Kundenrezension

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz einiger Makel ein hervorragendes Spiel, 3. Januar 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Far Cry 3 - Insane Edition (exklusiv bei Amazon.de) (100% uncut) (Computerspiel)
Far Cry 1 war einer meiner ersten Shooter und der zweite Teil hat grafisch und zumindest mich auch spielerisch
begeistert. Vor 1 Stunde habe ich nun den dritten beendet und schildere nachfolgend meine Eindrücke und meine
subjektive Meinung zum Spiel.

---DIE INSANE EDITION---

Am meisten gereizt hat mich die Wackelfigur. Sie steht jetzt neben dem Pipboy-Wackelkopf aus der
Fallout 3 - Collectors Edition. Die enthaltene Stofftasche ist nett, muß ich nicht haben. Der Inselüberlebensführer
ist absichtlich zerknittert, der Inhalt ist in keiner Weise pielrelevant, sieht nett aus muß aber auch nicht sein.
Die digitalen Zusatzinhalte für das Spiel sind wiederum sehr hilfreich und lohnend. Neben zusätzlichen Waffen
für SP und MP gibt es 2 kurze Expeditionsaufgaben und 4 spannende Missionen mit dem etwas verrückten Hurk.

---INSTALLATION UND DRM---

Bevor ich die ersten Schritte im Spiel gehen konnte, wurden meine Nerven mit der "Plage" des Onlinezwangs
bereits auf eine harte Probe gestellt. Nach der Installation des Spiels samt U-Play und dazugehöriger Online-Aktivierung
habe ich gleich alle 4 verfügbaren Patches, die ich schon vorher geladen habe, aufgespielt und wollte das Spiel im
Offlinemodus starten. Das scheiterte leider, weil das Spiel im Eröffnungsscreen einfror und mit der Meldung:
"Anwendung reagiert nicht mehr" beendet wurde. Na toll!

Lösungsversuch Nr.1:
Spiel im Onlinemodus starten - Freeze!
Spiel mit Administratorrechten starten - Freeze!
Spiel im Kompatibilitätsmodus starten - Freeze!
Verschiedene Kombination daraus - Freeze!

Lösungsversuch Nr.2: Neuinstallation!
Das Spiel neu installiert, Patches aufgespielt, Spiel friert ein bei Eröffnungsscreen.
*SEUFZ*

Lösungsversuch Nr. 3: Neuinstallation die Zweite!
Das Spiel wieder neu installiert, diesmal keine Patches aufgespielt, siehe da - das Spiel startet.
Hurra, ich kann nach 2 Stunden endlich Spielen, dann halt mit Version 1.0, wird schon funktionieren.

Ich spiele also 1 Stunde, da fällt mir ein: Moment! Ich habe die Insane-Edition gekauft, da gibt’s doch auch
Zusatzinhalte, Missionen, Waffen etc. das muß ich noch freischalten. Laut Beschreibung muß das Spiel dazu im
Onlinemodus gestartet werden und unter "Extras" der Code eingegeben werden. So weit So gut! Ich gehe in den
Onlinemodus und möchte starten, da sagt U-Play, daß ein Update nötig ist um das Spiel spielen zu können.
Ich gehe auf "Abbruch" und U-Play verweigert mir den Spielstart. Das gibt’s doch nicht! Ohne Patches kein
Onlinemodus und keine Zusatzinhalte, mit Patches gar kein Spielen. Damit bin ich nicht zufrieden!

Lösungsversuch Nr.4: Der letzte Versuch
Ich lade mir die aktuellste Version von U-Play aus dem Netz, mache wieder eine komplette Installation inklusive
Patches, starte und warte gespannt auf den Freeze - und siehe da: Das Spiel startet. Der Fehler wurde die ganze Zeit
von U-Play verursacht, wohlgemerkt von der Version, die mit dem Spiel mitgeliefert wurde.
Bravo Ubisoft! Beide Daumen hoch für diese Plage von Onlinezwang!

---GAMEPLAY---

Nach der Installation und der U-Play Hürde konnte ich nun endlich das Spiel spielen.

DIE ATMOSPHÄRE REISST SOFORT MIT
Schon das Tutorial ist unglaublich spannend mit tollen interaktiven Zwischensequenzen, von denen bis zum Schluss
noch viele weitere folgen. Die Story finde ich ganz gut, auch wenn es für meinen Geschmack zwischenzeitlich doch
etwas zu "übersinnlich" wird, aber das ist nur meine Meinung und hat auch keinen negativen Einfluß auf die Bewertung.
Die kinoreife Inszenierung der Hauptgeschichte ist extrem gut gelungen und verdient die höchste Punktezahl - Top!
Die Steuerung ist Shooter-Standard, auch wenn sich die Waffen nicht per Mausrad wechseln lassen, damit wird nämlich
zwischen Granaten und Molotows gewechselt, aber daran gewöhnt man sich.

ES GIBT VIEL ZU TUN
Zwischen den Story-Missionen kann die Insel frei erkundet werden und viele Nebenaufgaben erledigt werden:
* NPC Missionen: Kleine Nebenmissionen, meistens leider einfachste Hol / Bring / Töte Aufgaben.
* Übergabe-Missionen: Fahrzeuge in vorgegebener Zeit über Checkpoints ans Ziel bringen.
* Pfad des Jägers: Eine bestimmte Zahl von bestimmten Tieren muß mit einer bestimmten Waffe erlegt werden!
* Gesucht - Tot: Ein (später auch 2) bewachtes Ziel muß mit dem Messer eliminiert werden.
* Funktürme erklimmen um die Karte aufzudecken: Das gleiche Prinzip wie in Assassins Creed.
* Piratenlager erobern: Feindliche Lager säubern, dann verschwinden die feindlichen Truppen permanent aus
diesem Gebiet - Danke daß die unendlich respawnenden Wachposten aus Teil 2 abgeschafft wurden.
* Versteckte Dinge finden: Neben unzähligen Truhen mit Geld und verkaufbaren Fundsachen gibt es 120 Relikte,
20 vergessene Briefe und 20 Speicherkarten zu finden.
* Prüfungen der Rakyat: Hier gilt es durch Töten von möglichst vielen Gegnern mit einer vorgegebenen Waffe
eine möglichst hohe Punktezahl zu erreichen.
* Nebenbei kann man sich noch beim Messerwerfen, Pokern oder bei Zeitrennen etwas Geld dazuverdienen.

VON TIERHÄUTEN UND KRÄUTERN
Auf der Insel gibt es viel freilaufende Tiere und verschieden Pflanzen. Die Tiere können erlegt und anschließend
gehäutet werden. Mit den Häuten kann man größere Taschen, Waffengurte und Geldbörsen für mehr Kapazität
herstellen. Für die jeweils größten Taschen braucht es die Häute von einzigartigen Tieren, die nur über spezielle
"Pfad des Jägers" Aufgaben zu finden sind.
Ähnlich verhält es sich mit pflückbaren Pflanzen, aus denen Spritzen mit verschiedener Wirkung hergestellt werden
können. Die Anleitungen dazu bekommt man im Laufe der Story.

DIE QUAL DER WAFFENWAHL
Im gesamten Spiel gibt es mehr als 40 verschiedene Waffen. Zu Beginn ist nur ein Teil davon verfügbar,
der Rest kann beim Wechsel auf die südliche Insel freigeschaltet und 7 einzigartige Waffen, verbesserte
Versionen der Standardwaffen, können durch Erfüllen bestimmter Sammelaufgaben freigeschaltet werden,
z.B. 10 vergessene Briefe finden oder 6 Prüfungen der Rakyat. Waffen können im Shop gekauft werden,
das Geld dafür findet man in Beutetruhen überall auf der Insel, bei getöteten Gegnern, als Lohn für
erfüllte Missionen oder durch den Verkauf von in Truhen gefundenen Dingen. Die Waffen können zusätzlich
durch vorgegeben Modifikation angepaßt und verbessert werden, sogar verschiedene Bemalungen sind wählbar.
Durch das Erklimmen von Funktürmen kann man im Shop sogar Waffen gratis ergattern. Das ist zwar hilfreich,
macht das Geldsammeln aber leider schnell unnötig.

UNENTDECKT ODER WIE RAMBO
Beim Töten von Feinden und Erobern von feindlichen Lagern hat man die Wahl, wie man vorgehen möchte.
Mit glühenden Läufen wie Rambo, aus der Ferne mit dem Scharfschützengewehr oder lautlos mit dem Messer.
Dabei muß man Acht geben, nicht entdeckt zu werden, schleicht sich von hinten an den Gegner an um ihn mit
einem spektakulären "Takedown"-Move lautlos zu eliminieren. Das lautlose Töten ist nicht so nervig wie ich zuerst
dachte, durch das Erlernen neuer Fähigkeiten, können verschieden Takedowns durchgeführt werden, z.B.
während man das erste Opfer noch im Arm hat, das Messer des Verblichenen auf den nächsten Gegner werfen,
oder den Splint der Granate am Gürtel des Opfers ziehen und ihn wegstoßen - Spektakulär!

ZU FUSS - NEIN DANKE!
Die bekannten Fortbewegungsmittel aus Teil 2 sind wieder mit dabei. Auto, Quad, Boot, Truck, der klassische
Hängegleiter. Neu dazugekommen sind der Jetski und der Wingsuit im zweiten Teil des Spiels.
Man kann den Wingsuit jederzeit nutzen, einfach von einer Kante oder einem Funkturm springen, Tastendruck
und schon gleitet man wie pfeilschnell durch die Luft, vor dem Aufschlag den Fallschirm aber nicht vergessen! ;-)

ERFAHRUNG WIRD IN FÄHIGKEITEN INVESTIERT
Durch das Erfüllen von Aufträgen und Töten von Gegnern sammelt man Erfahrungspunkte, die man in neue
Fähigkeiten investieren kann, z.B. erweiterte Takedown-Moves, mehr Gesundheit, das Übliche eben.
Dabei ist es nicht nötig sich zu spezialisieren, ich hatte bereits nach 3/4 des Spiels genug Punkte gesammelt
um alle Fähigkeiten freizuschalten. Das hätte man vielleicht etwas komplexer gestalten können, aber ok.

---TECHNISCHES---

KEINE ABSTÜRZE, KEINE BUGS
Auf meinem System (i5-750, 8GB RAM, GTX470, Win7-64 bit) läuft das Spiel auf mittleren Einstellungen
flüssig. Bis auf die DRM - Probleme zu Beginn gab es keine Abstürze oder Bugs während meines 27 Stunden
dauernden ersten Durchgangs.

GRAFISCH UMWERFEND
Die Hardwareanforderungen sind ganz schön happig aber trotz nur mittlerer Einstellung sieht das Spiel toll aus,
die Grafik ist sehr gut gelungen, die Animationen der NPCs sehr natürlich und geschmeidig und die schöne Inselumgebung
lädt immer wieder ein, kurz stehen zu bleiben und den Ausblick zu genießen, während die GTX 470 im Gehäuse um ihr Leben kühlt. ;-)
Mir ist allerdings aufgefallen, daß es beim Laden der Texturen, wenn man näher kommt oft häßlich im Bild rauscht,
das sieht nicht sonderlich schön aus, läßt sich aber in Anbetracht der restlichen grafischen Pracht verschmerzen.

