Kundenrezension

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstehenwollen der anderen Kultur, 6. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Deutschen sind an allem schuld (Gebundene Ausgabe)
Wenn von den Griechen die Rede ist, fallen den meisten Deutschen wahrscheinlich gleich solche Begriffe ein wie faul, unproduktiv und korrupt. Und wenn man umgekehrt die Griechen über uns Deutsche befragt, würden sie sie uns wahrscheinlich als respektlos, intolerant und krankhaft sparsam bezeichnen. Das deutsch-griechische Verhältnis ist ein einziges Missverständnis, meint der Autor. Und er möchte das mit seinem Buch ein wenig ändern.

Doch wie kam es dazu, dass Deutsche und Griechen seit Jahrhunderten falsche Vorstellungen voneinander haben? Für den Autor begann das gegenseitige Mißverständnis genau im Jahre 1830. In diesem Jahr nämlich erhoben sich die Neugriechen von der Herrschaft der Osmanen und gründeten ihren eigenen Staat. Und die Deutschen dachten, es wird wieder so wie damals - also wie vor über 2000 Jahren, als die Griechen die Wiege der Demokratie waren. Aber es war eben 1830 nichts mehr so, wie früher bei den alten Griechen. Konnte es auch gar nicht! Schließlich waren die Griechen des 19. Jahrhunderts ein buntes Völkergemisch und zu 98 % Analphabeten. Zitat des Autors, der ja selbst Grieche ist: "Wir hatten keine Renaissance, keine Reformation, keine Aufklärung. Aber auf einmal mussten wir nicht nur zu würdigen Nachfolgern der berühmten der Griechen der Antike werden, sondern zugleich auch europäische Bürger. Das war ein bisschen zu viel." Ja, das war wirklich ein bisschen viel, möchte man dem Autor beipflichten. Dass niemand innerhalb von 100 oder auch 200 Jahren ein ganzes Jahrtausend Entwicklung nachholen kann, ist eigentlich recht logisch. Und so wird man durch das Buch angeregt, die Dinge mal aus Sicht der Griechen zu sehen, Verständnis für sie zu entwickeln und eigene, nur allzu bequeme Denkmuster zu hinterfragen. Das ist wirklich ein ein gutes Verdienst des Buches.

Jetzt nochmal zum Buchtitel - also das wir Deutschen an allem schuld wären. Ist natürlich ironisch gemeint. Aber vielleicht auch etwas ernst. Denn wir Deutschen wollen ja immer das Beste, auch für die Griechen - aber erreichen manchmal genau das Gegenteil davon. Schon damals im 19. Jahrhundert war das vielleicht so, als wir unsere Gesetze importieren wollten, sogar unsere Institutionen. Aber das war alles fremd für die Griechen, nicht von innen heraus gewachsen. Denn eigentlich hätte man die den Gesetzen zugrunde liegende Mentalität gleich mit importieren müssen. Das geht aber natürlich nicht! Und hier schlägt der Autor den Bogen zu unserer heutigen Zeit, wo ja die Deutschen ziemlich erfolglos Ähnliches wieder versuchen...

Fazit: Das Buch ist ein prima Plädoyer für Respekt und Akzeptanz griechischer Eigentümlichkeiten und des Verstehenwollens der anderen Kultur und somit ein guter Beitrag, dass derzeit recht angespannte deutsch-griechische Verhältnis wieder etwas zu entspannen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.07.2014 22:38:54 GMT+02:00
Lisa K. meint:
Sie sprechen mir aus dem Herzen.Viele Gruesse aus Griechenland.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 32