Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die "andere" Korrespondenz - Einblick in Mahlers Alltag, 20. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Gustav Mahler "Verehrter Herr College!": Briefe an Komponisten, Dirigenten, Intendanten (Gebundene Ausgabe)
Im neuen Mahler-Briefband "Verehrter Herr College", herausgegeben von Franz Willnauer, werden sowohl die einzelnen Briefe an Komponisten, Dirigenten und Intendanten kenntnisreich kommentiert als auch die Abfolge der Briefe selbst immer wieder mit für das fortlaufende Lesen unschätzbaren Überleitungstexten unterbrochen, die den jeweiligen biographischen Kontext herstellen. Das mag zunächst ein wenig trocken klingen, ermöglicht aber schon nach kurzem Einlesen einen direkten, unverstellten Blick auf den rastlosen Arbeiter Gustav Mahler. Mahler war ja ein Mensch, der nie müßig sein konnte, ein "Workaholic" und unermüdlich Planender, Strebender, Schaffender, nie zufrieden mit dem Erreichten, von Routine schnell ermüdet, immer vorwärts drängend mit unvorstellbarer Energie. Dabei zeigen die Briefe, wie geschickt er schon in frühem Alter taktierte und ein weitverzweigtes Netzwerk von Kontakten knüpfte, um seine Ziele zu erreichen. Aber neben das Bild des ausgebufften Strategen, des versierten, ja manipulierenden Verhandlungspartners tritt gleichzeitig schon früh der unangepaßte, radikal gegen den Strom schwimmende Zug seines Wesens, der sich etwa im fast gänzlichen Fehlen konzilianter Weltläufigkeit dokumentiert, wenn es um die für Mahler absoluten Werte der Kunst ging. Hier war er zu keiner Konzession bereit, verlangte von sich selbst und anderen das Äußerste an Hingabe und Einsatz. Wo er diese nicht fand oder auf Unverständnis, Bequemlichkeit, Borniertheit und Ignoranz stieß, verlor er schnell die Geduld.

Der Normalmensch, dessen Nöte angesichts der Konfrontation mit einer so von innen heraus brennenden Persönlichkeit verständlich sind, empfindet solche Zumutungen an seine temperierte Normalität natürlich als Manifestation egomanen Größenwahns. Vor der Kunst gab es in Mahlers Augen keine Kompromisse; seine "Egozentrik" war jene der Kunst selbst, die sich durch ihn schöpferisch und nachschöpferisch verwirklichte; seine Autorität war die Autorität des kreativen Geistes, in dem elementare Kräfte verdichtet zum Ausdruck kommen. Vom Komponisten Mahler, der uns heute am meisten interessiert, von seinen Gedanken, Träumen, Wünschen, Zielen lassen die Briefe an "Collegen" natürlich nur wenig ahnen; sein inneres Wesen, sein Denken und Fühlen öffnete Mahler nur den engsten Freunden. Solche schriftlichen Zeugnisse, zumal wenn sie, wie diese Briefe, eher offiziellen Charakter haben und kaum Privates offenbaren, können daher immer nur ein schwacher, fossilierter Ersatz für das lebendige Miterleben sein, und alle Erkenntnisse, die man für sich daraus ziehen mag, sind letztlich subjektiv gefärbt. Immerhin sind Mahlers Briefe unmittelbare Zeugnisse seines Wesens, im Gegensatz zu den stilisierten, im Entstehen schon auf die Nachwelt berechneten Epistel Goethes, Schillers oder Thomas Manns. Am Ende bleibt nur das Werk. Im Falle Gustav Mahlers ist es aussagekräftiger als die Summe aller Realien und biographischen Fakten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 24,90 EUR 19,31
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.500.160