Kundenrezension

5 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überflüssiger Trash-Film mit Action-Opa in der Hauptrolle, 19. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Machete [Blu-ray] (Blu-ray)
An diesem Film mögen sich die Geister scheiden. Aus meiner Sicht ist der Film gar nicht sehenswert, was in erster Linie an dem Hauptdarsteller (Danny Trejo) liegt, der mich eher an einen muskelbepackten Großvater erinnert, als an einen coolen Actionstar. Inwieweit die Auswahl der Hauptfigur auch Trash darstellen soll, lässt der Film nämlich offen. Insofern versucht Machete zwar Tarantino-Filmen nachzueifern, scheitert jedoch schon grandios an der Auswahl der Hauptfigur. Danny Trejo wirkt mit seinen mittlerweile schon stattlichen 67 Jahren einfach nicht mehr für eine solche Rolle geeignet. Zudem ist das narbenüberzogene Gesicht mit den hevorstechenden dritten Zähnen von Danny wirklich nicht ansehnlich genug, um den "Helden" ins Herz zu schließen. Darüber hinaus wirken die Frauengeschichten des "Opas" eher ekelig als lässig. Wer will schon einen 67jährigen mit einer flotten 25jährigen zusammen im Bett sehen?! Das ist kein Trash, das ist eher gruselig.

Mir hat der Film aus diesem Grund gar nicht gefallen. Was bleibt ist aber ein ordentlich gemachter Trash-Actionstreifen, der durchaus gut inszeniert ist. Mit einem anderen Hauptdarsteller hätten es locker vier Sterne werden können. So möchte man einfach nur wegsehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.10.2011 22:25:33 GMT+02:00
Na, junger Mann, dann hoffe ich mal für Sie, dass Sie mit 67 auch nur halb so gut aussehen wie Danny. Von einer 25jährigen können Sie dann nur träumen.

Veröffentlicht am 01.12.2011 14:27:15 GMT+01:00
rofl

Oben lesen Sie, wie man Unwissen über Genrebegriffe (hier: Trash) zwischen den Zeilen versteckt!

Wikipedia zu Trashfilm:
[...]Eine wichtige Säule des Trash-Films in seiner kultivierten Form ist der bewusste Einsatz schlechter Stilelemente, um sich deren komischer Momente zu bedienen.[...] Beispiele schlechter Stilelemente sind eine verwackelte Kamera, schlechter Ton, schlechte Kostüme, unpassende Drehorte, ungenügende Requisiten und so weiter. Dem Fan des Trashfilms ist dabei auf einer Meta-Ebene sehr wohl bewusst, dass die Schlechtigkeit intendiert wurde und nicht allein durch Nichtkönnen entstanden ist.

Eben Trejo anstelle von einem sauberen und geleckten und aalglatten Statham oder gar "TheRock".

Also: "Das ist kein Trash, das ist eher gruselig." deutet für mich ganz stark darauf hin, dass es sich hier eben doch um einen Trashfilm handelt.

Veröffentlicht am 15.12.2011 11:55:22 GMT+01:00
Daniel meint:
Ich habe die Rezension geschrieben und staune über die Kommentare. Ich habe versucht zu beschreiben, warum ich diesen Film eher als verstörend empfunden habe. Besonders die "Bettszene" des Opas mit der jungen Frau finde ich "eher gruselig". Wenn Brechbohne schreibt, dass "Eine wichtige Säule des Trash-Films in seiner kultivierten Form ist der bewusste Einsatz schlechter Stilelemente, um sich deren komischer Momente zu bedienen" ist, dann unterstützt dies aus meiner Sicht meine Argumentation. Ich fand Danny Trejo in seiner Darstellung nicht komisch, sondern abstoßend ("eher ekelig als lässig"). Ich verstehe nach wie vor nicht seine Auswahl als Hauptfigur. Ich würde die Rezension mit jedem Wort genau so wieder schreiben. Ich habe mich - im Gegensatz zu fast allen Tarantino-Filmen - keine Minuten amüsiert oder gut unterhalten gefühlt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.12.2011 20:55:16 GMT+01:00
Hi Jekyll,

dass Du den Film nicht magst ist voll in Ordnung. Geschmack und so...
Ich fand ihn (Trejo sowie den Film) lustig.

Aber ob Trejo ne gute Besetzung war, und wie wir den Begriff "Trash" auslegen bietet Stoff für Stunden der Diskussion.

Freuen wir uns lieber über die Filme die wir gut finden.

:D

Veröffentlicht am 24.04.2013 18:35:59 GMT+02:00
Der Film ist allein schon wegen der nackten Jessica Alba sehenswert. Die Dame bekommt man ja selten nackt zu sehen. Die Action ist unrealistisch, wie auch die Jagd auf Einwanderer und deren Ermordung durch den Senator. Aber wer bei Actionfilmen Realismus erwartet liegt sowie so falsch.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (176 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (96)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
EUR 7,27
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.382.256