Kundenrezension

49 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes 10" Tablet als Alternative zum Nexus 10, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus MeMo Pad Full HD10 ME302 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z2560, 1,6GHz, 2GB RAM, 16GB HDD, SGX 544MP2, WiFi, Android OS) blau (Personal Computers)
Ich habe lange überlegt welches Tablet und hatte zuerst das Nexus 10 in die engere Wahl gezogen. Aber Testberichte und Top 10 Listen sollte man immer unter Vorbehalt bewerten. In einigen Listen taucht das Nexus 10 überhaupt nicht auf und ist auf den hinteren Plätzen und in anderen Listen wird es als _das_ Tablet schlechthin bewertet. Dagegen fand sich das Memopad FHD 10 in sehr vielen Listen und selbst mit sehr guten Bewertungen von Stiftung Warentest.. nunja und so isses nun dieses Tablet geworden.
Wer ähnlich zwischen Nexus 10 und dem Memopad FHD 10 schwankt, macht sicher nix falsch wenn es in Richtung Memopad geht.

Ich nutze das Tablet zum Streamen von HD Videos und zum Musik hören von einem Windows Rechner aus (die Daten liegen also auf dem Windows Rechner) über UPNP und Samba (ich nutze beides, je nachdem) und natürlich für das Internet Surfen mittels WLAN über eine Fritzbox 7270.
Erklären wie das ganze funktioniert würde den Rahmen hier sicherlich sprengen.. wer auch Musik und z.B. Flac Dateien über UPNP nutzen will, sollte aber nicht die bei Windows eingebaute Funktionalität benutzen weil dort nur wenige Dateitypen unterstützt werden und nach dem kostenlosen Plex Media Server googlen.
Einrichtung von Samba bzw. wie man Dateien im Netzwerk teilt funktioniert recht unkompliziert und es gibt auch für Android etliche Apps die entweder Samba, UPnP und manchmal auch beides direkt unterstützen. Anleitungen darüber finden sich im Netz.

Akkulaufzeit
==============================

Bei mir geschätzte 10h. Wenn man GPS abstellt bzw. nicht Stundenlang Filme übers Netzwerk guckt, sicherlich auch länger. Kann man also nicht meckern, das ist sehr ordentlich.
Ein Ladegerät liegt dem Memopad bei und in paar Stunden ist es auch wieder voll. Wie lange ein Ladezyklus braucht kann ich nicht sagen weil ich das Tablet einfach über Nacht an die Dose hänge.

WLAN Performance
==============================

Hängt ganz vom Netz ab und wieviele sich gerade die Frequenzen teilen. Von ganz übel bis ziemlich gut ist alles drinnen. Wer aber denkt da GB große Dateien über das WLAN zu schauffeln, wird nicht viel Freude haben. Man muss da schon Abstriche machen und von der Internet Performance kommt man selten an einen vergleichbaren Rechner heran der direkt am Router angeschlossen ist. Das ist jetzt zwar nicht unbedingt ein spezielles Merkmal des Memopads ich will es aber trotzdem einfach mal erwähnen ;)

Display
==============================

Spiegelt leicht hat aber sehr guten Kontrast/Farben. Pixel sieht man keine außer wenn man mit der Nase aufs Tablet geht. Auflösung ist wirklich exzellent und das sieht man natürlich besonders bei sehr hoch aufgelösten HD Filmen oder Bildern.
Fingerabdrücke sieht man natürlich ohne Ende wenn man das Tablet leicht gegen das Licht hält. Wer dagegen "allergisch" ist, wird aber wohl mit vielen Touchscreen Geräten wenig Freude haben. Da müssen wir wohl noch auf eine Art Lotus-Effect Display warten...

Anschlüsse
==============================

MicroSD Kartenslot ist vorhanden... das ist ganz wunderbar und viele mit Digicams die ja auch diese Karten benutzen werden das sehr zu schätzen wissen. Man kann bis zu 64GB große Karten anschließen auf die natürlich alles kann von Filmen, Musik etc.