GUTE ABER ASYNCHRONE VERTONUNG
Die deutsche Synchronisation ist von der Wahl der Sprecher her toll gelungen, allerdings ist die Synchronisation
oft extrem ungenau, das heißt, daß die NPC oft den Mund bewegen und doch nichts sagen, oder umgekehrt
in Bauchrednerischer Perfektion ganze Sätze sagen, ohne auch nur einen Muskel im Gesicht zu bewegen.
Das geht auch besser.

---PUNKTEABZUG---

Kein Spiel ist perfekt, auch Far Cry 3 nicht. Ich ziehe in meiner Bewertung einen Stern ab, der Grund dafür
sind folgende Makel:

DAS SPEICHERSYSTEM
Ziemlich störend finde ich das Speichersystem in Far Cry 3. Nur eingeschränktes freies Speichern, fixe Speicherpunkte
und während einer Mission kann nicht manuell abgespeichert werden. Sehr frustrierend, wenn man während
einer langen Mission, die nur zu Beginn und Erledigung gespeichert wird, das Spiel beenden will.
Bis dahin erreichte Checkpoints, an denen man bei Tot des Spielcharakters zurückgesetzt wird, werden
beim Speicherstand nämlich nicht berücksichtigt und man verliert diesen Fortschritt, wenn man sich nicht
bis zum nächsten automatischen Speicherpunkt vorarbeitet. Schlechter geht es kaum, was hat sich UBI nur
dabei gedacht?

ÖDE NEBENMISSIONEN
Die "Gesucht-Tot"- und Jagdmissionen verlieren schnell ihren Reiz und werden nach wenigen erfüllten Aufträgen
eintönig. Auch die Nebenaufgaben, die man von NPC bekommen kann, sind einfachste Hol / Bring / Töte Aufgaben
ohne Reiz und Abwechslung. Besser weniger Aufgaben, dafür in besserer Qualität.

WER VIEL FINDET WIRD NICHT BELOHNT
Wer mehrere der 120 Relikte, 10 von 20 vergessenen Briefen usw. findet, wird mit einzigartigen Waffen
belohnt. Hat man dann schließlich alle auffindbaren Gegenstände der beiden Inseln gefunden, bekommt man
als Belohnung… gar nichts! Wer also nicht auf 100% aus ist, kann nach Freischalten der einzigartigen Waffen
für die jeweilige Fundsache aufhören danach zu suchen. Bringt ja keinen Mehrwert mehr - Schade!

VIEL GELD UND NICHTS ZU KAUFEN
Gefundenes kann zu Barem gemacht werden, kleine Beträge findet man auch bei Gegnern und in Beutetruhen.
Weil aber fast alle Waffen durch das Erklimmen der Funktürme irgendwann gratis verfügbar sind, muß man nicht
gerade sparen. Im Fortgeschrittenen Spielverlauf war meine Geldbörse (die größte verfügbare) permanent
bis zum Limit gefüllt, und es gab leider nichts, was ich mir hätte dafür kaufen können.

DAS DRM-DEBAKEL
Online-Zwang jeglicher Form ist mir schon vom Prinzip her ein Dorn im Auge und bei vielen Spielen
nach wie vor ein Grund, das Spiel nicht zu kaufen. Wenn die DRM - Schikane dann auch noch für
Probleme sorgt, oder in meinem Fall sogar verhindert das Spiel mit allen Funktionen nutzen zu können,
ist das nicht nur eine Bestätigung für meine Abneigung gegen solche Zwangsbeglückungen sondern auch
noch hochgradig ärgerlich.

---FAZIT---

Far Cry 3 ist ein atmosphärisch dichtes Erlebnis, kinoreif inszeniert, kurz - ein würdiger Nachfolger.
Die DRM-Schikane und kleinere Makel verwehren aber die volle Punktezahl und so bleiben
trotzdem noch ausgezeichnete 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung für alle, die mit U-Play leben können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (161 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (108)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 32,67
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Schnöppl
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 369