wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Willkommen in der Zukunft. Auf der Erde., 10. Oktober 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Earth Girl. Die Prüfung (Taschenbuch)
Cover:
Das Cover ist zuerst einmal nicht besonders aufwendig gestaltet. Es zeigt hier ein Mädchen (Jarra/Protagonistin des Buches), welches durch einen kreisrunden Lichtschein eingerahmt wird. Dieses Design setzt sich auf der Rückseite des Covers weiter fort und man erkennt, dass es sich hier um einen Planeten handeln soll.
Nicht nur in der Optik, sondern auch in der Haptik macht das Cover so einiges her. Das Cover besitzt in der Mitte, in der das Mädchen/der Planet abgebildet ist, eine etwas rauere Oberfläche, welche aufgrund der Tatsache, dass das Cover leicht glänzt (nicht matt ist), besonders heraussticht. Das Cover kann also das bewirken, wofür es gedacht ist: Ich würde das Buch nehmen und mir den Buchrücken durchlesen!
4/5

Buchrücken / Was erwartet mich? / Was erwarte ich?
Schon durch den Titel habe ich erwartet, dass es sich hier um keinen gewöhnlicher Science-Fiction Schmöker handelt, sondern dass alles eher in die Kategorie Young Adult Fiction passen würde. Soweit sogut, definitiv kein negatives Kriterium, besonders da dieses Genre in der letzten Zeit so einige Perlen hervorgebracht hat. Mich erwartet also eine futuristische Welt, in der die Erdenbewohner als eine „minderwertige“ Lebensform eingestuft sind, da sie durch einen Gendefekt nicht die Möglichkeit besitzen, neue Planeten oder gar fremde Galaxien zu bereisen. Natürlich scheint dies unglaublich schwer zu sein, wenn man selbst in der Position eines solchen Außgestoßenen ist.
Hier wurde das Buch direkt sehr interessant. Die Thematik, welche sich hier bietet, besitzt ein sehr großes Diskussionspotential und zeigt meiner Meinung nach, wie schnell Menschen andere Menschen als weniger wertvoll einzustufen versuchen, um daraus einen persönlichen Vorteil zu ziehen. Ich würde hier auch direkt sagen, dass ich dieses Buch aufgrund dieser Thematik nicht für zu junge Leser empfehlen würde.
4/5

Inhalt:
Die Menschheit lebt in der Zukunft nicht mehr auf der Erde. Das wäre auch viel zu gefährlich, besonders da es so viele bessere Planeten gibt! Außerdem leben auf der Erde die „Affenmenschen“. Keinesfalls haben diese mehr mit einem Affen gemein als die Menschen auf den neu erschlossenen Planeten, können sich aber wie diese Menschen (genannt Exos) nicht auf neue Planeten begeben. Dies liegt an einem speziellen Gendefekt, den jedes neugeborene haben kann und welcher noch nicht genau erforscht ist. Fakt ist, diese Menschen leben auf ihrem alten Heimatplaneten und sollen bestenfalls nichts mit anderen Menschen von anderen Planeten zu tun haben.

(der weitere Inhalt könnte Informationen enthalten, welche man erst im Verlauf der Geschichte erfährt, dementsprechend: SPOILERWARNUNG)

Dafür, dass sie sich von der restlichen Menschheit fernhalten, wird ihnen all das gewährt, was für einen akzeptablen Lebensstandart nötig ist.
Doch dieses Dasein ist der Protagonistin Jarra nicht genug. Sie möchte sich selbst beweisen, dass sie eigentlich nicht anders ist und schreibt sich mithilfe ihrer Promum (dies ist der Elternersatz für ein verstoßenes Kind mit Gendefekt, dessen Eltern „gesund“ sind) bei der University of Asgard für Geschichte ein. Diese Seminare werden im ersten Studienjahr noch auf der Erde abgehalten, wodurch Jarra die Möglichkeit besitzt, teilzunehmen ohne beisspielsweise einen anaphylaktischen Schock zu erleiden (was bei ihrem ersten Besuch eines fremden Planeten geschah). Sie möchte sich jedoch nicht als ein Mensch von der Erde outen und strikt somit eine Geschichte, in der sie zu Jarra der Militärstochter wird. Innerhalb eines Monats lernt sie also Kampfsport und schaut sich so viele Infovids über das Militär an, wie möglich. Ihre Story wird von den anderen Studenten geschluckt, auch wenn der Dozent des öfteren versucht, sie bloßzustellen, jedoch bei jedem Versuch auf Granit beißt.
Natürlich lernt Jarra auch einen Jungen kennen, der anders ist als alle anderen. Exos sind hochnäsig, eingebildet und halten sich für besser. Fian ist anders als die anderen Studenten. Schon zu Beginn des Studiums hält er sich recht genau an das, was Jarra macht, was ihn laut Jarra als recht klug erscheinen lässt. Auch gibt es erste Gespräche zwischen den beiden, welche das Eis recht schnell brechen lassen. Wie genau sich diese Verbindung weiter entwickelt, muss man aber dann doch schon selbst erfahren!
5/5

Schreibstil:
Der Schreibstil passt sehr gut zur Geschichte. Die Protagonistin (dementsprechend auch Ich-Perspektive) erzählt hier ihre eigene Geschichte und versucht (besonders zu Beginn) diese mit Rückfragen an den Leser zu festigen, man wird also schnell „Teil“ der Handlung. Dadurch fühlt man sich sehr schnell mit dem Charakter verbunden! Desweiteren finde ich, dass es der Autorin sehr gut gelingt, Jarra mit dem Schreibstil zu verbinden. Jarra liebt Geschichte und die kleinen Details der Vergangenheit. Ebenso ist auch jede Erläuterung, jedes Ereignis von Jarra „dokumentiert“, beziehungsweise wird zumindest erwähnt.
5/5

Fazit:
Der Buchrücken lies mich zuerst wegen der Dramatik ein wenig aufschrecken und genau das, was ich erwartet habe, wurde mir zuerst auch präsentiert. Menschen werden aufgeteilt in 2 Kategorien. Gut und Schlecht, beziehungsweise für die Gesellschaft irrelevant. Dass sich eine solche Erdbewohnerin auf ihren persönlichen Rachefeldzug gegen die Gesellschaft begeben will, indem sie andere Studenten bloßstellt und dabei eigentlich keine Steine in den Weg gelegt bekommt, ist für mich jedoch ein wenig unglaubwürdig. Hier finde ich, hätte die Autorin den Beginn der Story ein wenig weiter ausbauen können/müssen.
Den weiteren Aufbau der Handlung empfand ich als sehr angenehm. Die Story schweift nicht in eine fiktive Suche nach historischen Begebenheiten ab, bietet aber auch nicht zu viele Liebesszenen. Alles wirkt gut platziert und vor allem ausgewogen! Dies möchte ich besonders hervorheben, da in dem Bereich der Young Adult Fiction in letzter Zeit viel zu viele Bücher erscheinen, welche einfach nur eine übliche und meistens eintönige (da schon tausendmal gelesen) Lovestory bieten, die einfach nur in irgendein neues postapokalyptisches Kostüm gesteckt wurde. Dieses Buch wirkt jedoch nicht so und es macht wirklich Spaß es zu lesen, auch wenn es somit viel zu kurz ist, da man einfach nur das Buch verschlingt.

Endwertung:
4.5 Punkte ist der Mittelwert und ich runde hier bewusst auf, da ich dieses Buch sehr genossen habe und es jedem empfehlen kann! 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins