Kundenrezension

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastischer Klang mit leichten baulichen Mängeln, 21. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KEF M500 Kopfhörer (Elektronik)
Vorweg:

Da ich viel von Rezensionen profitiere, möchte ich meine Erfahrung nun auch weitergeben.
Ich suche einen Kopfhörer für zu Hause (Bügel) und unterwegs (In Ear). Warmer Klang mit schöner „Räumlichkeit“, Höhen, Mitten und unterer Frequenzbereich sollen neutral wiedergegeben werden, zwar mit Bass, aber nicht so übertrieben dunkel abgestimmt, wie es Mode ist beim heutigen Zeitgeist. Und bitte mit Höhen, denn die sind bei den meisten Kopfhörern abgesekt.

Meine Quelle: alle Musik in AAC 256 kbit/s vom iPhone, also wichtig mit Bedieneinheit für IOS-Geräte im Kabel.

Ich höre elektronische Musik, (Indie) Pop, (Indie) Rock, (Symphonic) Metal, Jazz, Downtempo, Trip Hop.
Jeder Mensch nimmt Klang anders war und hat andere Vorlieben, jedes Abspielgerät gibt Musik anders wieder. Und dann ist da noch die Songqualität, von CD, verlustfreier oder verlustbehafteter Musik (mp3, AAC). Ich kann nur jedem raten: Testergebnisse und Forenbeiträge zwar lesen, aber nicht alleine danach kaufen, sondern selber Probehören, Hören, Hören.

Bisher getestete Kopf- und Ohrhörer. Einige Rezensionen stehen noch aus:
AKG K551 (Over Ear)
Apple EarPods (Earbuds)
B&W P3 (On Ear)
B&W P5 (On Ear)
B&W P7 (Over Ear)
B&W C5 (In Ear)
Bose Tripod (In Ear / Earbud)
Bose MIE2i (In Ear / Earbud)
Denon AH-D600 Music Maniac (Over Ear)
Harman Kardon CL (On Ear)
Harman Kardon NC (Over Ear)
Harman Kardon NI (In Ear)
Harman Kardon AE (In Ear)
Harman Kardon Soho (On Ear)
KEF M500 (On Ear)
Marshall Minor (In Ear / Earbud)
NAD VISO HP20 (in Ear)
NAD VISO HP50 (Over Ear)
Sennheiser Amperior (On Ear)
Sennheiser Momentum (Over Ear)
Sennheiser Momentum (On Ear)
Shure SE115m (In Ear)
Ultrasone HFI 15G (On Ear)

Nun zum KEF:

Verpackung:

Eine kleine, optisch gelungene Verpackung mit zusätzlicher Klappbox für unterwegs, 1 Standard Kabel, 1 mit Remote für IOS, 1 Adapter auf große Klinke und 1 Flugzeugadapter.

Optik /Material/Verarbeitung:

Welche Überraschung, er ist wesentlich leichter, als er aussieht. Gebürstetes Aluminium und schwarzer Memory Schaumstoff, ein sehr modernes, klares und reduziertes Design, im Gegensatz zu den opulenten B&W‘s. Die Haptik ist nicht ganz optimal, das Aluminium ist sehr rau und die Kanten hätten etwas besser poliert werden können, sie sind teils scharfkantig, in der Preisklasse irgendwie peinlich. Das schwarze Kabel sieht aus wie eine labberig gekochte Nudel, ist aber entkoppelt, überträgt also keine Geräusche. Im Gegensatz zur Remote und zum Alu-Bügel, beide übertragen Geräusche recht stark, das hätte auch nicht sein müssen. Die Remote ist ein schlechter Witz, mit dem Finger nicht zu bedienen, nur mit dem Fingernagel, da die Aussparungen aus dem Gehäuse kaum herausschauen. Wie das von der Qualitätskontrolle abgesegnet werden konnte, verstehe ich nicht.

