Kundenrezension

17 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Letztlich belanglos, 26. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Auf der anderen Seite (DVD)
Ein gut gemachter, aber letztlich belangloser Film, mit sehr künstlich konstruierten Geschichten, aus denen am Ende keine einzige Aussage entsteht. Man bekommt ausserdem die Lieblingsklischeefiguren von Filmkritikern und politisch korrekten Pseudointellektuellen vorgesetzt, beispielweise in einem lesbischen Terroristenpärchen ( wogegen die Terroristen übrigens kämpfen, oder wofür, wird kein einziges Mal klar). Man hat das Gefühl, Akin ist generell nicht klar, was er eigentlich erzählen will. Die Figuren treffen sich, ihre Geschichten verbinden sich, spiegeln sich, ergänzen sich, okay, alles geht irgendwie hin und her und auf und ab, aber die Einzelteile ergeben niemals etwas Grösseres, es entsteht nicht wirklich ein Kreis oder eine thematische Prämisse, die gelöst wird, von einer Botschaft ganz zu schweigen. Muss ja auch nicht sein, könnte man sagen.
Aber für mich wirkt der Film eher wie in einem Drehbuchkurs entstanden, in dem verschiedene Geschichten variiert und konjugiert werden, ohne dass irgendetwas wirklich Persönlich Berührendes oder Relevantes dabei sichtbar wird. Eher eine Mogelpackung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.09.2013 18:53:33 GMT+02:00
MC2BAND meint:
Tja.
Ist halt wie im richtigen Leben. Dieses transportiert auch keine "Botschaft" oder löst eine "thematische Prämisse".
Oder tut es das Ihre?
Eben genau das hat Akin zu erzählen versucht.

Und das ziemlich eindrucksvoll, wie ich finde.

Veröffentlicht am 16.12.2013 17:06:32 GMT+01:00
SaFi meint:
Ist es belanglos, seinen Vater zu Lebzeiten zu verlieren?

Ist es belanglos, vergeblich zu versuchen, seinem Schicksal zu entfliehen?

Ist es belanglos, wenn eine Mutter erst NACH dem Tode der eigenen Tochter feststellt, dass beide sich doch sehr ähneln?

Ist es belanglos, zu erfahren, dass kämpfen allein im Leben nicht ausreicht?

Ist es belanglos, herauszufinden, dass das, wofür man sein ganzes Leben lang kämpft, sinnlos ist?

Ist es belanglos, überzeugend dargestellt zu bekommen, dass vergeben viel schöner ist als hassen?

Ist es belanglos, zu beobachten, dass ein Mensch sagt, er würde sich lieber Gott zum Feind machen, als den eignen Sohn zu schaden; um sich dann doch freiwillig in ein Unglück zu stürzen, was zur Folge hat, dass beide sich gegenseitig hassen?

Ist es belanglos, zu sehen, dass Toleranz auch Grenzen haben sollte?

Ist es belanglos, zu sehen, wie kluge Menschen einfache Fehler machen, die sie das Leben kosten?

Belanglos finde ich, bei allem Respekt, Ihre Rezension. Denn Sie haben den Film nicht verstanden.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (33 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 10,23 EUR 5,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 4.749.447