Kundenrezension

216 von 228 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Smart TV mit tollem 2D und 3D Bild und vielen Funktionen, 4. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: LG 55LM620S 140 cm (55 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 400Hz MCI, DVB-T/C/S2, Smart TV, HbbTV) schwarz (Elektronik)
Ich hatte 4 Jahre lang einen 50 Zoll Plasma von Samsung und nun wollte ich endlich in die SmartTV Welt eintauchen. Auch 3D war mir wichtig, denn ich finde 3D Filme im Kino einfach toll.
Ich erzähle euch kurz von meinem Weg zu diesem TV, vielleicht sind meine Überlegungen ja auch für andere interessant.

Ich bin Kinofan und schaue daher hauptsächlich Filme über den Fernseher. Ich habe zwar auch eine PS3, die nutze ich aber nur als BluRay Player. Allerdings habe ich auch bemerkt, dass ich immer häufiger die Mediatheken besuchen und meine Yotutube Abos immer mehr werden. Auch unsere Fotos und Videos liegen inzwischen alle im Netzwerk auf einem DLNA fähigen NAS. Daher wollte ich nun endlich auf ein Smart TV upgraden, auch weil die PS3 immer wieder Probleme mit vielen Videoformaten macht. Außerdem wollte ich den Sat-Receiver in Rente schicken, da dieser nicht HD+ und hbbTV fähig ist.

Meine erste Idee war ein Samsung, allerdings waren die mir mit den entsprechenden Funktionen zu teuer und ich war generell skeptisch gegenüber der Shutter Technik der Brillen. Der
LG 55LM620S wurde in einem Saturn Markt in meiner Nähe mit einem tollen 3D-Werbefilm beworben und ich war sofort begeistert von dem 3D Bild und den Polarisationsbrillen. Allerdings war ich skeptische gegenüber der LED Technik und generell gegenüber der Marke LG. Ich fand dann im Internet den Panasonic Panasonic TX-P50STW50, der laut Tests auch über ein sehr gutes 3D Bild verfügt, allerdings auch die Shutter Technik verwendet.

Eine kurze Erklärung zu den Techniken: meiner Meinung nach gibt es bei den Techniken folgende gravierende Nachteile:
Schutter: das Bild und die Umgebung wird abgedunkelt, jedes Lich (ob Sonnenlicht oder Glühbirne) fängt an zu flackern.
Polarisation: da das Bild zeilenweise entweder für das rechte oder für das linke Auge verwendet wird, ist die Auflösung theoretisch verringert und man erkennt horizontale Streifen auf hellen Bereichen des Bildes.

Da ich voll von der Plasmatechnik überzeugt bin, habe ich den Panasonic mit nach Hause genommen und war sofort von den tollen Farben und den SmartTV Funktionen begeistert. Wobei mir aufgefallen ist, dass FullHD Videos nicht ruckelfrei über WLAN abzuspielen sind, über eine Verbindung per LAN Kabel klappte das jedoch gut. Die Android App zur Fernsteuerung funktioniert toll!
Das 3D Bild habe ich dann mit diversen Testvideo auf YouTube getestet und dort schon gemerkt, dass sich meine Augen bei Objekten die aus dem Bildschirm herausragen ("pop outs") sehr anstrengen müssen. Auch das Flackern habe ich in unserem sehr hellen Wohnzimmer stark wahrgenommen, so das ich den weiteren 3D Test auf den Abend verschoben habe.
Abends testete ich das 3D Bild dann mit dem Film "Krieg der Götter": der 3D Effekt war perfekt, aber sobald ich ein Licht im Wohnzimmer angemacht habe, bemerkte ich wieder ein flackern. Also lies ich das Licht aus und bei jedem Griff zum Getränk oder zur PS3 Fernbedienung musste ich die Brille anheben um etwas zu sehen. Das war alles in allem kein gemütlicher Fernsehabend, auch habe ich nach einer Stunde gemerkt, dass meine Augen sehr angestrengt waren.
Am nächsten Tag teste ich noch weiter, aber irgendwann wurde auch hier das Zimmer zu hell, sodass ich aufhören musste. Ich dachte auch immer wieder an das tolle 3D und entspannte 3D Bild des LGs!

