Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Familienfeindlichkeit der Nazis als Machtstrategie., 22. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Zehn Millionen Kinder: Die Erziehung der Jugend im Dritten Reich (Taschenbuch)
Das Vorwort von Thomas Mann hat mich tief berührt. Ja, so kann ein Vater die Arbeit seiner Tochter "treffend" wertschätzen.
Das Buch ist für all diejenigen von uns ganz besonders interessant, deren Eltern oder Großeltern in den Jahren des Nationalsozialismus aufgewachsen sind und die einen Erziehungsauftrag an uns zu erfüllen hatten, denn sie waren Ziel einer gigantischen Familienpolitik, die noch heute tiefe Spuren in unseren Familiensystemen hinterlässt.
Wenn ich bedenke, daß Erika Mann dieses Buch "schon" 1938 herausgebracht hat wird mir schwindlig, denn wenn ich an die Märchen denke, die mir als Jugendlicher erzählt wurden als ich fragte: " Warum habt ihr denn da mitgemacht? Warum habt ihr denn einen Hitler zugelassen?" Jaa, der Hitler habe es ja gut gemeint, ..ursprünglich, aber später sei ihm dann die Macht zu Kopf gestiegen.... oder: naja, der hat ja die Autobahnen gebaut und die Arbeitslosen von der Straße geholt und derlei mehr anscheinend "Gutes". Ausserdem habe man das ja alles nicht gewusst... usw und so fort. Man erfuhr nichts! Millionenfach nichts. Kollektive Amnesie. Das tut ja nicht weh, erstmal.

Erika Mann hat das Regime schon vor 1938 ganz eindeutig als ein Terror- Regime anhand sehr erschütternder Beispiele beschrieben und analysiert.

Ich habe in Deutschland überwiegend von Menschen gehört, die im Widerstand waren oder nichts gewusst haben (wollen).
Falls sie ähnliche "Informationen" haben: lesen sie einfach dieses Buch. Es ist ja nicht dick - äusserlich.
Die Menschen jener Zeit haben eine Erziehung "genossen", die wir uns unbedingt mal anschauen sollten, denn die alten Nazi-Verhaltensmuster sind teilweise heute noch gängig und das mehr als uns bewusst und lieb ist. Das Buch kann helfen so manche absurden Verhaltensmuster von Hitlers Kindern zu entschlüsseln.
Erika Mann ist, ganz wie ihr Vater Thomas, sehr der Sprache (und des logischen denkens) mächtig. Sie beschreibt die Zeit des Nationalsozialismus sehr gut verständlich, warm und schockierend zugleich. Aber Thomas Mann hat es im Vorwort, wie gesagt, sehr viel treffender beschrieben, was seine Tochter da Wichtiges auf den Weg gebracht hat.
Ein unverzichtbares Zeugnis jener Zeit, wenn man analysieren möchte, was das alles heute noch mit uns und unserer Familie zu tun hat.
Es tut gut jene Zeit mit den Augen einer intelligenten und sehr wahrhaftigen Frau zu sehen, die in dieser Zeit gelebt UND geschrieben hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent