Kundenrezension

85 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nickelback zeigens uns here and now, 18. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Here and Now (Audio CD)
Super Hammer Album. Klingt beim ersten mal komisch, aber komisch genial!! Wie eine Zeitreise angefangen bei Silver Side Up bis Dark Horse. Jetzt ersteinmal jeder Song der Reihe nach.

This Means War: Ist das Slipknot? Nein! Es ist Nickelback, obwohl die heavy Riffs ein bisschen an Slipknot erinnern. Ein richtiger Kracher! Harter Song, einer der härtesten. Geiler Opener und ein ziemlich krasser Text. Eine Kampfansage an die Ex, die ihn wie eine Weihnachtsgans ausnehmen will? Man kann nur munkeln aber well, this means war! 10/10!!

Bottoms Up: Es geht wieder rockig weiter! Bottoms Up ist eine etwas weichere Burn it to the ground Version, was aber dem Ast keinen Zweig abbricht! Geiler Text, geile Riffs, geiles Solo! Weiter so! 10/10

When We Stand Together: Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen streiten. Der Text ist wirklich gut, jedoch ist das Lied nicht wirklich meins. Das Heart-beat Drumsolo ist wirklich gut...deswegen gibt es noch 5 Punkte. 5/10

Midnight Queen: Animals like! Schneller rocker, die Lyrics...ich als Mann liebe sie natürlich ;) "She's gonna lick my pistol clean [...] She's gonna be my sex machine". Einer der besten Songs des Albums! 10/10

Gotta Get Me Some: Fetter Rocker, wer träumt nicht von einer solchen heißen Schnitte? Klasse Bassspiel von Mike, wieder ein cooles Solo. Ich kann nicht anderst. Der Song ist einfach genial. Hätte auch gut auf The Long Road gepasst vom Stil her. 10/10

Lullaby: I'm speechless! Wirklich sehr, sehr, sehr ruhiges Lied...aber das BESTE Nickelback Lied, das ich je gehört habe. Und das obwohl ich die ruhigen Songs nie wirklich gemocht habe...Dieser Song toppt einfach alles. Die Melodie...ein TRAUM!! Ein Text, der an alle geht, die sich einsam...nicht gemocht...oder einfach nur traurig fühlen. Gänsehaut pur! Einfach ein Song, der vom Selbstmord abhalten soll (Stop thinking about the easy way out [..] And if you can't tell, I'm scared as hell because I can't get you on the telephone.) Auch wenn es gegen meine Regel ist...dieser Song MUSS mehr als 10 Punkte bekommen. 12/10

Kiss It Goodbye: Wieder ein kracher! "Hollywood is plastic, but easy on the eyes." Wie wahr, wie wahr. Klingt ein bisschen nach Hollywood vom Album Silver Side Up. Klasse Song! Lyrics, die teilweise zum nachdenken anregen (Money leads to fame and fame is the disease). 10/10

Trying Not To Love You: Wieder ein ruhiger Song, aber auch ein guter! Klasse Lyrics, in die sich wohl jeder hineinversetzen kann. 9/10

Holding Onto Heaven: Und hier ist es. Das was es auf keinem Album fehlt. Ein Song, den man nicht so toll findet wie die anderen. Für mich ist das dieser hier. Der Text ist klasse, keine Frage. Jedoch finde ich, dass dies der schwächste Song des gesamten Albums ist. 4/10

Everything I Wanna Do: Hach, ich liebe solche Songs einfach. You and me, sitting in a tree F-U-C-K-I-N-G. Klasse gesungen, coole Riffs. Hier stimmt einfach alles. Richtig geiles heavy Solo! 10/10

Don't Ever Let It End: Fängt schwach an und am Anfang dachte ich genau das selbe wie bei Never Gonna Be Alone...Wer hat Chad hier in die Eier getreten, das er so hoch singen kann?! Aber der Text ist einfach cool. Schöne Strophen, etwas schwächere Refrains aber weil die Strophen echt schön sind gibt es noch 9 Punkte. 9/10.

Macht aufgerundet 9/10 Punkte für die Songs. Das Cover ist wunderschön. Für mich persönlich das schönste Nickelback Cover. Macht 10/10 also 5 Sterne ;)

Zwei Kritikpunkte gibt es jedoch!

- Der Drumbeat ist fast immer gleich. Besonderst bei den ersten drei Songs. Einfach drauf achten.
- Nach drei Jahren mit einem Album kommen, das nichteinmal 40 Minuten geht ist schon scheiße. Wurde bei Linkin Park ebenfalls kritisiert. Da hätte man auch noch einen 12. Song aufnehmen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.12.2011 15:55:26 GMT+01:00
PoetoftheFall meint:
Nette Rezi, aber hast du jemals in deinem Leben Slipknot gehört?

Ich bin kein mega Fan der sich hier jetzt aufregt, aber der Vergleich ist schon sehr abwegig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2011 00:09:32 GMT+01:00
10Roxx11 meint:
Ja natürlich ;-) Ich sprach bei This Means War vom Interlude, dass wenn du es dir anhörst, vom Gitarrenriff und dem Drumbeat an Slipknots Psychosocial rankommt.

Veröffentlicht am 04.12.2011 12:00:33 GMT+01:00
PoetoftheFall meint:
Also ich habe es mir jetzt nochmal deswegen durchgehört und ich kann es immer noch nicht nachvollziehen. :)

Nickelback waren, sind und bleiben geradliniger, unkomplizierter Funrock. Das ist irgendwie in keinster Weise mit Slipknot zu vergleichen. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2011 17:33:16 GMT+01:00
Dennis Meyer meint:
Mein Senf: Ich finde auch, dass das Intro dank der Härte und Düsternis schon ein stück weit an Acts wie Slipknot erinnert.

Veröffentlicht am 26.02.2012 14:25:33 GMT+01:00
Jan Ostendorf meint:
Erst mal zur Rezi, die ich für sehr gelungen halte;). Hast die Songs auf den Punkt gebracht und stimme dir mit 99,9999999999999999999...% zu, aber nach Slipknot und deinem genannten Song hört es sich nicht an^^. Bin selber großer Slipknotfan aber naja.
Soll ja nicht böse gemeint sein und noch mal nen dickes Lob für die tolle Rezi!!! \m/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 02:09:10 GMT+01:00
10Roxx11 meint:
Danke für das Kompliment und ich fasse es schon nicht böse auf ;)

Veröffentlicht am 25.05.2012 20:05:18 GMT+02:00
M. Rybka meint:
Das ist die beste Rezension die ich je gelesen habe! Lieg am Boden vor Lachen! Danke für diese schönen Statements.
Ich bin selbst ein riesen Fan dieses Albums, der ohnmächtigmachenden Stimme von Chad und all den tollen Lyrics und weiß sehr gut wovon hier gesprochen wird.
Danke also für diesen gnadenlos guten Kommentar.
‹ Zurück 1 Weiter ›