Also brachte ich den Fernseher zurück und Saturn tauschte problemlos gegen den LG aus. Als ich zu Hause angekommen bin, habe ich noch im hellen Sonnenlicht das 3D Bild getestet und es war einfach toll! Ich musste mich bei den Popouts nicht mehr anstrengen und schielen, ich hatte 4 Brillen dazu bekommen und so konnte gleich die ganze Familie gemeinsam die 3D Testvideos aus Youtube genießen.
Dann habe ich die MediaCenter Funktion mit unserem NAS Server getestet und es lief alles wunderbar. Aber nun wollte ich ja auch so ein tolles Bild wie bei dem Panasonic Plasma! Dies erforderte viel ausprobieren und dank den Werten von "Speed" sieht das Bild jetzt wirklich toll aus, obwohl der Hauch Brillianz in den Farben fehlt - sowas schafft eben nur ein Plasma. Der LG hat tolle Schwarzwerte und ich kann kein Clouding oder helle Lichtscheine der Hintergrundbeleuchtung erkennen, obwohl ich sehr genau danach geschaut habe!
Als ich nun "Krieg der Götter" weitergeschaut habe (nach 60 Minuten musste ich ja vorher abrechen), ist mir die theoretische halbe Auflösung nicht mehr aufgefallen. Das Bild wirkt genau scharf wie auf dem Plasma, obwohl der LG ja auch noch 5 Zoll größer ist. Ich ertappte mich dann dabei, das ich mit offenem Mund dasaß, weil mich das Bild so in den Film hineingezogen hat - so einen tollen Effekt hatte ich nichtmal im Kino.
Auch das normale Fernsehen und Aufnehmen geht problemlos, schade ist nur daß man keine Vor- und Nachlaufzeit einstellen kann und die Filme nur auf dem Gerät abspielbar sind. Der Sat-Tuner des LG ist in meinen Augen genauso gut wie der im Panasonic - beide bringen ein gutes Bild, allerdings sind RTL Billigproduktionen auf diesem Bildschirm mit 3 Meter Sitzabstand nur noch begrenzt zu genießen. Aktuelle Filme und Serie sehen allerdings auch ohne HD toll aus (HD+ habe ich nicht getestet, da fehlt noch ein Modul).
Der Stern geht dem LG leider verloren, weil ich ihn noch am Kauftag zweimal Updaten musste, da er bei einigen SmartTV Funktionen abgestürzt ist (er geht dann aus und gleich wieder automatisch an). Das erste Update lief über die Internetverbindung, das zweite Update findet man allerdings nur auf der LG-Seite und muss dieses per USB-Sticke einspielen - das ist einem normalen Anwender nun wirklich nicht zuzumuten, gerade weil der Fernseher ja nach dem Updatecheck ein aktuelles System anzeigt!
Außerdem gibt es zwar eine iOS, aber keine Android Fernbedienungsapp und gerade weil die Magic Remote hier ja nicht im Lieferumfang ist, stört mich das sehr. Eine App ist ja nun wirklich inzwischen Standard, gerade wenn es sich um einen SmartTV handelt.
Auch ist es wirklich nervig, dass das Bild in jeder Situation und für jeden Eingang extra eingestellt werden muss und alle Profile nicht überall verfügbar sind (insbesondere die Experteneinstellungen) - so musste ich bisher das Bild getrennt für
- SAT-TV
- SAT-TV in 3D
- HDMI
- HDMI in 3D
- MediaPlayer
- MediaPlayer in 3D
- Youtube
- Youtube in 3D
einstellen.

Kurz zusammengefasst, was mir am besten gefällt:
+ Tolles 3D Bild - wie im Kino und sogar noch besser, da man die Stärke des Effektes einstellen kann.
+ Sehr guter Sat-Tuner mit einem guten Upscaler: Sehr gutes TV Bild.
+ Ein sehr guter Schwarzwert (trotz fehlendem Local Dimming).
+ Sehr gute SmartTV Funktionen, das Gerät lässt sich optimal anpassen.
+ Schnelle und hochauflösende Menüs: LG hat eine zeitgemäße Oberfläche (neben Samsung).
+ Ansprechendes Rahmendesign (endlich kein Klavierlack mehr).
+ Der Mediaplayer spielt viele Formate ab (alle die ich getestet habe).
+ Die Blickwinkel sind sehr hoch.
+ Die Umschaltzeiten des SAT-Tuners sind ok.
+ Die Magic Remote (separat zu erwerben)

Das gefällt mir nicht:
- Keine automatische Einstellung der Vor- und Nachlaufzeit bei Aufnahmen (d.h. man muss manuell die Start- und Endzeiten ändern)
- Aktuelles Update nur über USB, nicht über Internet.
- Keine Android App zur Fernbedienung.
- Umständliche Bildanpassung.

Das konnte ich noch nicht testen:
0 Die Android App.
0 Die Lautsprecher (ich höre über die Anlage).

Am Ende noch ein paar Tipps:
Nach den Updates spielt der YoutubePlayer die Videos in HD-Auflösung ab (vorher anscheinend nur in einer verringerte Auflösung).
Um den vollen 3D Effekt zu erhalten, solltet der LG in Augenhöhe aufgestellt sein.

-------Update-----------------
Komischerweise ist die richtige Magic Remote (MR 300 NICHT MR 200) im Moment nur bei my-solution.de lieferbar, daher war ich etwas skeptisch, aber nach einem Tag wurde sie geliefert und sie funktioniert genauso wie in der Werbung. Ein USB-Platz wird durch den Funkempfänger belegt, aber da die LM620S drei davon haben stört mich das nicht. Die Bedienung ist sehr sauber und flüssig, über das Scrollrad wird der Kanal gewechselt, dass ist erstmal ungewohnt.

