Kundenrezension

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr stimmungsvoller Krimi als Komödie..., 11. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: The Guard - Ein Ire sieht schwarz [Blu-ray] (Blu-ray)
Nein, einer überzogene Actionkomödie wie "Die etwas anderen Cops" ist dieser Film ganz sicher nicht. Ich würde ihn noch nichteinmal als typisch britische, übertriebene schwarze Komödie à la "Hot Fuzz" bezeichnen, auch wenn der Film durchaus seine sehr witzigen und leicht überzeichneten Momente hat. Der Humor ist allerdings immer eingebunden in ein stimmiges, mitunter nachdenklich machendes Gesamtkunstwerk, dass ich insgesamt eher dem Film Noir zuordnen würde. Von "leichter Kost" oder "Popcornkino" würde ich nicht sprechen.

Im Mittelpunkt diesen mehr als gelungenen irischen Streifens steht Brendon Gleeson (bekannt als "Madeye" Moody aus den Harry Potter-Filmen) als schrullig-liebenswerter Kleinstadtpolizist der irischen Garda, der trinkt, hurt und öfter mal ein Auge zudrückt und nicht das geringste Interesse an großer Verbrechensbekämpfung hat. Seinen neuen Partner, einen schwarze FBI-Agent, behandelt er zunächst herablassend, rassistisch und desinteressiert bis am Ende zwischen den beiden ungleichen Polizisten soetwas wie Respekt und Freundschaft entsteht...

Herrlich anzuhören ist die englische Originalversion mit ihrem sehr ausgeprägten irischen Akzent, einem unbestechlichen Wortwitz und eine wunderbar flapsigen Dialogführung, die aber nie albern oder komplett überzogen wirkt. Sehr atmosphärisch wurde die Atmosphäre in der irischen Kleinstadt eingefangen, die in Conamarra / Galway, einen gälisch sprechenden Gaeltacht im Westen Irlands liegt und in der so mancher sich gar weigert, überhaupt Englisch zu sprechen. Sehr einfühlsam wurde die B-Story rund um die totkranke Mutter der Hauptfigur ausgearbeitet, wobei auch hier der Humor eher hintergründig und nachdenklich wirkt.

Ein besonderes Schmankerkl für alle Irland-Fans bietet der kurze Gastauftritt von Comedian Pat Shortt, der aus den irischen Kult-Serien "Killinaskully", "Mattie" und "Father Ted" bekannt ist.

Am Ehesten kann man den Film wohl mit den klassischen amerikanischen Buddy-Movies der 80er und 90er-Jahre vergleichen, wie etwa 48 Stunden, Lethal Weapon oder Bad Boys...Auch bei diesen blieb es dem Zuschauer überlassen, ob er denn die komischen Elemente oder die ernsten Hintergründe in den Mittelpunkt seiner Wahrnehmung stellen wollte...Ein Film, der sowohl als Krimi/Thriller als auch als anspruchsvollere Komödie funktioniert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.10.2012 12:31:54 GMT+02:00
Olynd meint:
Ich würde einen irischen Film nicht als "typisch britisch" bezeichnen ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 22:30:13 GMT+01:00
Hab ich ja gerade eben nicht :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent