Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mickey Jupps definitives Soloalbum, 13. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: As the Yeahs Go By (Audio CD)
Bevor wir zur Musik kommen, schauen wir uns bitte einmal die Vorderseite des Covers an: Das Leben beginnt in Kinderschuhen, in ganz kleinen Babypatscherln macht man die ersten Schritte, dann beim Eintritt ins Schulalter werden sie größer, die Treter, und als Teen und Twen dann richtig groß, wobei man dann als Erwachsener gelegentlich auch einen Anzug trägt, wozu ein schönerer, feinerer Schuh gehört. Hat man dann das Opa-Alter erreicht, sitzt man mit Pantoffel und mit Pfeife im Schaukelstuhl ... "as the years go by" ...

Hier gehen die "Yeahs" statt den "Years" vorbei, die Jahre sehr wohl aber auch. Mickey Jupp hatte seinen 50. Geburtstag gerade hinter sich, und nach den drei genialen Legend-Alben in vergleichsweise jungen Jahren von 1978 bis 1988 Soloalben von unterschiedlicher, mitunter sehr hoher Qualität veröffentlicht. "Juppanese" aus 1978 etwa, die drei folgenden "Long Distance Romancer", "Oxford" und "Some People Can't Dance" noch, wenn sich da auch schon das eine oder andere Füllmaterial fand, aber Jupp brauchte man auch nach der guten, aber keineswegs sensationellen "X" von 1988 noch nicht abschreiben. Aber ein Meisterwerk, hätte das noch wer erwartet?

Es kam dann aber anno 1991. 13 Songs von einer Qualität, die eher auf einen exzellenten Newcomer schließen ließen, das aber auch nur, wenn man den Texten nicht näher zuhörte. Denn solche Lyrics schreibt keiner, der mal den 20. Geburtstag überschritten hat, wohl aber einer, der die Licht- und Schattenseiten des Musikerdaseins, des Showbusiness, des Lebens überhaupt gründlich kennen gelernt hat, und daraus aber keinen selbstquälerischen Kram fabriziert, sondern das alles kongenial zu verarbeiten weiß. Und dazu auch keinen Starproduzenten braucht. Produziert wurde das Album von Mickey gemeinsam mit seinem alten Legend-Bandmate und jahrzehntelangen Freund Mo Witham. Der Opener "Stand At The Crossroads Again" könnte, wenn dieses Tracklistening mal jemand erstellen sollte, unter den Jupp-Fans aller Welt eine Top-Ten-Platzierung ergattern: Jupp verwendet das legendäre Bild des Berufungserlebnisses von Robert Johnson zur Beschreibung seiner eigenen Musiker-Identität, ohne deshalb seine Seele an den Teufel verkaufen zu wollen. "No Place Like Home" swingt herrlich, ein Heimatlied im besten Sinne, soll heißen frei von ideologischem Kram wie auch von Rührseligkeit, während aus "Not Wanted Anymore" Bitterkeit spricht. Das Thema Liebe in der emotionalen Vielfalt, wie man sie schon zu Legend-Zeiten kannte, stecken Songs wie "All Sorts To Make A Woman" (keine Angst, kein Macho-Trash), "The Someone Special" und "There's A Thing" ab, und an musikalischem Abwechslungsreichtum überragt die Platte fast alles nach 1979/1980, was er veröffentlichte, vom intimen "From A Barstool" bis zu den eindeutigen Fünfziger-Reminiszenzen "Till Honky Gets Tonky Again" und "Doo Wop Shang-A-Lang Shimmy Shimmy" (tja, da sagen die Titel schon so ziemlich alles). Die Schlussnummer "Funny Old World" klingt fast schon wie ein Vermächtnis, als wollte er sich (und die ganze Welt gleich dazu?) verabschieden.

Dave Edmunds, Roy Wood und Jeff Lynne, mit Einschränkungen auch Nick Lowe sind die einzigen britischen Musiker neben Mickey Jupp, die Spielarten der Fünfziger und frühen Sechziger des Pop und des Rock'n'Roll amerikanischer Herkunft so kongenial in britische Rockmusik zu überführen schafften. So hingebungsvoll und in einer solchen Individualität wie Mickey Jupp hat es aber keiner geschafft. Er ist einer der unterbewertetsten Rockmusiker, die der United Kingdom je hervorgebracht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.12.2014 13:30:42 GMT+01:00
JObluOne meint:
Recht hat er, der Herr Ganser...besser kann man dieses hervorragende Stück Musik nicht bewerten!

Veröffentlicht am 16.05.2015 01:20:16 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 16.05.2015 13:26:58 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Apetlon, Burgenland

Top-Rezensenten Rang: 1.233