Sitz:

Aufgesetzt und die Ohren versinken angenehm im sehr weichen Memory Schaumstoff. Schon fast wie bei einem Over Ear. Sehr angenehmer Tragekomfort, auf Dauer etwas zu hoher Anpressdruck, allerdings habe ich auch einen sehr großen Kopf.

Klang:

Tja, was soll ich sagen? Nach so vielen getesteten Kopfhörern. Endlich. Einfach fantastisch. Der Klang, den ich bisher vergeblich suchte. Schön neutral, ohne starke Klangverfärbungen, gesamter Frequenzgang ist vorhanden und auch gleichmäßig hörbar, keine unnötige Höhenabsenkung oder Kappung, kein Basswummern in der Magengegend. Keine zu starken Peaks bestimmter Frequenzen. Einfach stimmig. Klare Höhen, ohne Zischen oder „Übersteuerung“, satter Mitteltonbereich, Klar definierte Bässe, ohne überzogenen Punsch. Und gelegentlich kommt er, ein zarter, kaum wahrnehmbarer, extrem tiefer Bass, ohne Wummern. Genau der, den man bei vielen anderen KH vermisst, selbst bei denen mit abgedunkeltem Klangbild. Obwohl er sehr klar und nuancenreich aufspielt, bringt er dennoch eine leichte Wärme mit. Für einen geschlossenen On Ear ist er sogar erstaunlich räumlich. Ich kann ihn stundenlang hören und das blöde Grinsen bleibt beim Entdecken neuer Klänge, die mir vorher verborgen geblieben sind. Kleines Manko: Einige Frequenzen der oberen Mitten bzw. der Höhen klingen bei einigen Songs manchmal etwas dominant, das kann einen richtig erschrecken, wenn sie losgehen. Ebenso sind höhere Stimmen wesentlich präsenter als bei den meisten anderen KH mit oft abgedunkeltem Klangbild.

Fazit:

Sein Klang ist wie seine Optik, klar und reduziert (im positiven Sinne), kein überflüssiger Schnickschnack. Großes und auch hörbares Frequenzspektrum ohne übermäßige Peaks bzw. abgesenkte Höhen oder zu dominante Bässe. Genau richtig. Für einen geschlossenen On Ear erstaunliche Räumlichkeit und Wärme, trotzdem spielt er noch luftig auf ohne zu sehr zu verschleiern.
Kleine Wehrmutstropfen: Geräuschübertragung am Alu-Bügel und an der Remote, Kabel ist aber entkoppelt. Remote ist eine Fehlkonstruktion und reagiert nur bei Druck durch Fingernägel. Für Beides könnte man auch 1 Stern abziehen, aber letztendlich hat der Klang Priorität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.03.2014 18:18:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.03.2014 18:18:55 GMT+01:00
Blubb meint:
Was würdest du zu dem KEF 500 im Vergleich zum NAD VISO HP50, dem B&W P5 und P7 sagen? Bin momentan auch am Überlegen, mir einen der genannten oder den Focal Spirit Classic zuzulegen :) ach ja Musik höre ich nur über mein Smartphone! Vielen Dank schon mal im voraus!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.03.2014 18:57:16 GMT+01:00
bazinga meint:
Der KEF500 hat eine große, hörbare Bandbreite des Frequenzspektrums, mit einem Volumenreichen, räumlichen und kräftigen Klangbild. Er reißt mich einfach mit.
Der NAD klingt für mich enttäuschend dünn und fade, da fehlt mir das "Eintauchen und Mitreißen" in die Musik. Ich hätte wesentlich mehr vom NAD erwartet. Außerdem hat er kaum Tieftonbereich. Eher für Klassik geeignet. Und das hochgepriesene RoomFeel können andere besser.
P5 und P7 haben einen sehr warmen, räumlichen Klang, sind aber in den Höhen stark zurückgenommen, der P5 noch mehr. Sind mir beide zu basslastig, zu wenig Hochtonbereich. Außerdem kein besonders feinzeichnendes Klangbild, etwas verschwommen.
Von Focal habe ich noch keinen Probegehört.
Der absolute Wahnsinn für mich aber ist der NAD VISO HP20. Toller Klang, der hat alles, was ich will. Und das von einem In Ear.

