Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen fast einwandfrei, 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: So80s (So Eighties) Pres. Formel Eins Curated By B (Audio CD)
Dass B&J sich an den Jubiläumssamplern von Formel Eins austoben durften, war ja schon mal nicht das Schlechteste. Man darf da sicher sein, dass da nicht nur stumpf Masterbänder überspielt werden und dann in den Verkauf damit, nein nein, B&J wischen wie üblich so manches Staubflöckchen von den alten Aufnahmen und so kommt am Ende was brauchbares heraus, was man neben aktuelle Aufnahmen stellen kann ohne dass man vom Höreindruck her sagen könnte, dies sei alt, das sei neu. So auch hier, alle Aufnahmen sind schön sauber übertragen und remastered worden, Rauschen muss man schon penibel suchen. Der Klang an sich ist weitgehendst sauber, klar und räumlich, wie es eine CD eben begrenzt zulässt (gegenüber Vinyl) und da wo es hingehört mit dem nötigen Bumms aber nie übertrieben. Bearbeitungsfehler sind sehr wenige vorhanden, B&J haben sich hier mehr Mühe gegeben als bei anderen Dingen, die sie in der Vergangenheit veröffentlichten. Um mal einen zu nennen: Entrauschen bei Falcos Maxi ist beim Ende zu stark vorgenommen worden. Aber das ist eben altes Material und wenn's sowas ist, was man kaum oder nur sehr kurz hört, dann gilt auch hier: so what. So viel zum Technischen. Es reicht meiner Meinung nach hier immer noch zu einer 1.

Eine Zusammenstellung als durchgehenden Mix abzuliefern ist für einen DJ eigentlich Standard. Das darf man erwarten. Das kennt man nicht anders. Das Problem bei solchen Mixen ist eben, wie bekommt man sie so zusammengebastelt, dass Übergänge so perfekt wie nur möglich sind, Tempi bzw. Beats nicht wahllos wechseln. Das Material für Formel Eins ist sehr unterschiedlich und da war das sicherlich nicht einfach. Es war sicherlich keine fünf Minuten Sache, die Titel und die Reihenfolge auszutüfteln. An so mancher Stelle waren scheinbar keine vernünftigen Übergänge möglich. Kommt vor. Aber wenn bestimmte Stücke reinmüssen in den Mix, dann ist das eben so, da muss dann damit leben, wenn da al ein paar wenige Crossfades nicht zu passen scheinen. Was hier manche bemeckern, kann ich zwar verstehen, aber als Kind der Formel Eins-Zeit sehe ich auch die Problematik, das Projekt unter einen Hut zu bekommen. Ich finde, man hat das einigermaßen gut gelöst so wie es ist. Dass Themes von Formel Eins selbst fehlen, finde ich nicht schlimm, das hätte dann vielleicht auch zu sehr einen Stars On 45-Touch, wo man das eigene Theme mit Mixen verschmolzen hatte. Vielleicht war das eine Option, keine Ahnung, aber wer meint, sowas soll da rein, der kann das ja gerne mal selbst zusammenschrauben und staunen, vor welcher Aufgabe man da plötzlich steht. Der Mix bekommt von mir die Note 2, aber eine gute, was aber nichts mit den Übergängen zu tun hat, eher mit den Titeln an sich - und die sind eben Geschmackssache.

CD2 mit der Musik zum Film - feine Sache. Einige Sachen waren mir da irgendwie fremd aber bei der enormen Musikauswahl in den 80ern konnte einem schon mal was entgehen und der Film gehört ja auch nicht zu den Titeln, die man alle 12-24 Monate irgendwo wiederholt bekam - ich hatte den nur ein einziges Mal gesehen, damals bei der TV-Premiere und das ist schon ne Weile her. Noch heute entdecke ich von Zeit zu Zeit staunend manch Perle aus den 80ern und ergänze dann meine Sammlung.
Dass man die CD aufgefüllt hat mit den Themes finde ich prima. Das war einer der Kaufgründe für mich. Und man beweist auch hier wieder einmal, auf eine CD passen mehr als 79:59... fein fein.

CD3 - ja die übliche Maxi-Beschallung darf nicht fehlen, sonst wäre es keine echte So80s. Die Auswahl ist sicherlich diskussionswürdig aber man darf nicht vergessen, es geht hier nicht um einen normalen S080s-Sampler, wo man sich die Dinge passend zusammenträgt, lizensiert und dann veröffentlicht. Ich denke, B&J werden wohl die eine oder andere Richtung vorgegeben bekommen haben. Und ob man es mag oder nicht, Modern Talking gehörte damals zu Formel Eins wie die Maxi zu den 80ern. Was mich aber wirklich wurmt oder vielmehr was echt schade ist, dass man auf der dritten CD nochmal ne kurze Version von Yellos The Race abliefert. B&J haben schon mal CDs mit mehr als 85 Minuten rausgegeben. Ich hätte das Yello-Stück auf die zweite CD gepackt (die hätte dann knapp 83 Min gehabt) und, Lizensierung vorausgesetzt, die Maxi-Version von Jaap Eggermonts Formel Eins Theme rauf auf die dritte CD. Oder irgendwas anderes, was zu Formel Eins passt. Aber nee, lieber die Eggermont-Maxi. Dann wäre der Formel Eins-So80s-Sampler für mich zumindest perfekt, denn das Ding ist nur auf Vinyl veröffentlicht worden, nie auf CD. Für die dritte CD würde ich eine dennoch eine 2 geben.

Alles in Allem ist für So80s und für Formel Eins Fans dieses 3-CD-Set natürlich Pflicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.04.2014 20:14:34 GMT+02:00
Sehr gute Rezension.. ABER: Wie ich bereits in meiner Rezension geschrieben habe, ist der NonStop-Mix bestenfalls Standard.. es ist mir klar, dass sowas nicht einfach ist.. aber dafür sind B&J Profis und mit dem entsprechenden Equipment ausgestattet. Wenn Sie wissen möchten wie Songs der 80er wirklich genial gemixt werden können, empfehle ich Ihnen mal am Samstagabend diverse Lokalradios zu hören (Beispiel Radio Leipzig/Chemnitz).. da laufen Top80er/90er-Songs absolut perfekt gemixt.. teilweise übereinander.. das ist die Qualität, die ich von Profis erwarte.. :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent