summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Kundenrezension

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irgendwie unbefriedigend....., 26. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Baader-Meinhof-Komplex (DVD)
Dieser Film stand schon eine ganze Zeit auf meiner Wunschliste, vor allem weil viele meiner Freunde ihn mir empfohlen haben. Als Frau, die 1979 das Licht der Welt erblickte, sind Themen die in diesem Film behandelt werden zwar nicht unbekannt, aber wirklich wissen was sich damals abgespielt hat... nein.

Also habe ich den Film geschaut um zu erfahren, was es wirklich mit Benno Ohnesorg, Andreas Baader und Ulrike Meinhof auf sich hatte. Nachdem ich ihn jetzt vor ein paar Tagen geschaut habe, muss ich sagen, dass ich mehr Fragen habe als beantwortet wurden. Jetzt kann man sagen, dass das ja nichts schlechtes ist, Fragen zu haben, sich für etwas nach einem Film zu interessieren etc. Was mir bei diesem Film jedoch eher negativ aufgefallen ist, sind zwei Dinge.

(Achtung Spoiler)
Erstens ist mir aufgefallen, dass die persönlichen Hintergründe der Protagonisten nur im Fall von Ulrike Meinhof erzählt wurde. Natürlich wird im Film erzählt, was bei den Studenprotesten beim Besuch des Schahs passiert ist und auch, wie Benno Ohnesorg getötet wurde. Dennoch bleiben die Charaktere irgendwie ohne Schatten. Sie wirken wie Schablonen, die austauschbar sind für alle möglichen Menschen. Bei Ulrike Meinhof gewinnt man einen Eindruck ihres Daseins. Sie verzichtet auf ihre Familie, riskiert sogar die Sicherheit ihrer Kinder, um sich "der Sache" anzuschließen. Die anderen Charaktere wirken selbst wie scharfe Bomben, als würden sie mit einem "Einfach mal so Dagegen Schild" durch die Welt laufen.

Vielleicht ist die Geschichte hinter diesem Film einfach zu komplex, das mag schon sein. Aber ich denke, dass man zum Beispiel mit Einblenden hätte arbeiten können, Textpassagen oder was auch immer, um den Handlungsstrang besser zu erläutern.

Zweitens muss ich gestehen, dass ich nicht genau weiß, ob mir die wirklichen Personen Baader und Meinhof einfach unsympatisch sind, oder ich die Art und Weise, wie die Schauspieler die Charaktere dargestellt haben, einfach nicht mag. Gerade Baaders Sprüche wirken auf mich einfach nur schlecht. Was mir generell auch nie wirklich klar geworden ist, ist wie die Gruppe die Härte der Gewalt rechtfertigen. Vielleicht steht es mir nicht zu, zu urteilen. Aber ich hatte gehofft, dass der Film mir dies ein wenig besser erläutert, leider war das nicht der Fall. Irgendwie geht es die ganze Zeit nur um Rache? Eine Bombe auf ein Verlagshaus zu werfen, in dem unschuldige Menschen arbeiten erscheint mir - ungeachtet dessen, was dieser Verlag veröffentlicht - einfach nur falsch. Ich versuche wirklich die ganze Zeit, mich in die damalige Zeit zu versetzen und zu verstehen - aber ich kann es nicht. Ich meine, muss ich wirklich erst die komplette Sekundärliteratur und ein paar Biographien lesen, damit ich einen Film bewerten kann?

Ich schwanke sehr mit der Höhe der Punktzahl, aber ich mehr als drei Punkte kann ich derzeit für den Film einfach nicht vergeben. Vielleicht werde ich ihn noch einmal ansehen und mein Urteil ein wenig revidieren. Aber zu diesem Zeitpunkt ist das nicht möglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2014 10:05:06 GMT+01:00
Der Film basiert auf Stefan Austs Buch "Der Baader Meinhoff Komplex" und dort sind die Ergebnisse von JAHRZEHNTEN der Forschung zusammengetragen. Dass trotzdem so wenig über Andreas Baaders Hintergründe zu sehen ist, liegt daran, dass darüber einfach auch wenig überhaupt bekannt ist. Die Bombe auf das Verlagshaus war außerdem eine Einzelaktion von Ulrike Meinhoff, die vom Rest der Gruppe abgelehnt wurde (das wird im Film auch thematisiert).
‹ Zurück 1 Weiter ›