MicroUSB Slot über den auch das Tablet geladen wird. Es gibt für ca. 5€ Adapter Kabel für dieses Tablet auf normales USB. Damit kann man dann externe Festplatten, USB Sticks etc. anschließen. Möglicherweise gehen sogar Drucker, hab das allerdings nicht getestet. Also so alleine wird einem der MicroUSB Slot nicht viel nutzen aber mit so einem OTG Kabel öffnen sich plötzlich die Türen für mehr ;)
Das mit den USB Sticks oder externen Platten funktioniert auch prächtig. Einfach anstecken, externes Medium wird erkannt und steht allen Anwendungen zur Verfügung.

3,5mm Kopfhörerbuchse.. vernünftige Kopfhörer sollte man allerdings schon besitzen weil die gehören natürlich nicht zum Tablet.

MicroHDMI... wenn man sich Sachen auf einem großen Monitor anschauen will. Kann sinnvoll sein wenn man das Tablet als eine Art Media Center benutzt. Allerdings: aktuelle LCD Fernseher besitzen ja meistens selber entsprechende Möglichkeiten per WLan oder USB. Aber zumindest ein sehr gutes Feature für den der es braucht.

2 Lautsprecher Links und Rechts auf der Unterseite. Klang ist Ok, reicht für die meisten Dinge auch aus. Mit einer Lautstärke Wippe an der Seite des Tablets kann man die Lautstärke regulieren. Viele Apps (eigentlich alle) die Musik, Video etc wiedergeben haben aber auch eine eigene Volumenregelung über eine Wischgeste. Ob man nun den mechanischen Schalter benutzt oder den Finger zum wischen ist jedem selbst überlassen.
Fürs Filme gucken etc. sollte man aber schon Kopfhörer anschließen, dann macht die Sache erst richtig Spaß.

GPS ist eingebaut, sinnvoll wenn man z.B. Google Maps verwendet und es funktioniert auch wie man es sich vorstellt.
Kann man natürlich direkt im Systemmenü deaktivieren wenn man es nicht unbedingt braucht.. spart Strom ;)

Voreinstellungen
==============================

Wlan sollte man natürlich vorher vorbereitet haben, also am Router z.B. aktiviert haben damit man das Tablet auch sinnvoll nutzen kann.
Im Tablet werden einem die gefundenen Wlan Spots angezeigt. Einfach seinen auswählen, Passwort eingeben.. fertig.
Asus hat das Tablet bereits mit einigen Apps bestückt (auch einige direkt von Asus selber) und auch den Homescreen konfiguriert. Es wird einem gleich das Wetter angezeigt was dank GPS sich auch gleich den richtigen Ort holt ohne das man was zutun muss. Wenn die Zeitanzeige im 12h Format ist, sollte man in die Systemeinstellung und das Zeitformat von 24h auf 12h und wieder zurück setzen. Scheint ein kleiner Bug in dieser Wetter App zu sein. Ansonsten Top!
Chrome Browser, Mail Anwendung und sonstige Sachen sind auch bereits vorhanden und wem das nicht reicht der findet tausende weitere Apps im Playstore.

Bei Updates wird man informiert. Bei mir lagen auch einige an für verschiedene installierte Apps und für Android bzw. die von Asus angepasste Android Version selbst.
Mit dem Android 4.2.2 läuft alles flüssig und ohne ruckeln. Der Intel Prozessor hat aber auch genug Power ;)

Cams
==============================

Das Tablet hat 2 Cams, eine 5 MPixel auf der Rückseite für Photos etc. und eine kleinere 1,2 MPixel auf der Vorderseite die man eher für Videochats benutzt.
Eine passende App zum aufnehmen von Video, Photos etc. ist bereits installiert. Die Qualität.. naja.. ich sage mal es ist eine nette Beigabe aber nicht wirklich sehr gut.
Zum Photos machen würde ich das Tablet mit Sicherheit nicht nehmen, da macht jede 100€ Digicam bedeutend bessere Bilder.

