Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchaus großartig, 17. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lust for Life (Audio CD)
Gleich vorweg: auch hier gibt's einige tracks drauf, die mehr wollen als Sie können; ,Turn Blue` z.Bsp. - Intensität der Darbietung: 1, Komposition 4. (ausserdem klingt der track dann für 1977 und Bowie's Weitblick damals, ziemlich altbacken nach Glam-Rock Ballade); auch ,Fall in Liebe mit mir` ist so ein Kandidat, aber da geht das Arrangement wenigstens in Ordnung.

Die restlichen 7 Stücke sind aber sehr gut bis exzellent. Den Passagier, der trotz einiger begangener wirrer Sünden heute Nacht Lust auf Leben verspürt und dabei die Nachbarn bedroht und damit dann letztendlich auch noch Erfolg hat, gibt Hr. Osterberg hier nicht nur sehr überzeugend und engagiert, sondern er überrascht hier auch mit (eigen)kompositorischen Perlen, die man ihm - auch nach ,The Idiot` - damals wohl nicht zugetraut hätte. Bowie's Pflege damals in Berlin, tat ihm wohl auch kreativ gut.

Bowie's Produktion wiederum ist eine andere Geschichte. Wenn er bei dem 73er Schwanengesang der Stoooges zurecht noch NICHT produzierte, damit die Scheibe den Ausdruck der Musik möglichst authentisch rüberbrachte, wäre hier wohl doch etwas mehr Sorgfalt angebracht gewesen. Die Rede ist hier nicht mal von den Arrangements (die passen größtenteils), sondern einfach vom Mix. Der ist - sogar für die 70er Jahre, gelinde gesagt, dünn.

Das Teil gehört auf jeden Fall in jede vernünftige Rocksammlung, zumal Iggy hier das Vakuum füllte, das zwischen Punk auf der einen Seite und Artrock auf der anderen entstanden war.

Dennoch - ein ordentliches Remastering und ein Remix der Originalbänder täten dieser - über weite Strecken durchaus großartigen - Platte wohl sehr sehr gut... dann ginge sich wohl auch der 5te Stern aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.10.2011 10:33:06 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
Ja stimmt so.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.10.2011 18:29:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.10.2011 18:30:17 GMT+02:00
Rocker meint:
da bin auch dabei.
Nachdem ich den Iggy mal live erlebt hatte, hab ich auch seine älteren Scheiben mal gekauft und war enttäuscht vom Sound. Live bläst er alles um, aber auf Platte ? Na toll...

Dann las ich auf der Hülle wer der Produzent ist. Obwohl ich kein ausgemachter Bowie Kenner und Hörer bin, war ich verwirrt und dachte: der müsste es doch eigentlich besser wissen.

Nichtsdestotrotz gebührt Bowie ein Orden dafür, dass er Iggy Pop nach Berlin gelockt hat und ihm wieder auf die Beine half.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.10.2011 20:30:58 GMT+02:00
V-Lee meint:
bowie als produzent - oje... als arrangeur war er ja recht gut, aber als produzent ein drama. ausnahme eben 'raw power' - das gehört genauso dreckig und verwaschen, weil die songs danach förmlich schreien. und mit iggy und berlin hast du auch recht, denn ohne bowie hätte iggy damals wohl kaum noch die kurve gekratzt, allerdings muss man auch das relativieren, denn ich denke, dass es im gegenzug auch für bowie eine therapie war, der ja zu zeiten von 'the man who fell to earth' und 'stationtostation' (also knapp davor) ganz schlimm drauf war - körperlich wie psychisch - aufgrund der unmengen an unterhaltungschemikalien die er zu der zeit zu sich nahm.
aber - da rächt sich auch jetzt. bowie meinte in einem seiner letzten interviews, dass er jetzt im alter die rechnung dafür präsentiert bekommt, sein gedächtnis immer schlechter wird und er sich an weite teile der 70er mittlerweile kaum mehr erinnern kann. und ich glaube, dass den mccartney paule jetzt das gleiche schicksal ereilt. in anbetracht dieser tatsache, will ich gar kein neues album mehr von den beiden, denn ich denke die sind psychisch, wie kreativ nur mehr ein schatten ihrer selbst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.10.2011 21:04:19 GMT+02:00
Rocker meint:
Da haben sich sicher zwei gesucht und gefunden und von China Girl haben schliesslich beide nicht unerheblich finanziell profitiert. Und offenbar war Iggy so schlau und hat die Kohle nicht wieder verprasst.
Vielleicht ist ihm damals klar geworden, wie dicht er sich schon am anderen Ufer des Jordan befunden hatte...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 237