Ich konnte gestern auch die iPhone App testen und die ist auch sehr durchdacht: man hat ein Touchpad um den Pfeil auf dem Bildschirm zu bedienen und eine weitere Seite von der man seine Apps starten kann. Die Tastatur wird dann natürlich auch angezeigt, wenn man sie benötigt. Leider konnte ich die App nicht länger testen, da ich ja ein Androidgerät habe und hierfür die App "in Kürze verfügbar" sein soll...

-------Update vom 22.09.12 -----------------
Inzwischen habe ich den TV schon einige Zeit und dank vieler Updates ist er inzwischen wirklich perfektioniert worden:
- Die Android-App funktioniert wunderbar.
- HD+ kann auch aufgenommen werden (dank unicam).
- Viele Videoformate können abgespielt werden.
- Youtube lässt sich mit dem Smartphone koppeln und dann können Videos auf dem Smartphone ausgewählt werden, die dann auf dem TV abgespielt werden.
- Maxdome ist, abgesehen von ein paar wenigen Rucklern, ein echter Mehrwert für den TV (auf Aktionen achten, dann gibt es auch günstigen Filmgenuss!)
Meinen HD-Receiver habe ich inzwischen in Rente geschickt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 8 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.06.2012 18:00:48 GMT+02:00
J. Bauer meint:
"Das gefällt mir nicht:
- Keine Einstellung der Vor- und Nachlaufzeit bei Aufnahmen"

Bedeutet das der LG Aufnahmen nur über den EPG speichert und man keine freie Start- und Endzeit eingeben kann? Das würde ja bedeuten das fast immer das Ende eines Filmes etc... fehlt? Das ist neben der unmöglichkeit die Aufnahmen extern am PC zu bearbeiten bzw auf eine andere HDD zu überspielen ein dicker Minuspunkt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2012 08:44:49 GMT+02:00
M. Menzel meint:
Doch man kann freie Start- und Endzeiten eingeben. Ich kann bei meinem anderen Sat-Receiver allerdings auch einstellen, dass immer z.B. 5 Minuten vorher und 10 Minuten danach aufgenommen werden sollen - ganz automatisch.
Das ist also kein großes Problem, sondern nur etwas weniger Komfort, als ich gewöhnt bin...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2012 08:51:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.06.2012 08:52:41 GMT+02:00
Speed meint:
Zu den Minuspunkten: Wenn man die Aufnahme per "REC." Taste der LG Fernbebienung startet u. anschliessend nochmal "REC." klickt kann man die Endzeit der Sendung verändern/verlängern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2012 09:00:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.06.2012 09:00:34 GMT+02:00
M. Menzel meint:
Mir geht es um eine automatische Funktion bei der Programmierung über das EPG (wie ich in der anderen Antwort geschrieben habe). Danke nochmal für die Einstellungen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2012 17:30:58 GMT+02:00
J. Bauer meint:
okay dann ist es ja gut, bleibt nur das problem das man Aufnahmen nur exclusiv am LG anschauen kann und keine Archivierung auf anderer Festplatte oder am PC möglich ist. Wenn ich mir den LG 660 kaufe dann werde ich wohl doch externen Sat-Receiver nutzen.

Veröffentlicht am 06.06.2012 19:58:54 GMT+02:00
Don meint:
was waren denn ihre bildeinstellungen?

Veröffentlicht am 06.06.2012 23:42:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.06.2012 23:43:06 GMT+02:00
Danke, für diese tolle Rezension!
Vielleicht könntest du mir sagen woher du das USB-Update hast?
Ich habe auf www.lg.com keinen Download für ein usb-Update gefunden.
Nach der Verbindung mit dem Internet wurde auf meinem Gerät automatisch die Vers. 03.03.50 installiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2012 09:49:43 GMT+02:00
M. Menzel meint:
http://www.lg.com/de/support/product/support-product-profile.jsp?customerModelCode=55LM620S&matchedModelCode=2500009253&searchEngineModelCode=55LM620S&targetPage=support-product-profile&initialTab=drivers

Dort gibt es die Datei mit der Versionsendung .51. Über den Fernseher habe ich nur die Version mit der Endung .50 bekommen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2012 10:26:13 GMT+02:00
Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort!
Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, das der Link beim 37" Gerät nicht vorhanden ist. Ist aber sicher die richtige Software, weil die selbe auch bei den anderen 620S und den teureren 670S Geräten verwendet wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2012 11:00:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2012 14:12:20 GMT+02:00
M. Menzel meint:
Die Bildeinstellungen finden Sie in der Rezension von "Speed" zu diesem Produkt.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

M. Menzel
(REAL NAME)   

Ort: Bremen

Top-Rezensenten Rang: 6.312