Benutzung
==============================

Vieles ist natürlich Android typisch und nicht unbedingt eine Memopad eigene Sache.
Was mir nicht so gefällt: es gibt zwar viele Apps aber auch sehr viel Mist. Man muss schon manchmal ziemlich viel suchen und ausprobieren bis man wirklich das gefunden hat was einem zusagt. Wer z.B. einen Videoplayer sucht der HD Videos abspielen kann und dazu auch noch Hardware-Beschleunigung unterstützt, wird genauso suchen müssen wie für einen guten Audioplayer. Es gibt vieles, sogar von bekannten Firmen wie z.B. eine Winamp Version für Android aber die richtigen Kracher wo man sagt "wow, das muss man haben".. da muss man schon ziemlich suchen und vor allem fehlt immer irgendwas ;) Bei Videos merkt man schnell das die oft überall gelobten Apps eigentlich gar nicht soo gut sind.
Wer z.B. HD Videos mit AC3 abspielen lassen will, wird bei vielen Playern scheitern. Es gibt aber natürlich auch kostenlose Player die das können wie z.B. der BSPlayer oder Dice. Noch schlechter sieht es aus wenn man direkt ISOs z.B. von DVDs mit DVD Menü etc. nutzen will (am besten auf ISOs verzichten und den Film konvertieren zu MP4) oder wenn der Player direkt z.B. Samba (SMB) unterstützen soll weil man die Musik/Videos direkt von einem anderen Rechner oder NAS Streamen will. Gibt es alles aber wirklich einfach isses nicht, die richtigen Sachen zu finden und einiges ist dann auch nicht mehr umsonst sondern kostet paar Euro (wenn auch nicht viel, die meisten Sachen liegen ja bei was um 2-5€).
Gerade so typische Sachen wie z.B. seine Musik vom Rechner oder einem NAS Streamen... da ist nix irgendwie fertig und geht einfach. Da muss man immer erst suchen, Googlen, installieren, einstellen... Da wünscht man sich weniger von den vielen überflüssigen Apps und das stattdessen Asus da mal was richtig gutes beigesteuert hätte was vor allem unkompliziert und einfach funktioniert.
Also die Android Softwareseite ist definitiv noch ausbaubar und da könnte Asus natürlich auch was beisteuern exklusiv zu ihren Tablets.

Ein Problem gibt es noch... Flash ;)
Google hat Adobe Flash rausgeworfen...weder Chrome, Firefox Beta etc. können es... Einfach Flash nachinstallieren und dann denken es geht, brachte bei mir keinen Erfolg. Also wenn es funktionieren sollte dann wohl mit sehr viel Bastelei oder irgendwelchen Tricks ("Rooten").
Wer Webseiten besucht die viel Flash benutzen oder sonstwie darauf angewiesen ist, sollte sich also vorher schlau machen ob es irgendwie doch geht. Das wäre dann allerdings ein Punkt wo andere Tablets auch nicht besser wären. Da müsste man dann komplett die Plattform wechseln und z.B. zum angebissenen Apfel gehen...

Ansonsten liegt das Tablet gut in der Hand, die Rückseite ist leicht geriffelt und wirkt hochwertig. Allerdings ist das Tablet für stundenlanges halten mit den Händen sicherlich zu schwer. Das sind dann halt die Zugeständnisse die man an ein 10" Tablet machen muss. Dafür macht das Surfen und auch Video gucken wirklich Spaß. Also ein 7" Tablet wäre mir da definitiv zu klein.

Sinnvolles Zubehör
==============================

Der besagte MicroUSB zu USB Adapter für ca. 5€ direkt für dieses Tablet ist eigentlich schon fast Pflicht

Es gibt noch Hüllen mit entsprechenden Aussparungen und wo sich das Tablet auch selbst einschaltet ("Wake Up") wenn man den Deckel öffnet. Gleichzeitig mit der Möglichkeit zum hinstellen (ein einfacher Plastikfuss zum hinstellen des Tablets liegt allerdings dem Memopad bei)

Gesamturteil
==============================

Sehr schönes Tablet was Spass macht. Anschlussmöglichkeiten die nicht alle Tablets haben und die das Tablet damit auch recht flexibel einsetzbar machen.
Ob zum Filme gucken, Surfen oder einfach nur um auf dem Sofa mit Google Earth "zu spielen"... die Rechenpower und auch das Display stellen hier keine Steine in den Weg.
Als Alternative mit weniger Anschlussmöglichkeiten, etwas teurer, dafür aber ein geringfügig besseres Display wäre noch das Google Nexus 10 zu erwähnen.

