Kundenrezension

28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen UV-Filter der kein UV filtert, 15. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Walimex Slim MC UV-Filter 58 mm (Zubehör)
Bestellt wurde der Filter für eine analoge SLR als Ersatz für einen alten Hoya UV Filter. Lieferung und Verpackung top, aber die Leistung die der Filter bringt leider nicht.
Der Test unter einer UV-Lampe (Breitband 280-360 nm) brachte ein ernüchterndes Ergebnis: so gut wie keine Filterung der UV-Stahlung.
Also wieder in die Verpackung und zurück an Amazon. Ob bei der Produktion dieser Serie ein Fehler passiert ist oder das ein "Serienfehler" ist kann ich nicht beurteilen.
Daher wegen Nichtfunktion nur 1 Stern.
Als Linsenschutz mag der Filter auch so zu gebrauchen sein, aber braucht man das bei modernen Objektiven mit ordentlicher Vergütung wirklich?
Der Filter geht an Amazon wieder zurück. Jetz heißt es suchen und ein B+W oder Hoya Filter finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2012 23:14:34 GMT+01:00
V. Arndt meint:
Da muss ich mal fragen, wie die UV-Filterwirkung mithilfe dieser Lampe quantitativ bewertet wurde. Dämpfung der fluoreszierenden Wirkung bestimmter Materialen? Messgerät? Beim bloßen Durchgucken wird man ja prinzipbedingt keinen Unterschied feststellen können...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2012 09:09:52 GMT+01:00
Messung erfolgte nach folgendem Aufbau:
UV-Lampe beleuchtet Testsensor (UV-Fotodiode mit Elektronik dran), dieser liefert eine Spannung an ein Voltmeter (100,0 mV).
Wird ein Meßgegenstand in den Strahlenweg gebracht und sofern UV-Strahlung gefiltert wird ändert sich die Meßspannung.
als Meßwerte kamen raus:
- Walimaxfilter 86,5 mV
- Glasscheibe 2mm 93,8 mV
- Kenko SL-39 37,1 mV
- Hoya Filter (der alte) 32,4 mV
- UV-Schutzbrille (orange) 4,7 mV

Daher meine Aussage das der Filter (zumindest dieser Produktionsserie) so gut wie keine UV-Strahlung filtert.
Hätte in meiner Bewertung oben das Messverfahren schon mit reinschreiben sollen.

Veröffentlicht am 01.02.2013 09:04:02 GMT+01:00
Pater Noster meint:
Eigentlich sollte ein UV-Filter mehr sein als nur ein Stück Glas um Kratzer von Objektiv abzuhalten.
Ein UV-Filter sollte die Funktion haben, UV-Strahlen und die damit verbundenen Dunstschleier in der Ferne, insbesondere im Sommer im Hochgebirge, zu filtern.
merkwürdigerweise schreibt über diese Funktion kaum einer.
Funktionieren die UV-Filter etwa nicht, daß man über diese eigentliche Funktion nichts zu berichten weiß?
Aber die 007 Filter, die wirklich keine Filterfunktion haben, sind ja noch teuerer als ein UV-Filter.
Vielleicht doch besser ein 486er Filter als UV-Filter?
@ Hammes: Die Messwerte eines 486er Filters würde mich doch auch mal interessieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2013 21:38:35 GMT+02:00
Filmfreak meint:
Das niemand mehr über die UV Filterung schreibt ist eigentlich nicht merkwürdig, sondern die logische Konsequenz digitaler Kameras. Denn neben modernen Objektiven mit 10 oder mehr Linsen die schon relativ wenig UV durchlassen, sitzt auf den Bildsensoren noch eine Schutzschicht, die unter anderem auch UV filtert. Daher kommt auf dem eigentlichen Sensor kaum noch UV an. Abgesehen vom Schutz gibt DSLR eigentlich kaum noch einen Grund für diese Filter.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (286 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (215)
4 Sterne:
 (42)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
EUR 14,98 EUR 12,50
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 83.365