Aber Geschmack ist verschieden, was mir gefällt, mögen andere eventuell nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 00:16:23 GMT+01:00
Blubb meint:
Vielen Dank für die schnelle Antwort! :) werde denk ich den kef und den nad Probe hören, tendiere aber nach deiner Aussage eher zum kef!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 08:51:06 GMT+01:00
bazinga meint:
Moin,

zur Info, ich verkaufe einige KH bei ebay Kleinanzeigen (frs1966), so auch den NAD HP50 und KEF M500.

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 10:04:38 GMT+01:00
Blubb meint:
Moin,
wieso das? was besseres gefunden?
Gruß

Veröffentlicht am 15.03.2014 18:22:07 GMT+01:00
ich kann den Ausführungen bazingas nur zustimmen.
Habe rund zwei drittel der von bazinga aufgeführten KH selbst getest und komme zu 98,5 % ;-) zum gleichen ergebnis.
wenngleich ich das nicht so kundig benennen kann.
eine eigene rezension wäre nur ein laienhafter "abklatsch".

bazinga, auch deine anderen Rezensionen sind sehr informativ gewesen. Vielen Dank!
Ich habe mit dem M500 meine Liebe gefunden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 19:14:51 GMT+01:00
bazinga meint:
Danke, das ist nett.

Der M500 ist wirklich klasse. Nur die Übertragungsgeräusche stören.
Ich habe übrigens gewechselt, höre nun den NAD VISO HP20, der schlägt alle gehörten, auch seinen großen Bruder HP50.
Zumindest für meine Ohren.

Übrigens, der Name ist klasse, da kommen alter Erinnerungen wieder.
:-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 19:16:02 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 02.05.2014 18:41:42 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2014 13:10:21 GMT+02:00
Jigsaw meint:
Wow... Endlich jemand, der mein Interesse trifft bzgl. der Produktwahl ;)

Meine Frage daher: Ich suche einen In Ear Kopfhörer und bin nicht sicher, ob ich diesmal wieder mehr als 150¤ investieren soll.

Ich bin ein Sony Liebhaber bisher gewesen, möchte jetzt mal was anderes ausprobieren. Meine bisherigen Favoriten der letzten 10-15 Jahren waren die zwei:
MDR EX 90 LP
MDR-EX700

Was On/Over Ears angeht, so gefällt mir der AudioTechnica M50, da der Senneheiser Momentum mir etwas zu viel Bass bringt und meine Ohren einfach zu groß sind ;)

Nun schwanke ich zwischen den NAD HP20 und den RHA 600i...

Es ist eine Preisfrage, da ich mich frage, ob sich der NAD wirklich lohnt.... Darüberhinaus scheint der NAD nicht so komfortable zu sein, wegen seiner Bauform.

Ich möchte Bass nicht ausschliessen, aber er sollte einfach trocken und nicht so matschig und übertrieben sein.

Außerdem habe ich schon überlegt wieder einen Sony zu kaufen, in dem Fall den XBA3.

Würde mich über einen Ratschlag freuen :)

Danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2014 20:38:21 GMT+02:00
bazinga meint:
Hallo,

danke fürs Kompliment.
Ich habe leider kaum einen der genannten KH probegehört.
Ich finde, das der Momentum (over Ear) viel zu wenig BAss hat, der On Ear etwas mehr.

Also, ich bin total begeistert vom HP20, und er sitzt sehr bequem für einen In Ear.

Lesen Sie gerne meine Rezension dazu.

Gruß
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (22 Kundenrezensionen)


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

EUR 229,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 11.583