Kundenrezension

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerte Gesamtaufnahme, 8. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Streichquartette (Gesamtaufnahme) (Audio CD)
Obwohl der äußerst selbstkritische Schubert von seinen Jugendquartetten nicht viel hielt, sind diese alles andere als vernachlässigbar. Sie sind zwar stark an Mozart und Haydn angelegt, aber Schuberts melodisches Reichtum, seine Neigung fürs Tänzerische, seine harmonische Vielfalt sind vom Anfang an zu spüren. Dazu kommt eine quasi orchestrale Behandlung des Streichquartetts, die ihn von seinen Vorgängern differenziert. Die drei großen Meisterwerke (a-moll D804, d-moll D.810 und G-Dur D.887), sowie der Quartettsatz c-moll D.703, haben zwar einen ganz anderen Anspruch, aber die ersten 11 für das Familien-Ensemble (aus welchem ein sehr respektables und erfolgreiches Amateur-Orchester herausging) komponierten Werke haben einiges zu bieten.

Das Stuttgarter Melos-Quartett, in de 70er Jahren Aushängeschild der Deutschen Grammophon (wie Alban Berg für EMI oder das Quartetto Italiano für Philips), hat eine sorgfältige Gesamtaufnahme eingespielt. Als erste haben sie nach der Gesamtausgabe gespielt und nicht nach dem Stimm-material, das oft, insbesondere für die frühen Quartette, fehlerhaft war (falsche Dynamik- oder Phrasierungsanweisungen, an die Exposition systematisch angeglichene Reprise usw ...). Dies ist somit die erste philologisch unantastbare Gesamtaufnahme.

Interpretatorisch ist sie auf dem gleichen Niveau. Die technisch nicht extrem schwierigen ersten Quartette werden mit viel Liebe dargeboten, was sich z.B. in der feinfühligen Differenzierung der Wiederholungen mit u.a. delikaten Verzierungen ausdrückt. Bei den großen Werken können sie aus dem Vollen schöpfen. Ihre Interpretation von D.887 ist nicht vernebelt sondern besticht mit klaren Konturen (leider fehlt hier die Wiederholung der Exposition im ersten Satz) bei D.810 und D.804 kombinieren sie klassische Klarheit mit romantischer Ausdrucksstärke, was besonders D.804 hervorragend bekommt.
Nur ab und zu in den frühen Quartetten (D.18 wo das einleitende Andante fast zu einem Adagio wird, der Anfangssatz vom D.87 ...) sind die Schwaben eine Spur zu schwermütig und etwas wienerische Leichtigkeit würde ihnen gut tun.

Seit dem Erscheinen dieser Aufnahme sind zwei weitere bemerkenswerte Gesamtaufnahmen erschienen (mit dem Kodaly Quartett bei Naxos aus Einzel-CDs und mit dem Leipziger Streichquartett bei MDG). Zwischen diesen drei die "beste" zu wählen hätte keinen Zweck. Es bleibe dem jeweiligen Geschmack überlassen.

Noch eine Bemerkung: in der originalen LP-Ausgabe war im klassizistischen D.87 das Scherzo an dritter und nicht wie in der Erstausgabe an zweiter Stelle. In der Track-Liste hier oben und im Booklet ist es auch so vermerkt (mit der unbegründeten Erklärung, die traditionelle Reihenfolge sei eine Eigenmächtigkeit des Verlegers). Auf meiner CD befindet sich das Scherzo tatsächlich an zweiter Stelle, was zwischen dem Allegro (hier molto) moderato und dem Adagio viel mehr Sinn macht.

Fazit: wer noch keine Gesamtaufnahme von Schuberts Streichquartetten hat, hat die Qual der Wahl. Diese hier ist durchaus empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Sena-Jurinac-Stadt

Top-Rezensenten Rang: 5.946