Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Scheibe, die einige Durchläufe braucht, 3. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Blooddrunk (Audio CD)
Der 2008er Output von Children of Bodom setzt den konsequenten Weg der Finnen weiter fort; wer die Band von Anfang an begleitet hat, kann die Entwicklung, die zu "Blooddrunk" führte deutlich erkennen. Ob diese nun positiv oder negativ zu bewerten ist, ist letztlich natürlich Geschmacksache, aber rein musikalisch kann und konnte man den Jungs um Alexi "Wild Child" Laiho nie etwas zur Last legen. So auch auf diesem Album nicht, das nur mehr punktuell an den Sound der Anfangstage erinnert. Gerade diese kleinen Andeutungen der alten Zeiten sind es aber, die auch die "neuen" Children of Bodom unverwechselbar machen und Nostalgiker und Ewiggestrige ebenso von den Qualitäten der Platte überzeugen dürften wie jüngere Fans.

Die Songs auf "Blooddrunk" lassen bis auf wenige Ausnahmen eigentlich nichts zu wünschen übrig. Durchschnittlich, jedoch beileibe nicht schlecht sind in meinen Ohren der Titeltrack, der für mich nach einer eher dürftigen Selbstkopie klingt und das in der Mitte der Scheibe versteckte "Tie My Rope". Dieser Track erinnert zwar beim Gesang an die alten Zeiten, will aber auch nach mehrmaligem Hören kaum hängenbleiben. Nahezu gegenteilig liegt der Fall beim gleich darauf folgenden "Done With Everything, Die For Nothing", das nach einem reinen Thrash-Metal-Stück mit Keyboards klingt. Gefällt vor allem aufgrund des Gesangs gleich zu Beginn sehr gut, wird aber relativ schnell langweilig. Damit ist es aber auch schon genug der Kritik (die sowieso auf hohem Niveau angesiedelt war), die restlichen Songs können praktisch alle überzeugen. Besonders hervorzuheben sind der Opener "Hellhounds On My Trail", das mit starker Gesangs-, Gitarren- und Keyboardarbeit ausgestattete "One Day You Will Cry" und der harte Stampfer "Smile Pretty For The Devil" (inklusive Killer-Melodie und sehr gutem Solo-Duell gegen Ende). "Banned From Heaven" weiß hingegen mit einer extrem guten Gesangslinie, wiederum exzellenter Gitarrenarbeit und starker, eingängiger Melodie zu überzeugen und ist für mich das gelungenste Stück auf "Blooddrunk". "Lobodomy" und der brutalste Song der Platte, "Roadkill Morning", sind ebenfalls im schwarzen Bereich, sodass man von keinem Totalausfall sprechen kann. Warum man allerdings das völlig überflüssige Johnny Cash Cover "Ghostriders In The Sky" (von Cash seinerzeit selbst nur gecovert) als Rausschmeißer auf die Platte stellen musste, entzieht sich meinem Verständnis.

Insgesamt ist "Blooddrunk" wiederum verhältnismäßig modern ausgefallen, beinhaltet aber dennoch die alten Trademarks der Finnen. Vor allem im Keyboard- und Gitarrenbereich ist das nach wie vor sehr gut erkennbar und mit dem Trio Laiho/Latvala/Warman hat man eine wirkliche Traumbesetzung in diesem Bereich am Start. Ein wenig negativ fällt mir persönlich lediglich der Gesang auf - hier ist eine ähnliche Entwicklung wie bei den Schweden In Flames zu beobachten: weg von der puren Aggression und dem Gebrüll der Anfangstage hin zu eher elektronischer Verzerrung. Was das betrifft gefielen mir die alten Platten (beider Bands) wesentlich besser. Die Gangshouts, die bei Children of Bodom offenbar immer häufiger werden, sind auf "Blooddrunk" gerade noch in Ordnung, viel mehr davon hätten es aber nicht sein dürfen. Einige Wiederholungen im Songwriting stören ebenfalls ein wenig, sind aber nicht gravierend. Insgesamt ist die Platte sehr ordentlich gemacht, braucht allerdings - was früher eher untypisch für die Truppe war - ein paar Durchläufe mehr um zu zünden und die Detailfülle der Songs verarbeiten zu können. Alles in allem gibt es nicht wirklich viel auszusetzen, es fehlt lediglich ein Quäntchen Bodom-typische Eingängigkeit. 4 Sterne für ein sehr solides und handwerklich perfektes Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 1.034