Kundenrezension

1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zwischen allen Stühlen, 26. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Infected (Audio CD)
Ui ui jui!!! Was soll man da sagen: Hammerfall ohne Hector, das ist wie alkoholfreies Bier'irgendwie kann man es schon trinken aber es fehlt eben was!!! Das war so mein erster Gedanke als die neue Hammerfalls kam und ich das Cover sah. Nun ja.... und so sind meine Gedanken nach dem Hören der Songs immer noch. Einerseits ist das Album sicher mutig und ein Schritt in eine neue, modernere Richtung- auch die Songs gehen zumeist o.k., besitzen mir aber zu viel 'Rammstein' Einschlag. Und genau da ist mein Problem. Irgendwie klappt das nicht so Recht. 'B.Y.H' mit einem Laibach/ Neue Deutsche Härte Sound'neee, das ist nix für mich. Deshalb sitzen Hammerfall mit 'Infected', aus meiner Sicht, zwischen allen Stühlen. Traditionalisten werden sie auf Grund des neuen Sounds nicht mögen und Verrat vorwerfen. Und ob man deswegen nun von 'modernen' Fans geliebt wird bleibt zu bezweifeln.
Ach ja'..die Songs sind ganz allesamt in Ordnung, aber halt nicht das, was ich von 'Hammerfall' hören will. Ich werde eben alt und gewöhne mich nicht so schnell um'...und nach 14 Jahren kein Hector mehr':-((
To much for me!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.08.2013 01:30:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.08.2013 00:43:11 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Nachvollziehbar - der arme Hector.
Wenn man bedenkt dass Hammerfall 1997 gerade durch ihre klassische 80er-Jahre-Affinität an Berühmtheit gewannen. Es ist schon komisch dass man damals einer an sich veralteten Musik fröhnte - und man jetzt plötzlich versucht hochmodern zu werden. Wobei diese Rammsteinartigen Gitarren jetzt auch schon wieder einige Jahre auf dem Buckel haben. Momentan ist ja allerorts im Hardrock so eine gewisse Retro-Stimmung anzutreffen - von daher wundert es mich schon sehr dass Hammerfall gegen den Trend den gegenteiligen Weg gehen wollen - vielleicht aber auch sehr clever ? - Das wird die Zeit zeigen.

Aber ohne Hector ist das Leben einfach nicht mehr dasselbe - eine neue Ära hat begonnen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hessen

Top-Rezensenten Rang: 36.737