (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch als Pflichtlektüre für meine Ausbildung organisiert.
Das Kompendium ist gut, aber mehr auch nicht. Es fasst alle relevanten Themen zusammen, leider schabt es in vielen Bereich nur an der Oberfläche und oft bleiben noch Fragen offen. Gerade im technischen Bereich (Datenbanken, HTML, CSS) kommen viele Dinge viel zu kurz. Man wird wohl, wie so oft im Bereich Mediengestaltung noch auf andere Printprodukte zurückgreifen müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.01.2011 14:29:57 GMT+01:00
Zusatz: Nachdem ich nun das Kapitel über Datenbanken durcharbeiten musste, könnte ich vor Wut das ganze Buch in die Tonne treten. Gerade was der ER-Modell angeht, ist da alles nur falsch! - Es gibt weder eine n:n-Beziehung noch stimmen die Definitionen zur Normalisierung. Auch wurden einfach wahllos aus der Tabelle Attribute gewählt. Die Autoren scheinen hier wirklich gar keine Ahnung von der Materie zu haben.

Ein ER-Modell wird auch ganz anders dargestellt - beim ER-Modell geht es auch um RELATIONSSHIP - das wird im Kompendium aber schlicht weg übergangen.

Im Kapitel XML bei Bildtags sind Fehler im Beispiel XML-Code - Menschen, die mit so etwas noch nie gearbeitet haben, reagieren frustriert, wenn die Beispiele nicht funktionieren.
Gleiches gilt für SQL-Abfragen...

Aber nur als Beispiel das auch Fehler in den anderen "nichttechnischen" Kapitel auftauchen: Thema Satzspiegel: Wenn man bei der Kästchen-Methode die vorgehensweise richtig beschreibt, sollte man sie auch richtig darstellen! leider sind 2/9 im Beispiel - von unten eben nicht nur eine Kästchenreihe....

Mir sind bei meinem 1 1/2 Jährigen durcharbeiten so viele Fehler aufgefallen, dass man meinen mag, dass das Lektorat gepennt hat.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 242.554