Kundenrezension

73 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine eindrucksvolle Reproduktion des Rings, 18. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Richard Wagner - Der Ring des Nibelungen (7 DVDs) (DVD)
Ich möchte an dieser Stelle den Vergleich der Levine/Schenk - Inszenierung mit dem Jahrhundertring unter Chéreau/Boulez bewusst vermeiden, da es sich hierbei um zwei absolut unterschiedliche Inszenierungsansätze handelt.
Der Metropolitan Ring bietet eine farbenfrohe Inszenierung mit wunderschönen, klassischen Kulissen (z.B. in "Rheingold", wenn Wotan und Loge aus Walhall nach Nibelheim hinabfahren), stimmigen Kostümen (man beachte das Kostüm von Alberich und von Fasolt/Fafner) und eindrucksvollen Showeffekten ("Rheingold": die Zeichnung der Brücke nach Walhall).
Der Dirigent Levine führt meiner Meinung nach auch kein besonders "zurückgezogenes" Dirigat, wie es in vielen anderen Rezensionen zu lesen ist, sondern ein sehr "wagnerianisches". Bei Siegfrieds Todesmarsch etwa oder beim Zusammenbruch von Walhall in der "Götterdämmerung" steigt das Orchester zu ungeahnter akkustischer Klanggewalt auf.
Das aus meiner Sicht einzige Manko liegt bei den Sängern: es gibt zwar wunderbare Gesangspratien einzelner Darsteller ("Hunding" - Kurt Moll, "Fafner" - Matti Salminen, "Donner" - Alan Held und natürlich ganz besonders "Mime" - Heinz Zednik). Dem gegenüber stehen allerdings äußerst schwache Gesangsleistungen in wichtigen Rollen des Stückes, wie z.B. "Wotan" - James Morris, "Loge" - Siegfried Jerusalem, "Sieglinde" - Jessye Norman und "Erda" - Brigitta Svenden.
Der Metropolitan-Ring ist also eine wagnergetreue, eindrucksvoll stimmige Inszenierung, die einige Schwächen im Hinblick auf die Gesangsdarbietungen aufweist. Es ist hierbei zu bemerken, dass diese Inszenierung eine reproduzierende und keine interpretiernde wie Chéreaus Ring ist. Reproduzierende Aufführungen können meiner Meinung nach niemals genial von der Inszenierung (dass der "Ring" ein Geniestreich ist, steht hier natürlich nicht zur Disposition) her sein, aber auch niemals vollkommen verfehlt. Und so bietet die Metropolitan Opera einen Ring, der für jeden Wagnerianer ein Muss, für alle anderen ein Soll ist.
Die DVD überzeugt mie akkustischer und visueller Qualität, wobei sich die DVD bei mir auf Grung gravierender Soundprobleme nicht mit dem mitgelieferten "InterActual" - Player sondern nur mti "PowerDVD" vernünftig abspielen ließ. Die Specials (lediglich eine Fotogalerie) sind nicht bemerkenswert, dafür jedoch die Filmart während der Aufführung und die nette Aufmachung der Menüs.
Auch die DVD-Umsetzung erfüllt also ihren Zweck in einer ansehnlichen Weise, geht aber nicht darüber hinaus.
____________________________________________
FAZIT:
DVD: 4 Sterne
INSZENIERUNG: 4 Sterne
GESAMT: 4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.06.2012 13:52:58 GMT+02:00
Die Kritik an den Sängern ist kaum nachvollziehbar. Morris und Jerusalem waren zu jener Zeit international gefragt in ihren Rollen (Wotan, Siegfried bzw. Loge). Wer sollte das besser singen???
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (21 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 112,99 EUR 50,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.625.449