[Ergänzung 12.12. 2013 zum Drucken]
Drucken funktioniert direkt per USB und dem OTG Kabel. Habe meinen Brother Laserdrucker angeschlossen und die Free Version der Printershare Apps installiert. Drucker wird erkannt, passender Treiber wird nachgeladen... Teststeite druckt. Genial! Wer das so in der Art Nutzen will, kann das also vorher Testen ob es mit dem Drucker funktioniert und sich dann die App kaufen um richtig loszulegen. Die App funktioniert auch ohne Einschränkungen in der Free-Version wenn man als Drucker die Google Cloud nimmt...
Über die Google Cloud: Prinzipiell läuft das so, das man eine App installiert die man dann als "Teilen" App z.B. im Browser auswählen kann. Der Druckauftrag bzw. das generierte PDF wird Online gespeichert. Auf dem PC/MAC gibt es direkt im Chrome Browser eine Einstellung um den lokalen Drucker mit der Cloud zu verbinden. Es wird dann automatisch ausgedruckt wenn der Drucker angestöpselt ist. Funktioniert sehr gut und unkompliziert und mit jedem Drucker.
Wie das genau eingerichtet wird findet man schnell im Netz unter Google Print Cloud.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.11.2013 19:57:42 GMT+01:00
Lars meint:
Sehr gute Rezi für den Normalverbraucher, bez. Flash-Player gibt es sinnvolle Hinweise in den Foren PC Welt etc., ist aber trotzdem umständlich. Vielen Dank für die Mühe und Zeit !!

Veröffentlicht am 30.11.2013 18:18:01 GMT+01:00
stfan meint:
Hinweis: Adobe selbst unterstützt Android nicht mehr. Vgl. https://blogs.adobe.com/flashplayer/2012/06/flash-player-and-android-update.html

Veröffentlicht am 13.01.2014 08:38:59 GMT+01:00
Festus meint:
Lösung zum Flash Thema bringt der Puffin Browser:
Ich habe zwar wegen des helleren Displays das Galaxy Tab 3 10.1 (Android 4.2.2) aber hatte das gleiche Problem mit Flash. Trotz apk Installation und versuchen mit fast allen gängigen Browsern (Dolphin ist hierdurch inzwischen mein Favorit geworden) war kein Flash mehr hinzubekommen. Erst der offenbar auf Flash spezialisierte Puffin Browser hats geschafft.

Gruß
Micha

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 09:26:22 GMT+01:00
neve33609 meint:
Puffin ist aber leider auch nur ein "Fake" Flash Browser. Der Content wird auf einem Server gerendert und dann zurück an den Browser geschickt (Remote Flash Execution). Die Free Version wird sicherlich auch einige Einschränkungen haben...
Eigentlich alle Webseiten bieten mittlerweile HTML5 Video an (das funktioniert im Chrome hervorragend) und wenn es nicht die Desktop Version der Webseite tut, dann die Mobile Version (wenn vorhanden). Also ich vermisse kein Flash und habe das Thema Flash auf Tablets abgehakt ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 09:58:50 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 13.01.2014 10:00:40 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 03.02.2014 07:32:06 GMT+01:00
Michael meint:
Hello , Danke erstmals für die ausführliche Rezession ! Da es leider eine negative Rezession zu Skype gibt würde mich Interessieren ob du Skype nutzt bzw ob es funktioniert ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2014 10:17:49 GMT+01:00
neve33609 meint:
Nein, ich nutze kein Skype auf dem Tablet. Kann ich nichts zu sagen.

Veröffentlicht am 29.09.2014 13:38:53 GMT+02:00
Hallo, zu der Sache mit den ISO Dateien etc, kann ich wie immer XBMC (aka Kodi) empfehlen. www.xbmc.org

Viele Grüße
‹ Zurück 1 Weiter ›