Kundenrezension

56 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei Welten nebeneinander, 9. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Mad Men - Season Six [4 DVDs] (DVD)
Die sechste Staffel aus dem Jahr 2013 besteht aus 12 Episoden je 45 Min und einer einleitenden Doppelepisode mit der doppelten Länge. Sprache der UK-Version wie üblich Englisch mit englischen UT.

Die Staffel sieht wieder einen Mix aus vielen kleinen Geschichten, wobei das Klein-Klein mir diesmal noch mehr Gewicht zu haben als in vorherigen Staffeln. Es gibt lange durchgehende Geschichten, die aber nie die Gesamterzählung tragen. Viele andere werden wieder sehr kurz erzählt. Ein Thema ist weiterhin, wie die neue Agency versucht, ins Geschäft zu kommen, wobei echte Geschäftsgeschichten nur kurzzeitig Platz bekommen und viel das Innenleben thematisiert wird. Neben Dons Agentur ist es auch die von Peggy bzw. ihrem Chef Ted Chaough, der in dieser Staffel fast eine Hauptfigur ist. Das wiederum hat einen Schwerpunkt, der aber nicht verraten werden kann, um eine überraschende Entwicklung nicht zu spoilern.

Vor allem zu Beginn steht Don stark im Vordergrund, was dann aber zugunsten des breiten Ensembles mehr in den Hintergrund gerät. Eine neue Frau in seinem leben führt zu einer stark erzählten Geschichte und weiteren Einblick in Dons Seele, toll gespielt von.... (wird nicht verraten, um nicht zu spoilern). Nicht wirklich gespoiltert ist wohl, dass seine Ehe weiter nicht ganz einfach verläuft. Auch mit Tochter Sally gibt es ein paar Schwierigkeiten und Bettys Ehe wird punktuell thematisiert.

Andere Subplots sind z.B. Pete und seine Mutter, das Liebesleben von Peggy und ein neuer, etwas mysteriöser Mitarbeiter Bob Benson, der sich mit viel jugendlichem Charme bei allen einzuschleimen versucht. Anspielungen auf Zeitgeschichte kommen v.a. in der ersten Hälfte vor, im speziellen die Unruhen um die Gleichberechtigung Schwarzer und die Bürgerrechte, im ganzen aber wenig. Die Drogen der Zeit spielen einen kleine Rolle (viel kleiner als in Staffel 5).

Die Staffel kann leider nicht an das bisherige Niveau anschließen. Die einführende Doppelfolge hat als Kern Dons existentielle Ängste um Tod und Sterben, die u.a. anhand der Begeisterung für einen Urlaub in Hawai (als Symbol für Leben) erzählt werden. Das ist ein starker Ansatz, der aber in den Dialogen und Einzelszenen nicht genug Präzision, Schärfe und Kraft bekommt. Ein etwas mühsamer Auftakt, den man noch der ungewohnten Doppellänge zuschreibt, vor allem weil...

... die Episoden 2-4 dann wieder echte Mad-Men-Qualitäten liefern. Starke Geschichten, kraftvoll trotz dezenter Erwählweise, über ein paar Episoden erzählt, ergänzt und Miniplots in einer Episode und in einen längeren Rahmen eingebunden. In der Gesamtkonstruktion harmonisch und mit viel Gefühl für Rhythmus angelegt. Die Dialoge nicht ganz so hochklassig wie in den ersten Staffeln, aber gut bis sehr gut. Visuell schöne Bilder mit farblich starken Kompositionen (der Zeit entsprechend wird alles etwas bunter).

Dann aber verfällt es wieder in die Schwächen der ersten Episode und verbleibt darin bis zum Ende. Das betrifft den Erzählrhyhtmus, in dem die Subplots der üblich komplexen Mad-Men-Welt nicht mehr harmonisch genug ineinander verschachtelt werden. Das betrifft die Dialoge, die gewöhnlicher werden, und nur noch selten die besondere Brillanz der Serie aufweisen. Das betrifft die Figuren, die in ihrer Ausstrahlung schlaffer werden. Ihnen fehlt die Weiterentwicklung. Staffel 5 begann den Aufbruch der Figuren in einen neue Welt der Spätsechziger und nahenden Siebziger. Staffel 6 bleibt in dieser Entwicklung stehen. Die Figuren scheinen plöztlich in ihrer alten gewohnten Mad-Men-Manier zu verharren - aber lascher - und die Welt außenrum wandelt sich. Das führt aber weder zu besonderen Konflikten noch zu einem harmonischen Ineinander und die beiden Welten werden eher parallel, ohne echten Bezug aufeinander erzählt. Die Einbindung der Ereignisse der späten Sechziger Jahre war für mich auch nicht gelungen. Sie sind im ganzen zu sehr im Hintergrund, wobei es am Anfang noch ganz gut anfängt, v.a. durch den Raum, der zwei schwarzen Sekretärinnen gegeben wird. Im Laufe der Episoden wird das dann aber völlig vergessen, was dramaturgisch unglaubwürdig wirkt und einen sehr interessanten Plot einfach fallen lässt.

