Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen perfekt inszenierter Melodic-Powermetal der Hamburger Schule, 20. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Landing (Ltd.Digipak) (Audio CD)
Nach vier Jahren melden sich die Hamburger Powermetal-Veteranen von Iron Savior zurück. Das neue Album ist wahrlich um Längen besser als das durchschnittliche Vorgänger-Album "Metropolis". Die Vocals von Mastermind Piet Sielck sind kraftvoll und charismatisch. Die Musiker liefern durchweg Topleistungen inklusive fulminanter Gitarrensoli und halsbrecherischer Double-Bass-Läufe ab. Von der Ballade ("Before the Pain") über den Midtempo-Rocker ("Heavy Metal never dies", "R U Ready") bis hin zum Speedmetal ("Starlight", "Faster than all") sind alle Spielarten vertreten. Die Produktion ist wuchtig und das Science-Fiction-Coverartwork wunderschön. Eigentlich alles optimal. Doch irgendwie kann ich mich beim Hören desöfteren des Gefühl nicht erwehren, ähnliche Töne schon auf Werken anderer Bands wie Savage Circus (auch hier wirkt Band-Mastermind Piet Sielck mit) und vor allem (früher) Blind Guardian gehört zu haben. Soll heißen, das Songmaterial ist nicht wirklich innovativ. Wer aber auf altbewährte Metal-Kost steht, kann hier unbesorgt zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.11.2011 21:01:41 GMT+01:00
J. Drumm meint:
na ja ,daß der Vorgänger Durchschnittlich ist ist wohl nicht richtig, das album ist fast genau so gut wie das Neue.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2011 07:49:42 GMT+01:00
Marduk608 meint:
Die Geschmäcker sind halt verschieden... Ich fand den Vorgänger "Megatropolis" auch relativ schwach und bin froh, dass Iron Savior mit dem neuen Album "The Landing" sich wieder auf alte Stärken besinnen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (16 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 41.991