Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der ganz große Wurf, 20. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Schwarze Hunde (Taschenbuch)
... gelang dem Autor nicht mit diesem Roman. Doch Ian McEwan gehört eben zu jenen Vertretern "anspruchsvoller Gegenwartsliteratur", die von Berufskritikern routinemäßig bejubelt werden, auch wenn (oder gerade weil) sie in erster Linie ihre sprachliche und konstruktive Meisterschaft vorführen, wie es hier der Fall ist. Man muss McEwan aber zugutehalten, dass er im vorliegenden Werk ziemlich glaubwürdige, sympathische Hauptfiguren agieren lässt, anders als etwa im "Liebeswahn", einem spannenden, aber völlig grotesken Psychothriller zum Thema "Stalking". An dieses Buch musste ich denken, weil McEwan dort nochmals ein Motiv anklingen lässt, das in "Schwarze Hunde" das zentrale Thema darstellt: Zwei gegensätzliche Weltanschauungen prallen aufeinander, wobei die wissenschaftlich-rationale Denkweise dem Mann zugeordnet wird, während die Frau den spirituellen, intuitiven Standpunkt vertritt. So wie immer halt - umgekehrt wäre es doch mal originell. Der Ich-Erzähler Jeremy, Schwiegersohn der beiden entfremdeten Ehepartner, mag sich auf keine Seite schlagen und bekennt sich zur Macht der Liebe, die ihm eine Familie und damit sein Lebensglück bescherte, nachdem er jahrelang bindungsunfähig und vergeblich auf der Suche nach Ersatzeltern gewesen war.

Es fällt auf, dass der Autor mehrere Elemente einführt, die er dann später wieder aufgreift: Gewalt in der Familie, Auswirkungen des 2. Weltkriegs, Kommunismusbegeisterung in den 50ern versus Maueröffnung in Berlin. Dadurch erhält der Roman noch eine hintergründige Struktur und erscheint zugleich gewichtiger, als er tatsächlich ist. McEwan wollte zwar diverse zeitgeschichtliche Begebenheiten, Schauplätze und Lebensphasen einbeziehen, andererseits kein gewaltiges Familienepos schreiben. Ich finde, mit der Verdichtung hat er es übertrieben: "Schwarze Hunde" ist nur 220 schmale Seiten lang; da die Handlung mitsamt den Erinnerungen von Bernard und June aber einen Zeitraum von 43 Jahren umfasst, musste sich der Autor auf episodisches Erzählen beschränken. Die durchaus interessanten Figuren werden dabei zu wenig entwickelt, sie sind dem "Bauplan" und der Grundidee ihres Erfinders stets untergeordnet. Zum Schluss tauchen noch einmal die titelgebenden Tiere auf - "das Böse" in den Augen von June Tremaine erscheint nun gespenstisch überhöht als ewig drohende Heimsuchung im Bewusstsein des Erzählers. Sehr effektvoll, aber wie hätte McEwan diese Geschichte auch sonst zu Ende bringen sollen?

Fazit: Wer schon einmal in Südfrankreich war und die beschriebene Gegend aus eigener Anschauung kennt, kann dem Roman sicher noch etwas mehr abgewinnen. Außerdem bietet er genug Material für subtile Interpretationen, aber das überlasse ich doch lieber einem eifrigen Doktoranden der Anglistik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.4 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 8,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 53.708