Man ist geneigt, der Serie ob ihrer bisherigen Intelligenz eine Absicht dahinter zu unterstellen, etwa in der Art zu zeigen, wie das etablierte Amerika nicht in der Lage war die neuen Bewegungen zu integrieren. Aber das ist schon recht um die Ecke gedacht und das Gefühl stellt sich beim Sehen nicht spontan ein. Mein Verdacht wäre eher, dass sich die Macher nicht vom lieb gewonnen Style der ersten Staffeln lösen konnten.

Fazit: Es tut mir im Herzen weh, aber dieser Staffel kann ich als erstes keine fünf Sterne mehr geben. Die Grundqualitäten wie Ausstattung, Design und Schauspiel sind weiter vorhanden (wenn auch mit etwas weniger Präzision und Brillianz), drei sehr starke Episoden und auch im folgenden ein paar sehr starke Mini-Sequenzen (wie z.B. eine der skurrilsten Einbruchszenen, die ich je gesehen habe). Da ich aber über weite Teile nicht in irgendeiner Weise gepackt war, sondern sich eher ein Gefühl der Behäbigkeit in mir ausbreitete, halte ich nur vier Sterne für gerechtfertigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.11.2013 20:53:29 GMT+01:00
C. Fessel meint:
1000 Dank für die umfangreiche und tolle Rezension! Alles gesagt und trotzdem nicht zu viel verratend- viel Dank dafür!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2013 12:09:07 GMT+01:00
Kann mich nur anschließen!
H.v.Tzschoppe

Veröffentlicht am 18.11.2013 15:05:06 GMT+01:00
Eva Richter meint:
Eine hervorragende Rezension zu Staffel 6/Mad Men. Nur bitte: "brillant" im Deutschen ohne "i" hinter dem "l" und "Rhythmus" mit zwei mal "h"! Dies soll nicht kleinlich sein - es würde Ihrer Rezension das Sternchen aufsetzen. Merci!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2013 19:31:58 GMT+01:00
Grüner Baum meint:
Danke für die freundlichen Rückmeldungen :-)

@Eva Richter: Der dumme Fehler mit dem R... unterläuft mir in ebensolchen immer wieder. Meistens merke ich es aber noch vor dem Abschicken. - Das 'brillant' wusste ich nicht mal.....

Veröffentlicht am 18.11.2013 21:00:23 GMT+01:00
Nach bauchgefühlten hundert Jahren Amazon ist dies meine erste Kommentierung: Vielen Dank für Ihre Rezension! Die Vorfreude auf die sechste Staffel ist nichtsdestotrotz (bzw. jetzt erst recht) geweckt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2013 23:02:17 GMT+01:00
Lesebär meint:
... Staffel 6 müssen Sie sich ansehen, wenn Sie bisher begeistert dabei waren. Herrn Baums Rezension ist nichts hinzuzufügen; es ist alles gesagt - aber Sie dürfen sich freuen!
Viel Spass dabei!

Veröffentlicht am 30.11.2013 12:10:00 GMT+01:00
Frank S. meint:
Grüner Baum schrieb "...Sprache wie üblich Englisch mit englischen UT...."

Hmm, soviel zu Rezensionen vor Veröffentlichung...
Produktinformation von Amazon
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch

Wem soll man jetzt glauben?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2013 19:25:21 GMT+01:00
Grüner Baum meint:
Lieber Frank S., ich habe das rezensierte Produkt vor der Rezension gesehen. Die Erklärung ist, dass Amazon oft die Rezensionen zu den UK-Versionen auch bei den deutschen Versionen einstellt, was aus inhaltlicher Sicht auch Sinn macht. Ich habe die UK-Version gesehen und die hat Englisch mit englischen UT. Zu der deutschen Fassung kann ich nichts sagen. Ich konkretisieren das gleich noch mal in der Rezension. Vielen Dank.

Veröffentlicht am 25.12.2013 12:54:39 GMT+01:00
AnnetteB meint:
Fanden Sie auch, dass so einige Plotlines in der Luft hängen gelassen wurden? Ich hätte z.B. gern gewußt, wie es mit Herrn Ginsburg und seinem Date weitergeht (wahrscheinlich gar nicht, aber wozu dann diese Entwicklung?), oder was aus Avon wird. Das hätte ich wirklich wichtig gefunden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.12.2013 12:57:38 GMT+01:00
AnnetteB meint:
Ich habe die DVD gekauft. Es gibt eine englische Tonspur und eine deutsche. Und englische UT. Ob es dt. UT gibt, habe ich nicht geschaut. Aber es gibt keinen einzigen Audiokommentar!!! Auf Amazon USA regen sich die Leute massenhaft darüber auf.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (41 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 20,99 EUR 13,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 426