Kundenrezension

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir bekommen mehr als wir geben können..., 17. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Get What You Give (Audio CD)
Wer dachte, dass es nach "Returners" nicht mehr besser werden könne hat sich getäuscht! The Ghost Inside knüpfen dort an wo sie aufgehört haben und erweitern ihren Sound um einige Facetten. So kommen zu den treibenden Rhytmen, gut durchdachten Melodien, Vigils unverwechselbarem Gesang und den fetten Breakdowns nun auch clean gesungene Passagen dazu. Und wer denkt, dass sich TGI damit der breiten Masse anpassen hat sich gehörig geschnitten. Denn die Band weiß es, den klaren Gesang, der auch von Vigil gesungen wird, so einzubauen, dass es einem das Herz öffnet und nur zum Mitsingen einlädt. Als bestes Beispiel hierfür ist die Zeile "I'm not scared" in "Dark Horse", auf die man sich bei jedem Durchhören immer mehr freut! "Engine 45" bleibt dank der klaren Vocals auch sofort im Gedächtnis hängen.
Das ist aber nicht alles, was TGI wieder zu bieten haben. Bei Songs wie "Slipping Away", der mit seinem Breakdown und den Worten "My innocence is gone" mehr auf die Fresse gibt wie "Between the Lines" von "Returners", fällt es einem sehr sehr schwer, ruhig sitzen zu bleiben. Selbes trifft auf die Songs "The Great Unknown", "Outlive" oder "Test the Limits" zu!
Aber auch ruhige Momente fehlen nicht. So zum Beispiel "White Light", bei dem Vigil über seinen verstorbenen Bruder singt & welches eines der großen Highlights auf "Get what you Give" ist. Hier bleibt kein Auge trocken. Auch "Thirty Three" glänzt mit einer schönen Melodie, welche sich in den Ohren festsetzt.
Neben all den glänzenden Momenten der Musik darf man aber auch nicht vergessen, dass sie mit ihren Texten mal wieder der Musikwelt gezeigt haben, wie der Hase läuft! Keine Band, außer vielleicht Stick to your Guns, schafft es, so ehrliche, berührende & wahre Lyrics zu schreiben wie The Ghost Inside, über die man auch längere Zeit nachdenken wird.

The Ghost Inside übertreffen sich mit ihrem neuen Album mal wieder selbst! Wer "Get what you Give" nicht kauft ist selbst Schuld und verpasst ein großes Stück Musik! Denn dieses Album wird sicher auch langfristig noch in vielen Playern laufen.

Anspieltips: "Slipping Away", "Dark Horse", "White Light" und "Test the Limits"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.06.2012 08:48:35 GMT+02:00
Toffai meint:
Sehr gutes Feedback!! Hätte es wahrscheinlich nicht besser ausdrücken können!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2012 17:33:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.08.2012 18:44:50 GMT+02:00
Stefan Berei meint:
Jupp, sehr schönes Review zum Album des Jahres.

Veröffentlicht am 22.08.2012 14:46:35 GMT+02:00
Chrislucker meint:
Danke das es noch Menschen gibt die wissen von was sie reden.

Veröffentlicht am 11.07.2013 14:21:27 GMT+02:00
Klasse Rezension und volle Zustimmung!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (13 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 329.099