wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More vday wsv Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

110 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Soweit OK - doch nur eingeschränkte Einsatzmöglichkeiten, 13. November 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Orion 525278 Hand- und Fußgelenkfessel 4-teilig, soft gepolstert, mit Klettverschlüssen individuell verstellbar (Badartikel)
Von Kennworten, Verantwortung, Vertrauen, usw. schreibe ich mal lieber (fast) nix, denn jeder, der sich entsprechende Produkte zulegt wird sich wohl schon im Vorfeld entsprechende Gedanken gemacht haben.

Dieses Fixierset besteht aus 4 gleichen 1 Meter langen Bändern, die bei normaler Körpergröße für jedes Bett bis 2,00m x 2,00m passen dürften.

An einem Ende befindet sich eine starre Schlaufe. So kann das Fixierband um Bettgestell oder Bettfuß geschlungen werden, das andere Ende nun durchgefädelt, und dann zum Hand- oder Fußgelenk des ‚Opfers’, Bottoms oder wie auch immer man die inaktive Person nennen will, gezogen werden.

Sobald nun die leicht gepolsterten, sich – obwohl aus Polyester bestehend - durchaus angenehm anfühlenden, 6 cm breiten Manschetten um die Gelenke gelegt, und per Klettverschluss geschlossen sind, IST Bottom fixiert.

Eine Möglichkeit zur Selbstbefreiung existiert, vorausgesetzt im Bettgestell sitzt nicht der Holzwurm, auch für kräftige Personen nicht. Hat den Vorteil, dass sich das ‚Opfer’ so richtig schön in die Fesseln ‚schmeißen’ kann, aber auch den Nachteil, dass bei einem Krampf, einer Panikattacke, o. ä. unbedingt eine zweite Person zugegen sein muss, denn sonst wird aus dem erotischen Spiel ein Alptraum. Also nie, auch nicht nur ganz kurz, die fixierte Person alleine lassen.

Die Manschetten lassen sich übrigens auch noch schließen, wenn zwei (schmale) Handgelenke gemeinsam fixiert werden, und je nach Umfang können auch Oberschenkel mit Hilfe der Bänder gespreizt werden.

Orion selbst bietet zwischenzeitlich ein neueres Modell mit breiteren Klettverschlüssen und 1,20 m langen Bändern an.

Auch wenn dieses Fesselset optisch tatsächlich was her macht und für den angegebenen Zweck durchaus geeignet ist, eine billige Alternative zu einem entsprechenden Lederset darstellt (dessen Feeling und Qualität es allerdings nicht ersetzen kann) - die Anwendungsmöglichkeiten sind letztlich doch ziemlich eingeschränkt.

Ein an Bondage interessiertes Paar sollte, bzw. könnte also nach Alternativen suchen, die sich in allen (Lebens)Lagen verwenden lassen. Neben den klassischen – nicht zu dünn zu wählenden Seilen – können das z. B. stinknormale Gürtel, die man selber rundum löchert, diverse Binden aus der Hausapotheke oder – und jetzt lacht nicht – Boxbandagen sein.

Letztere z. B. sind hautfreundlich, reißfest, leicht zu reinigen, in verschiedenen Farben (u. a. schwarz und rot) erhältlich, erscheinen der neugierigen (Schwieger)Mutter unverdächtig, haben an einem Ende ebenfalls einen einfachen Klettverschluss und ersetzen mit ihren 3 Metern Länge nicht nur dieses eine Orion Produkt, sondern nahezu alle Fesselsets.

Doch lasst eure Fantasie selber spielen, denn auf die kommt es doch letztlich an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.08.2009 22:29:04 GMT+02:00
Vanity meint:
Hallo.
Eine Frage zu der Boxbandage: Die Schlaufe am einen Ende (Daumen), die nimmt man zum Fixieren, soweit klar.- Aber wie wickelst Du ums Gelenk, dass das ohne weitere Hilfsmittel derart stabil genug ist, dass es sich nicht beim Rumzappeln vom Sübchen von selbst öffnet? -Gefällt ihm nämlich gar nicht, sowas...
vg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.10.2014 23:08:06 GMT+02:00
K. Gent meint:
Ich hoffe das hier kommt nicht zu spät:
Selbst habe ich das mit Boxbandagen noch nicht ausprobiert, nutze diese aber beim Sport.

Um die richtig zu befestigen guck dir am besten mal Videos bei Youtube an, wie man solche für den Sport wickelt. Dann etwas Spannung und zum Bettfuß, da ein paar rum und Klettverschluss zusammen.

Zum Wickeln an der Hand selber. Daumen durch die Schlaufe, dann in die Handinnenseite zum Gelenk wickeln, zwei drei mal um das Gelenk und über den Daumenballen zwischen Daumen und Zeigefinger wieder die Runde fortsetzten. Drei mal sollte reichen, dann halt zum Bettfuß und da auch einige male rum. Ich denke 4 Meter Bandagen sollten reichen.

Ich hoffe ich habe das Problem richtig verstanden... Außerdem ist das ganze jetzt ja schon auch etwas her (;
Trozdem noch viel Spaß
‹ Zurück 1 Weiter ›